Made by Google 2018: Alle Informationen rund um die neue Google-Hardware (Pixel, Slate, Home Hub & mehr)

google 

In zwei Tagen, am Dienstag ab 16:40, findet das große Made by Google-Event statt, auf dem Google wieder jede Menge neue Hardware vorstellen und im Gepäck haben wird. Doch es werden nicht nur die hinlänglich bekannten Pixel 3-Smartphones vorgestellt, sondern auch die weiteren Produktlinien bekommen Updates oder neue Geräte. Hier noch einmal eine Übersicht mit allen bekannten Informationen rund um die Produkte.


Es gibt mehrere große Google-Events, die über das Jahr verteilt stattfinden, doch die Google I/O als Entwickler- und Softwarekonferenz sowie „Made by Google“ als Hardware-Konferenz gehören zu den wichtigsten Terminen des Jahres. Auf dem kommenden Event wird Google die neuen Hardware-Generationen vorstellen, mit denen man der Konkurrenz den Platz unter dem Weihnachtsbaum streitig machen möchte.

android made by google Logo-Entwurf: Computerworld

Pixel 3

pixel 3 marketing 2

Das Pixel 3 war längere Zeit ein Phantom, denn obwohl es so gut wie sicher war, dass es erscheinen wird, war es nie Teil der umfangreichen Leaks des großen Bruders. Das sollte sich dann aber Ende August ändern, denn es sind viele Fotos und nahezu alle Spezifikationen des Geräts aufgetaucht, das in diesem Jahr möglicherweise eine größere Rolle als in den beiden Jahren zuvor spielen könnte. Wichtigstes Merkmal für viele Nutzer und möglicher Schub: Es besitzt keine Notch.

» Fotos und Spezifikationen des Pixel 3
» Renderbilder des Pixel 3
» Pressebilder des Pixel 3



Pixel 3 XL

pixel 3 xl vs iphone xs max

Das Pixel 3 XL war ohne Frage der Leak-König in den vergangenen Monaten, denn von keinem anderen Smartphone gab es im Tagestakt so viele Informationen. Das lag vor allem daran, dass eine Reihe von Testgeräten plötzlich auf dem Schwarzmarkt kursierte. Gab uns aber natürlich einen sehr guten Blick auf das gesamte Smartphone, der Oberfläche, dem mitgelieferten Zubehör und vieles mehr. Trotz der kontrovers diskutierten Notch wird es wohl für Google-Verhältnisse wieder ein großer Erfolg werden. Von dem Smartphone gibt es mittlerweile sogar ein Review inklusive Vergleich mit dem iPhone XS Max.

Pixel 3 & Pixel 3 XL

google pixel 3 phones

Da Google seit der ersten Pixel-Generation die Angewohnheit hat, die beiden Smartphones als nur ein Gerät zu bewerben und stets vom „Pixel Smartphone“ in der Einzahl spricht, treffen viele Informationen der vergangenen Wochen auf beide Smartphones zu – wie etwa die Farbe oder auch das Erscheinungsdatum. Auch diese Informationen sollen an dieser Stelle natürlich nicht fehlen. Wer möchte, kann sich übrigens auch schon die Live Wallpaper herunterladen und sogar schon den Pixel Launcher verwenden.

Pixel Stand

pixel 3 smartphones

Smartphone-Zubehör ist meist eher unspannend, doch mit dem Pixel Stand könnte Google in diesem Fall einen Volltreffer landen. Denn dabei handelt es sich nicht nur um eine Ladestation, sondern das Smartphone geht daraufhin in einen speziellen Displaymodus und verwandelt sich in ein Smart Display. Damit nutzt Google die Tatsache, dass die Geräte ohnehin ein großes Display habe und sorgt für eine schnelle Verbreitung der selbst geschaffenen Smart Displays. Mittlerweile ist auch über dieses Produkt praktisch alles bekannt.



Google Home Hub

google home hub

Schon Anfang des Jahres hat Google die neue Geräteklasse der Smart Displays vorgestellt und arbeitet mit Partnern wie Lenovo oder auch JBL zusammen, um diese zu etablieren. Google wird aber auch selbst ein Gerät auf den Markt bringen, über das es erst vor wenigen Tagen umfangreiche Informationen gegeben hat. Das Produkt hört auf die Bezeichnung Google Home Hub und ist rein optisch ein Smart Speaker mit integriertem Tablet. Auf jeden Fall deutlich schicker als die bisherigen Produkte der Partner. Mit 149 Dollar wird es zu einem Kampfpreis auf den Markt kommen und soll sich millionenfach verkaufen. Auch über dieses Gerät sind viele Details bekannt.

Pixelbook ‚Atlas‘

Mit dem Pixelbook hat Google eine neue Marke für Chromebooks im High-End-Bereich geschaffen, die die Möglichkeiten des Betriebssystems voll ausreizen können. Dieses Jahr wird es gleich zwei Nachfolger geben, deren genaue Unterscheidung eigentlich darin liegt, dass sie zwei völlig verschiedene Produktkategorien bedienen. Während ‚Atlas‘ ein Chromebook ist, ist ‚Nocturne‘ eher ein Tablet mit Tastatur und Chrome OS. Der bisherige Leak zu ‚Atlas‘ besteht auch aus obigem Video, das komplett abgerundete Tasten zeigt, die sehr gut zur neuen runden Chrome-Oberfläche passen.

