Die große Entwicklerkonferenz Google I/O ist vorbei und ganz langsam aber sicher beginnt die Zeit der ersten Leaks rund um die kommende 'Made by Google'-Hardware. Bei der amerikanischen FCC ist nun ein neues Google-Gerät aufgetaucht, das durch die veröffentlichten Informationen für Rätselraten sorgt. Die Rede ist von einem Bluetooth-only Gerät ohne Display. Vieles spricht dafür, dass es sich um neue Kopfhörer handelt.
Am heutigen 21. Mai hätte der niederländische Mediziner und Neurophysiologe Willem Einthoven seinen 159. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google mit einem globalen Doodle geehrt. Willem Einthoven beschäftigte sich sehr ausführlich mit dem Elektrokardiogramm (EKG) und trug maßgeblich zur Verbesserung der Technologien und Ableitungen bei, die auch heute noch Verwendung finden. Für seine Leistung wurde er 1924 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.
Ihr habt es mitbekommen: Google hat Huawei die Android-Lizenz entzogen und der weltweit zweitgrößte Smartphone-Hersteller steht nun, abgesehen von dem kurzfristigen Aufschub, ohne Betriebssystem und auch ohne Zugriff auf viele Komponenten da. Schon seit langer Zeit hat Huawei immer wieder mal durchblicken lassen, eine Android-Alternative im petto zu haben - und bald könnte sie zum Einsatz kommen. Jetzt gibt es erste Informationen zum HongMeng OS
Vor gut zwei Wochen hat Google die dritte Android Q Beta veröffentlicht, die erstmals in dieser Beta-Phase nicht nur auf den Pixel-Smartphones, sondern auch auf einigen weiteren Geräten installiert und getestet werden kann. Jetzt meldet sich OnePlus zu Wort und bietet die Android Q Beta 3 ab sofort für das brandneue OnePlus 7 an, bei dem ihr allerdings etwas vorsichtig sein müsst.
Die neue Woche begann in der IT-Welt mit einem großen Knall, den in der Dimension wohl niemand hat kommen sehen: Google musste Huawei die Android-Lizenz entziehen und verliert damit den weltweit zweitgrößten Smartphone-Hersteller für das eigene Ökosystem. Das kann für beide Unternehmen noch ernste Folgen haben, aber auch mehr als einhundert Millionen Huawei-Nutzer stehen nun erstmal im Regen und wissen nicht, in welchem Umfang sie ihr Smartphone zukünftig nutzen können. In diesem Artikel klären wir die wichtigsten Fragen.
Knapp drei Jahre lang hat sich der Videomessenger Google Duo damit beschäftigt, die Videotelefonie zwischen ZWEI Nutzern so einfach wie möglich zu gestalten - daher auch der Name. Seit einigen Tagen lassen sich aber auch Gruppengespräche weltweit nutzen, mit denen zu Beginn noch zwei weitere Teilnehmer dazukamen. Jetzt wird die Anzahl erneut verdoppelt und ermöglicht Videotelefonate mit bis zu acht Personen gleichzeitig.
Die neue Woche begann sehr turbulent für Google & Huawei, aber dennoch dreht sich die Welt weiter: Heute hat nicht nur Willem Einthoven Geburtstag, sondern auch im Play Store gibt es wieder eine Auswahl an temporär kostenlosen Apps und Spielen. Heute gibt es eine Galerie-App inklusive Fotobearbeitung, einen Musikplayer sowie einen Time Tracker. Spiele gibt es aus den Kategorien Casual, Puzzle, Strategie und Action.
Erinnert sich noch jemand an Google Glass? Die Datenbrille wurde vor gut sieben Jahren vorgestellt und ging mit sehr großen Ambitionen in die öffentliche Testphase - die das Produkt dann nach längerer Zeit nicht überstanden hat. Glass gilt bis heute als einer der größten Google-Flops, aber dennoch hat das Unternehmen stets daran festgehalten und hat nun eine brandneue Version vorgestellt. Außerdem wandert die Glass-Abteilung nun von Alphabet zu Google.
Mit Android Q wird Google den globalen Dark Mode einführen und arbeitet aktuell daran, alle eigenen Apps mit den dunklen Oberflächen zu versehen sowie diese schon jetzt anzubieten. Jetzt wurden die beiden nächsten Android-Apps verkündet, bei denen der Rollout des Dark Theme ab sofort startet und im Laufe der kommenden Tage bei allen Nutzern ankommt: Google Kalender sowie Google Notizen.