YouTube ist nicht nur die weltweit größte Videoplattform, sondern auch eines der größten Social Networks - was aber erst auf den zweiten Blick ersichtlich wird. Jetzt möchte YouTube die Community weiter stärken und auch einzelne Nutzer in den Kommentarbereichen etwas mehr Kontext geben. Dazu werden die neuen Profile Cards eingeführt, die interessanterweise auch einen Kommentarverlauf des Nutzers enthalten.
Google ist seit bald zwei Jahren damit beschäftigt, das Musik-Streaming von Google Play Music zu YouTube Music zu verfrachten und macht dabei kaum nennenswerte Fortschritte. Aber auch der zweite Streaming-Ableger, Google Play Movies, hat schon seit längerer Zeit kein Update mehr bekommen - aber das könnte sich bald ändern. Laut einem Bericht soll die Streaming-Plattform schon sehr bald Unterstützung für HDR10+ erhalten.
Es ist Silvester, der letzte Tag des Jahres 2019. Heute Abend steigen wieder zahlreiche private Silvesterpartys, auf denen die Hobby-DJs den richtigen Mix treffen müssen. YouTube Music hat schon vor einigen Wochen die populärsten Songs der 10er Jahre gekürt und nun geht es in den Silvester-Mix. YouTube hat vor einiger Zeit die beliebtesten Silvester-Songs gekürt - moderne Evergreens, die man auch zum Jahreswechsel 2019 / 2020 wieder anstimmen kann.
Es ist Silvester und damit wieder einmal die Zeit, die langjährigen Traditionen zum Jahresende aufleben zu lassen. Eine dieser Traditionen ist es in vielen Ländern, längst nicht nur in Deutschland, mindestens 1x Dinner for One zu sehen. Wer die Ausstrahlungen im Fernsehen verpasst hat oder sie aus diversen Gründen nicht sehen kann, findet natürlich auch die beiden populärsten Versionen auf YouTube.
Copyright-Verletzungen sind bei YouTube an der Tagesordnung, sowohl bewusst als auch mit Sicherheit in sehr vielen Fällen unbewusst. Durch YouTubes starke Algorithmen werden diese Verletzungen sehr häufig automatisiert erkannt und je nach Regelung des Rechteinhabers verschiedene Möglichkeiten angeboten, dieses Problem zu lösen. Bei den ersten Nutzern kommt nun eine neue Möglichkeit dazu, die schnell zu einer guten Alternative werden könnte.
Mit der YouTube-App für Android ist es sehr einfach, ein Video oder eine Playlist per Chromecast auf den Fernseher zu übertragen und somit auf dem großen Display abzuspielen. Sobald der Stream beginnt, sorgt Googles Chromecast für die Übertragung und das Abspielen, während jedes Smartphone im Netzwerk zur Fernbedienung wird. Diese Rolle wird nun weiter ausgebaut, denn direkt über die YouTube-App lässt sich die integrierte Fernbedienung nun noch einfacher aufrufen.
Auf Googles Videoplattform YouTube ist auch im Jahr 2019 wieder sehr viel passiert: Es wurden Rekorde in allen erdenklichen Kategorien gebrochen, es gab große Diskussionen und Kontroversen, die die Zukunft von YouTube nachhaltig verändern können. Doch nun ist es erst einmal an der Zeit, zurückzublicken und das Jahr 2019 aus Sicht aller YouTuber Revue passieren zu lassen. Nach dem gestrigen Jahresrückblick für Deutschland wurde nun das lang erwartete YouTube Rewind 2019-Video veröffentlicht.
Das Jahr 2019 neigt sich ganz langsam dem Ende zu und überall sprießen nun die Jahresrückblicke aus dem Boden - natürlich auch bei Google. In diesem Jahr ist es bei YouTube besonders spannend, denn auf der Videoplattform ist nicht nur extrem viel passiert, sondern der Jahresrückblick des vergangenen Jahres hängt der Plattform noch immer im Nacken (mehr dazu im Artikel). Jetzt hat YouTube die deutschen Top 10-Listen veröffentlicht.
Am Dienstag hat Google die neue Spieleplattform Stadia gestartet und ist damit ganz groß in den Spielemarkt eingestiegen - allerdings mit zahlreichen Hindernissen und Stolpersteinen, die für viel Kritik gesorgt haben. Wenn man diese Kinderkrankheiten erst einmal hinter sich gelassen hat, soll es aber mit voller Energie und vielen neuen Features weitergehen. Google hat nun einen interessanten Ausblick auf die zukünftigen Features von Stadia gegeben.
Googles Videoplattform YouTube finanziert sich überwiegend durch Werbebanner, die auf allen Plattformen zu finden sind und sowohl im Browser als auch auf dem Smartphone und der Smart TV-Oberfläche von Android TV angezeigt werden. Vor einigen Wochen hat YouTube den überdimensionalen Masthead-Werbebanner angekündigt und jetzt wird dieser global für Android TV und alle anderen TV-Plattformen ausgerollt.