Zur Zeit macht ein Bug in Microsofts Betriebssystem Windows die Runde im Internet, mit dem sich das gesamte System zum Absturz bringen oder zumindest unter Volllast rechnen lässt und daraufhin unbenutzbar wird. Dieser Bug kann durch nur eine einzige Zeile JavaScript im Browser ausgenutzt werden - und anders als in vielen Medien berichtet ist auch der Chrome-Browser davon betroffen bzw. filtert dies nicht heraus.
Gestern vor genau 50 Jahren wurde das legendäre Beatles-Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band veröffentlicht und gilt unter vielen Fans bis heute als das beste Werk der Fab Four. Anlässlich dieses Jubiläums hat das Google Earth-Team eine kleine Sammlung von Orten und Informationen zusammengestellt, in denen einige wichtige Orte der Bandgeschichte zu sehen und via Streetview auch virtuell zu besuchen sind.
Als Betriebssystem, das von 2 Milliarden Nutzern verwendet wird, ist Android ein sehr attraktives Ziel für Angriffe aller Art und Googles Entwickler sind sehr bemüht all die möglichen Szenarien auszumerzen oder zumindest abzuschwächen. Eine sehr beliebte Methode ist das Clickjacking, mit dem der Nutzer guten Glaubens auf einen Button klickt, und in Wahrheit angreifenden Apps die volle Kontrolle über das System geben. Auch das direkte Auslesen von Passwörtern wird mit einem Beispiel gezeigt.
Im vergangenen Monat sind die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin in die Luft gegangen und haben im Abstand von nur wenigen Tagen ihre Entwicklungen für neue Fluggeräte gezeigt. Jetzt sind neue Informationen über den Zeppelin 2.0 von Sergey Brin aufgetaucht, die etwas mehr Hintergrund über die eigentliche Entwicklung geben und auch schon diverse Einsatzgebiete abgesteckt haben.
Schon seit vielen Jahren besteht Googles Websuche nicht nur aus globalen Ergebnissen aus dem Web, sondern zeigt auch persönliche Ergebnisse für den Nutzer aus den diversen Google-Diensten an. Diese Ergebnisse haben in der Websuche nun einen eigenen Tab bekommen und können so noch gezielter aufgerufen werden. Das deutet darauf hin dass es demnächst wohl noch mehr Integrationen von weiteren Diensten in die Websuche geben wird.
GIF-Animationen erfreuen sich seit einiger Zeit wieder großer Beliebtheit und sind auch bei Google ein großes Thema und werden von diversen Produkten unterstützt. Doch die Animationen sind nicht nur für lustige Mini-Filmchen oder Sticker zu gebrauchen, sondern können in Form von "Data GIFs" auch Informationen auf eine optisch ansprechende Weise darstellen. Jetzt hat Google ein neues Tool veröffentlicht, mit dem sich solche GIF-Dateien in sekundenschnelle erstellen lassen.
Es sind nun schon gut dreieinhalb Monate vergangenen seitdem Google Android Wear 2.0 offiziell vorgestellt hat, aber noch immer haben nicht alle unterstützen Smartwatches das Update auf die neueste Version des Betriebssystems bekommen. Jetzt kommt das kleckerweise verteilte Update auch auf einer weiteren populären Smartwatch an: Die ersten Besitzer der Moto 360 2nd Generation haben das Update nun bekommen. Der Sport-Ableger muss allerdings weiter warten.
Google Photos besitzt schon seit dem Start, und durch diverse Vorgänger-Apps auch schon davor, eine starke Foto-Erkennung. Diese Algorithmen erkennen aber nicht nur Gegenstände auf den Fotos, sondern können natürlich auch Gesichter und Menschen erkennen und zuordnen. Darauf aufbauend soll schon in wenigen Wochen das Suggested Sharing für alle Nutzer ausgerollt werden. Jetzt gibt es einen ersten Hinweis darauf, dass der Rollout kurz bevorsteht.
Vor gut zwei Jahren hat Facebook die Instant Articles angekündigt, mit denen das Soziale Netzwerk seine Nutzer noch länger auf der eigenen Plattform halten und die Ladezeit von Artikeln stark verkürzen möchte. Doch offenbar sind diese bei den Portalen nicht ganz so populär wie es sich das blaue Netzwerk gedacht hat. Und so hat Facebook heute relativ überraschend angekündigt, ab sofort auch das Konkurrenzformat AMP von Google zu unterstützen.
Vor etwa zweieinhalb Jahren hat der Android-Erfinder Andy Rubin Google verlassen um sein eigenes Start-Up zu gründen, das natürlich nicht ganz branchenfremd zu seiner bisherigen Karriere ist. Nun steht uns in der kommenden Woche endlich die Premiere des ersten Smartphones seines Unternehmens Essential bevor, das vor allem mit einigen technischen Raffinessen und einem nahezu rahmenlosen Display den Markt erobern möchte.