Wer mit einem Browser wie Google Chrome intensiv im Web unterwegs ist, wird regelmäßig mit vielen Tabs hantieren. Ab einer gewissen Anzahl ist das selbst am Desktop gar nicht mehr so einfach, sodass Tastenkombinationen sehr praktisch sein können. Wir zeigen euch die wichtigsten Tastenkürzel und Kombinationen für die Desktopversionen des Browsers, die den Alltag wirklich vereinfachen können.
Viele Menschen dürften die Situation kennen, dass sie auf dem Smartphone von einer unbekannten nummer angerufen werden, die man selbst nicht zuordnen kann. Aus diversen Gründen möchte man auch nicht zurückrufen oder gar während des Klingelns abheben - zumindest so lange nicht, bis die Identität des Anrufers geklärt ist. Anlässlich einer neuen Google-Funktion zeigen wir euch heute, wie ihr eine Nummer vielleicht zuordnen könnt.
Wer schon etwas länger in der digitalen Welt unterwegs ist, dürfte vielleicht manchmal in Erinnerungen schwelgen und vielleicht den guten, alten Spieletiteln nachtrauern, die damals noch auf beige-grauen Computern gespielt wurden. Solltet ihr zu dieser Gruppe gehören, zeigen wir euch heute eine wirklich gute Möglichkeit, um DOS-Titel sowohl unter Android als auch auf Chromebooks zu zocken. Eine Dosbox-Umsetzung lässt euch drei Jahrzehnte und mehr in die Vergangenheit springen.
Die Smart Home-Plattform Google Home wurde vor einigen Jahren mit den Google-typischen großen Ambitionen gestartet, hat dann aber trotz vermutlich recht großer Verbreitung irgendwann den Schwung verloren. Diesen will man jetzt offenbar wieder aufnehmen, denn plötzlich geht es mit großen Schritten voran und die Smart Home-Steuerung wird auf viele Plattformen gebracht, die es bisher schon nötig gehabt hätten.
Nutzer moderner Pixel-Smartphones dürfen sich monatlich über Updates freuen, die sowohl Lücken stopfen als auch in einigen Fällen neue Funktionen im Gepäck haben. Vier Mal im Jahr gibt es außerdem die Pixel Feature Drops, die einen ganzen Schwung neuer Funktionen im Gepäck haben und mittlerweile seit mehr als viereinhalb Jahren ausgerollt werden. Heute zeigen wir euch alle Verbesserungen der letzten Jahre in Videoform.
Am Sonntag gibt es im Google Play Store sehr viele vorübergehend kostenlose Apps, Spiele, Icon Packs und Live Wallpaper - schaut mal herein. Heute berichten wir über die adaptive Google Maps Navigation, erklären das Google Fotos-Backup und eine WhatsApp-HD-Einstellung. Schaut euch auch unseren Chromecast-Android-Tipp an.
Das automatische Backup aller Bilder und Videos gehört zu den Kernfunktionen von Google Fotos und dürfte auch heute noch bei vielen Nutzern aktiviert sein. Doch nicht alle Medien müssen unbedingt in der Cloud gesichert werden und dürften gerne vom Auto-Backup übersprungen werden. Wir zeigen euch, wie ihr einzelne Geräteordner von der Sicherung ausschließen oder bei Bedarf mit einschließen könnt.
Es zeigt sich immer wieder, dass die Google Maps Navigation durch ihre enorme Verbreitung einen großen Einfluss auf die Verkehrsströme haben kann. Diesen will man offenbar dazu nutzen, durch eine gezielte Geschwindigkeitsanpassunge die Entstehung von Phantomstaus zu verhindern. Ein entsprechendes Patent wurde Google vor einiger Zeit zugesprochen, doch das dürfte wohl ein rechtlicher Hürdenlauf werden.
Mit Google Cast ist es sehr leicht, Medien von einem anderen Gerät auf den Chromecast oder ein ähnliches kompatibles Empfangsgerät zu streamen und somit in den meisten Fällen auf einem großen Display zu genießen. Aber es können nicht nur Fotos, Videos, Musikstücke und andere mediale Dinge übertragen werden, sondern auch beliebige weitere Inhalte. Mit nur wenigen Schritten ist es möglich, das gesamte Smartphone-Display auf den Fernseher zu spiegeln.
Mit Messengern wie WhatsApp ist es sehr leicht möglich, Bilder und Videos an andere Nutzer zu senden und diese somit auf schnellstem Wege mit Familien und Freunden zu teilen. Doch weil dabei standardmäßig eine starke Komprimierung zum Einsatz kommt, hat WhatsApp eine HD-Variante eingeführt. Wir zeigen euch, warum und wie ihr diese nutzen könnt.