Google war schon seit dem Beginn der Suchmaschine vor 21 Jahren mit der Mission unterwegs, alle Informationen dieser Welt zu digitalisieren und allen Nutzern zugänglich zu machen. Auf diesem Weg hat man vor mittlerweile 15 Jahren damit begonnen, Bücher einzuscannen und diese bei Google Books für alle Nutzer zur Ansicht anzubieten. Jetzt feiert die Plattform Geburtstag und bekommt ein neues Design.
Google Maps setzt in vielen Bereichen auf die Unterstützung der großen Community, die fleißig dazu beiträgt, die zahlreichen Daten der Kartenplattform stets aktuell zu halten. Schon seit langer Zeit experimentiert das Maps-Team damit, den Nutzern die Möglichkeit zur Meldung von Verkehrsstörungen zu geben, die allen Nutzern auf der Karte angezeigt werden. Jetzt wird diese Funktion stark erweitert und wird auch in Deutschland auf allen Smartphones verfügbar sein.
Vor drei Tagen hat Google die Pixel 4-Smartphones offiziell vorgestellt und auch den ersten Testern in die Hand gedrückt bzw. auch vorab an einige Personen und Organisationen verteilt. Eine der ersten, die das Smartphone offiziell in Händen hielten, war das Team von DisplayMate. Dieses hat Googles neues Smartphone genauer unter die sprichwörtliche Lupe genommen und bescheinigt dem Gerät eines der besten Displays in einem Smartphone überhaupt.
Google drängt mit Android Auto schon seit einigen Jahren in die Fahrzeuge der Nutzer und konnte bereits erste Erfolge feiern, die Android und einige Google-Apps im Auto bereits etabliert haben. Mit Android Automotive soll schon bald der nächste Schritt folgen, der Googles Plattform deutlich tiefer im Auto verankert. Gestern Abend wurde das erste Fahrzeug vorgestellt, das das Betriebssystem an Bord haben wird: Der Volvo XC 40 Recharge.
Google hat endlich den Starttermin für Stadia bekannt gegeben und wird schon in gut vier Wochen die Tore der Spieleplattform öffnen und den vielen interessierten Spielern endlich Zugang zur neuen Plattform geben. Kurz vor dem Start gibt es nun wieder neue Informationen wie etwa die ersten echten Stadia-Screenshots aber auch ein Detail, das viele Spieler zu Beginn enttäuschen wird. Der kabellose Controller wird ein Kabel benötigen.
Google hat am Dienstag die zwei neuen Pixel 4-Smartphones vorgestellt, über die im Vorfeld bereits so gut wie Alles bekannt gewesen ist, was dem gesamten Event eher einen bestätigenden statt überraschenden Charakter gegeben hat. Ein paar große Unbekannte gab es dennoch, wie etwa die Frage, ob Google zusätzlich ein 5G-Smartphone aus der Tasche zaubern wird. Jetzt hat sich der Produktmanager zu dieser Thematik geäußert.
Google hat am Dienstag viele neue Produkte vorgestellt, unter anderem die Pixel 4-Smartphones, die bereits im Google Store vorbestellt werden können. Wir hatten bereits darüber berichtet, dass es für alle Vorbesteller über den Google Store gleich zwei interessante Aktionen gibt und nun macht man es noch einmal offiziell. Google One-Abonnenten bekommen neue Vorteile im Google Store und vor allem Pixel 4-Nutzer profitieren vom starken Support.
Google beschäftigt sich seit einiger Zeit verstärkt damit, den Alltag der Nutzer zu optimieren und hat dafür Apps wie Digital Wellbeing geschaffen, mit denen die Nutzungszeit des Smartphones kontrolliert werden kann. In einer etwas anderen Kategorie ist die App Datally unterwegs, die den Nutzer dabei hilft, den mobilen Datenverbrauch zu optimieren und auch zu limitieren. Jetzt wurde die App allerdings ohne große Ankündigung eingestellt.
Auf fast allen hierzulande verkauften Android-Smartphones sind eine ganze Reihe von Apps vorinstalliert, die von Google vorgeschrieben werden, zum Teil von den Herstellern stammen oder durch Partnerschaften auf die Geräte kommen. Im Gegensatz dazu ist das Android-Betriebssystem unter Chrome OS jungfräulich und enthält von Haus aus keine vorinstallierten Apps - aber das wird sich schon bald ändern, wie nun aus Hinweisen aus dem Quellcode hervorgeht.
Die großen US-Technologiekonzerne liefern sich in vielen Bereichen ein Wettrennen und setzen sich an der Spitze immer mehr von den kleineren Konkurrenten ab - das gilt auch beim Markenwert der einzelnen Unternehmen. Eine neue Studie von Interbrand kommt nun zu dem Ergebnis, das "Google" die zweitwertvollste Marke der Welt ist und sich nur Apple geschlagen geben muss. Sowohl auf den ersten als auch auf den zweiten Platz gibt es einen großen Respektabstand.