Das Google Maps Streetview-Team ist weltweit unterwegs und hat bereits unzählige interessante Orte abgelichtet, die mit den üblichen Kameraautos nicht zugänglich gewesen wären. Für solche Gebiete kommt sehr häufig der "Google Maps Streetview Trekker" zum Einsatz, der einfach wie ein Rucksack auf den Rücken geschnallt werden kann. Jetzt hat Google eine neue Version angekündigt, die deutlich leichter und auch kompakter ist.
Der Google Assistant steht auf Hunderten Millionen Smartphones und Smart Speakern zur Verfügung und ist für die meisten Nutzer nur zwei magische Worte entfernt. Dennoch arbeitet Google weiter daran, den smarten Assistenten weiter zu verbreiten und dürfte diesen im Zuge dessen auch in den Chrome-Browser bringen. In der Canary-Version gibt es jetzt den ersten Hinweis darauf, bei der die Umsetzung aber noch Rätsel aufgibt.
Google möchte die Interessen der Nutzer noch stärker auf die eigenen Plattformen bündeln und führt an einigen Stellen derzeit einen Folgen-Button ein. Gerade erst wurde das Mini-Social Network in Google Maps gestartet und den Nutzern die Möglichkeit gegeben, bestimmten Orten zu folgen, da kommt nun schon die nächste Stelle dazu. Der Folgen-Button in der Websuche besteht zwar schon seit längerer Zeit, ist nun aber prominenter platziert und sticht im neuen Design heraus.
Am heutigen 18. Dezember hätte der deutsche Künstler Paul Ernst Klee seinen 139. Geburtstag gefeiert und wird dafür von Google mit einem sehr künstlerischen, natürlich von seinem Werk inspirierten, Doodle geehrt. Paul Klee darf ohne weiteres zu den fleißigsten deutschen Künstlern gezählt werden, denn sein Werk umfasst gut 9.000 Kunstwerke. Der Künstler Klee darf übrigens auch als Schweizer gesehen werden, auch wenn er nie eingebürgert wurde.
Weihnachten steht vor der Tür und überall locken die Händler, nach den großen Black Friday-Aktionen mit großen Rabatten und möchten ihre Lager räumen. In diesem Jahr stehen im Tech-Bereich vor allem Googles Pixel-Smartphones im Mittelpunkt, die teils mit sehr großen Rabatten angeboten werden. Aktuell gibt es nun wieder Aktionen bei Saturn und Amazon, die die beiden Geräte für 599 bzw. 799 Euro verkaufen.
Microsoft setzt zunehmend auf Google-Technologien und hat erst vor wenigen Tagen angekündigt, dass der Edge-Browser zukünftig auf Chromium basiert - was von vielen Beobachtern als große Überraschung aufgenommen wurde. Jetzt erhebt ein Microsoft-Entwickler schwere Vorwürfe gegen Google und stellt klar, dass dieser Wechsel nicht ganz freiwillig erfolgt, sondern eine Reaktion auf Googles Manipulationen ist.
Am heutigen Dienstag wird nicht nur der Geburtstag des fleißigen Künstlers Paul Klee zelebriert, sondern es gibt auch wieder viele kostenlose Apps und Spiele im Play Store: Heute gibt es diverse Musik- und Musiknoten-Apps, einen Notizblock, diverse Rechenspiele und einiges mehr. Spiele gibt es aus den Kategorien Puzzle, Arcade, Rollenspiel, Action, Adventure, Simulation sowie Strategie und Kinderspiele.
In der letzten Woche hat Google den Year in Search 2018 Jahresrückblick veröffentlicht und wieder einmal einen aufbereiteten Einblick gegeben, wonach die Menschen in diesem Jahr gesucht haben. Diese Rückblicke sind mal mehr und mal (sehr viel) weniger beliebt, sind aber immer wieder interessant. Jetzt wurde dieser Rückblick in ein Spiel verwandelt, das recht unterhaltsam gestaltet ist.
Moderne Webbrowser bieten zwar einen sehr großen Funktionsumfang, kommen aber mit nur sehr wenigen Buttons aus. Der Zurück-Button dürfte wohl der am häufigsten verwendete in den meisten Browsern sein, allerdings tut er nicht immer das, was der Nutzer erwartet. Schuld daran ist aber nicht der Browser, sondern die aktuell geladene Webseite, die den Verlauf manipuliert. Das Team des Chrome-Browsers möchte das in Zukunft unterbinden.
Eine Kernfunktion vieler Android-Apps ist es, Inhalte zu teilen oder für andere Apps freizugeben. Auch in Google Maps gibt es viele Inhalte, die geteilt werden können, vom einfachen Ortseintrag über die Route bis hin zu Fotos. Jetzt haben die Entwickler das Teilen-Menü von Google Maps vollständig überarbeitet und setzen nicht nur auf eine neue Oberfläche, sondern auch auf praktische Zusatzfunktionen.