Google hat vor wenigen Tagen das Android Sicherheitsupdate für den Monat April veröffentlicht, das wie üblich innerhalb weniger Stunden auf alle noch unterstützten Pixel-Smartphones ausgerollt wurde. Aber wie steht es mit der Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der anderen Smartphone-Hersteller? Eine interessante Statistik zeigt, wie lange die Hersteller benötigen und wie viele Updates sie überspringen.
Google wird in den kommenden Monaten mehrere neue Pixel-Smartphones vorstellen, die um die Gunst der Nutzer werben und den Marktanteil der Smartphones endlich weiter steigern sollen. Das könnte allerdings ein schweres Unterfangen werden, denn die Zufriedenheit der Pixel-Nutzer ist im Jahresvergleich deutlich gesunken. Jeder dritte Pixel-Besitzer will sich nach einer anderen Smartphone-Marke umsehen.
Google hat kürzlich die erste Android 12 Developer Preview veröffentlicht und vor wenigen Tagen mit einer Halbversion nachgelegt, die einige Probleme behebt. Das ist wieder ein interessanter Zeitpunkt, um einen Blick auf die Verteilung der Android-Versionen zu werfen - natürlich vor allem mit Fokus auf dem noch-aktuellen Android 11. Wir blicken in unsere Statistiken und zeigen euch, wie die Android-Verteilung unter den Google-Fans aussieht.
Googles Betriebssystem Chrome OS scheint nach vielen Jahren den Sprung aus der Nische in den Massenmarkt zu schaffen - und das nicht nur in den USA. Kürzlich wurde bekannt, dass die Verkaufszahlen der Chromebooks im Pandemie-Jahr 2020 regelrecht explodiert sind und nun zeigen neue Zahlen, wie stark das Wachstum wirklich ausgefallen ist - und vor allem, wem man diese Marktanteile abgenommen hat.
Googles Videoplattform YouTube ist vor über 15 Jahren als Hoster für Amateurvideos gestartet, die sich sehr schnell extremer Popularität erfreuten - einige Leser werden sich vielleicht noch erinnern. Heute ist die Plattform gefühlt vollständig professionalisiert und dient vor allem dazu, Geld zu verdienen. Im Zuge der Verteidigung des Geschäftsmodells hat Google nun verraten, wie viel Geld man in den letzten Jahren an die YouTuber ausgeschüttet hat.
Google versucht seit knapp zehn Jahren, das Betriebssystem Chrome OS zu etablieren und scheint nun auch in Deutschland endlich mit großen Schritten voranzukommen. Glaubt man aktuellen Statistiken, konnten die Verkaufszahlen der Chromebooks in Deutschland im vergangenen Jahr um über 400 Prozent gesteigert werden. Der Marktanteil liegt damit nun schon über der Wahrnehmungsgrenze.
Googles zweites Betriebssystem Chrome OS feiert in Kürze den zehnten Geburtstag und kann diesen offenbar mit sehr guten Zahlen begehen, die Hoffnung auf weiteres Wachstum und eine große Zukunft machen. Nicht nur in Deutschland explodieren die Zahlen, sondern auch global konnten die Chromebook-Verkäufe sehr stark anziehen. In Q3 2020 konnten die Verkaufszahlen mehr als verdoppelt werden.
Der Smartphone-Markt ist vor allem aufgrund äußerer Einflüsse wieder in Bewegung, sodass selbst die lange Zeit in Stein gemeißelte Reihenfolge an der Spitze nicht mehr gilt: Marktforscher haben nun Zahlen für das 4. Quartal 2020 sowie für das Gesamtjahr 2020 veröffentlicht, bei denen vor allem der Blick auf Huawei sehr interessant ist. Wenig überraschend profitieren vor allem andere chinesische Smartphone-Marken von der Huawei-Schwäche.
Google ist als Suchmaschine seit über zwei Jahrzehnten gefühlt konkurrenzlos, denn die Marktanteile liegen in vielen Regionen jenseits der 90 Prozent und vielen Menschen ist bis heute nicht bewusst, dass es noch andere Suchmaschinen gibt. Doch offenbar bekommt diese Dauer-Dominanz langsam kleine Risse, denn die alternative Suchmaschine DuckDuckGo konnte kürzlich vermelden, mehr als 100 Millionen Suchanfragen bearbeitet zu haben - an nur einem Tag.
Google hat vor wenigen Tagen das Android Sicherheitsupdate für den Monat Januar veröffentlicht, das wie üblich innerhalb weniger Stunden auf alle noch unterstützten Pixel-Smartphones ausgerollt wurde. Aber wie sieht es mit der Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der anderen Hersteller aus? Eine interessante Statistik zeigt nun, wie lange die Hersteller benötigen und wie viele Updates sie überspringen. Insbesondere Samsung tut sich sehr positiv hervor.