Googles Videoplattform kann seit Jahren ein starkes Wachstum aufweisen und stellt immer wieder neue Rekorde auf, das gilt natürlich auch für den deutschsprachigen Raum: Das Wachstum der deutschen YouTube-Kanäle geht genauso weiter und hat nun für einen Wechsel an der Spitze gesorgt: Im September haben gleich zwei deutsche Kanäle die Marke von 7 Millionen Abonnenten geknackt und nur wenige Wochen später gab es eine neue deutsche Nummer #1.
Viele Android-Hersteller haben bereits das Update auf Android Pie versprochen und die ersten haben auch schon geliefert, doch in wirklich großem Umfang hat bisher nur Google das Betriebssystem verteilt. Wie Hardware-Chef Rick Osterloh nun mitteilte, sind aktuell schon mehr als 75 Prozent aller Pixel-Nutzer mit dem aktuellen Betriebssystem unterwegs - das sind höhere Zahlen als sie bspw. Apple vorweisen kann.
Die Google-Schwester Waymo befindet sich derzeit in der letzten Phase der ersten Entwicklungsstufe bis hin zum vollständig autonomen Fahrzeug und arbeitet nun bereits an Details und Optimierungen. In dieser Woche haben die Fahrzeuge die 10 Millionste Meile zurückgelegt und damit einen wichtigen Meilenstein geschafft, dem noch viele weitere Millionen Kilometer folgen sollen. CEO John Krafcik gibt nun einen kleinen Einblick in aktuelle Herausforderungen.
Es gibt wieder neue Zahlen aus den App Stores von Google und Apple: Die Marktforscher von Sensor Tower blicken auf das dritte Quartal 2018 zurück und haben relativ umfangreiche Statistiken zu den Downloadzahlen, den Umsätzen sowie den populärsten Inhalten auf den beiden dominierenden Plattformen veröffentlicht. Wenig überraschend hat Apple auch in den vergangenen drei Monaten mit deutlich weniger Downloads sehr viel mehr Geld verdient.
Smart Speaker erfreuen sich sehr großer Beliebtheit und werden von den Nutzern ganz unterschiedlich eingesetzt. Ein großer Einsatzbereich ist die Steuerung des Smart Home, dem immer mehr Nutzer etwas abgewinnen können und die eigenen Vier Wände aufrüsten. Google gibt beim Ausbau des eigenen Ökosystems richtig Gas und konnte die Anzahl der kompatiblen Geräte innerhalb weniger Monate auf 10.000 verdoppeln.
Eine Videoplattform wie YouTube benötigt nicht nur extrem viele Ressourcen in den Rechenzentren des Unternehmens, sondern erzeugt auch einen gewaltigen Traffic im Web, der natürlich auch global einen starken Einfluss hat. Eine neue Erhebung unter mehr als 150 Service Providern hat nun ergeben, dass YouTube weltweit für mehr als 21 Prozent des Video-Traffics verantwortlich ist. In Europa sind es sogar über 30 Prozent.
Niemand schaut sich gerne Werbespots an – zumindest nicht die aus dem Fernsehen bekannten 08/15 Spots. Doch es gibt immer wieder auch Werbefilme, bei denen sich die Agenturen tatsächlich sehr viel Mühe geben und ihre Botschaften in knackigen Spots transportieren. YouTube hat nun die 10 besten deutschen "Bumper Ads" gekürt. Bei dieser Werbeform handelt es sich um lediglich sechssekündige Spots, die auf Googles Videoplattform zu sehen sind und nicht übersprungen werden können.
In der vergangenen Woche wurde der 20. Geburtstag von Googles Suchmaschine groß zelebriert und natürlich auch von uns schon zuvor mit einer großen Artikel-Serie begleitet. Jetzt hat Google noch einmal nachgelegt und "Die meistgesuchten Fragen zu Google in 2018" veröffentlicht. Darin sind nicht nur einige überraschende Fragen zu finden, sondern auch die dazugehörigen Antworten sind teilweise einfach falsch.
In dieser Woche hat Google den 20. Geburtstag gefeiert und anlässlich dessen nicht nur viele Einblicke in die Vergangenheit gegeben, sondern auch einige interessante Statistiken vermeldet. Einiges davon ist bereits bekannt gewesen, aber einige Statistiken und Einblicke sind doch immer wieder interessant und dürfen an dieser Stelle natürlich nicht fehlen.
Google ist bereits seit vielen Jahren im Musikstreaming-Markt aktiv und hat sich dort gerade erst durch den Übergang von Play Music zu YouTube Music neu aufgestellt. Doch selbst wenn Google die eigenen großen Marken in den Topf wirft, reicht es nicht aus, um eine wichtige Rolle auf dem Streamingmarkt zu spielen. Derzeit reicht es global nur für 3 Prozent Marktanteil.