» Mehr Informationen zum Pixelbook Atlas

Pixel Slate ‚Nocturne‘

pixel slate

Vom zweiten Pixelbook ‚Nocturne‘, das unter der Bezeichnung „Pixel Slate“ vermarktet werden soll, gibt es bereits fertiges Bildmaterial, das das gesamte Hybrid-Gerät zeigt. Es handelt sich dabei sowohl um ein Chromebook im klassischen Sinne eines Laptops, als auch um ein Tablet, für das Chrome OS in Zukunft das Betriebssystem der Wahl ist. Das Display lässt sich abnehmen und dann als normales Tablet verwenden. Für solche und ähnliche Geräte wird die kommende Chrome OS-Version für Tablets angepasst. Interessant ist auch die Platzierung des Fingerabdrucksensors an der Oberseite. Mit dem möglichen Windows 10-Boot wird dann vollkommen zum Allrounder. Gestern Abend sind kurz vor der Präsentation noch viele Bilder vom Pixel Slate im Tablet-Modus aufgetaucht.



Chromecast

Der Chromecast hat gerade erst seinen 5. Geburtstag gefeiert und könnte anlässlich dessen schon bald durch einen Nachfolger eine noch größere Bedeutung erlangen. Google wird wohl einen Chromecast mit erweiterten Technologien wie einem verbesserten WLAN und auch Bluetooth vorstellen. Dadurch verwandelt sich der Stick dann vom reinen Displaygerät hin zu mehr Interaktivität und könnte auch eine Fernbedienung bzw. ein Gamepad bekommen. Dadurch könnte es auch der zentrale Bestandteil von Googles Videospielplänen sein. Nach den neuesten Spiele-Plänen vielleicht sogar ein zentraler Bestandteil des Project Yeti. Kuriosum am Rande: Der neue Dongle war bereits in den USA versehentlich im Verkauf.

Was wir NICHT sehen werden

Pixel 3 Ultra (?)

pixel sizes ultra mini

Alle Jahre wieder gibt es Gerüchte über ein drittes Pixel-Smartphone – und in diesem Jahr halten sie sich besonders hartnäckig. Insbesondere, dass Google die „3“ in den Mittelpunkt des Marketings stellt, sorgt für Spekulationen. Aber auch, dass Googles Marketing negative Aussagen der YouTuber über die Notch sammelt, gibt Anlass für den Gedanken, dass es noch ein drittes Gerät gibt, das keine Notch besitzen wird. Die Animation des Pixel Stand zeigt ebenfalls ein Gerät ohne Notch. Zu guter Letzt sorgt auch der letztjährige Pixel Ultra-Fake dafür, dass sich viele mit einer solchen Variante anfreunden könnten. Mittlerweile wird das ‚Ultra‘-Pixel zum Running Gag und wird sogar in Googles Instagram-Marketing verwendet.

Ich halte ein drittes Pixel für sehr unwahrscheinlich, aber ein „One more thing“ ist ja immer gut zu haben, zu 100 Prozent möchte ich das noch nicht ausschließen.

» Pixel 3: Google macht sich mit Instagram-Beitrag über ‚Pixel 3 Ultra‘ und ‚Pixel 3 Mini‘-Gerüchte lustig

Pixel Watches (?)

wear1

Google arbeitet schon seit längerer Zeit an eigenen Smartwatches und könnte mit diesen Wear OS voranbringen, das in den vergangenen Monaten viele Updates bekommen hat. Obwohl es bereits viele Informationen zu den ersten Pixel Watches gegeben hat, sollen sie nun doch noch nicht erscheinen – zumindest nicht diesen Herbst. Auch diese Information basiert nur auf einem Leak, es ist aber gut möglich, dass es stattdessen auf das kommende Jahr verschoben wird. Vielleicht kommen sie aber doch – lassen wir uns überraschen.

» Google sagt Einstieg in den Smartwatch-Markt ab: In diesem Jahr wird es keine Pixel Watch geben



Google Home (?)

google home und home mini

Der Google Home-Lautsprecher hat nun schon zwei Jahre auf dem Buckel und auch der Home Mini feiert nun schon den ersten Geburtstag. Amazon hat das eigene Echo-Sortiment mittlerweile stark ausgebaut, also kann wohl auch Google nicht langfristig bei zwei Geräten bleiben. Zwar hat Google die Marktführerschaft übernommen und bietet mit dem Home Mini den populärsten Smart Speaker, aber ein Selbstläufer ist das angesichts der riesigen Konkurrenz natürlich nicht.

Bisher gibt es keine Informationen zu einem Home-Nachfolger, abgesehen vom Smart Display, aber dennoch dürfte es wohl zumindest ein Hardware-Update geben. Vor wenigen Tagen wurde lediglich eine neue Farbe für den Home Mini angekündigt, was eher dagegen spricht, dass dieser nun einen Nachfolger bekommen wird.

Siehe auch
» Made by Google 2018: Die Livestreams für Googles großes Hardware-Event sind bereits verfügbar
» 3: Google schaltet neue Landingpage für die Pixel 3-Smartphones frei
» Made by Google 2018: Google lädt am 9. Oktober zum großen Hardware-Event nach New York

made by google livestream


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.