In der digitalen Welt muss alles smart sein, auch wenn man es als Endnutzer manchmal gar nicht möchte. Das gilt insbesondere für Smart TVs, die in vielen Wohnzimmern seit Jahren zum Standard gehören. Das Team von Google TV hat sich nun ein Feature einfallen lassen, das auf den ersten Fernsehern mit der neuen Oberfläche zur Verfügung stehen soll: Ein Basis-Modus, der alle smarten Features deaktiviert.
Nutzer von Googles Smart TV-Plattform Android TV sowie dessen neuem Aufsatz Google TV dürfen sich über neuen Zuwachs im Medienbereich freuen: Ab sofort lässt sich die Amazon Music-App in Deutschland und einigen anderen Ländern verwenden, um Musik auf dem Smart TV und anderen Geräten mit diesem Betriebssystem zu streamen.
Google scheint sich derzeit auf den Audio-to-Text Bereich zu konzentrieren: Der bevorstehende Start der neuen Google Rekorder-App wird nun von einem neuen Chrome-Feature begleitet. Nutzer des Chrome Browsers haben ab sofort die Möglichkeit, die Live Captions für Videos auch auf dem Desktop zu verwenden. Über ein neues Flag lassen sich die automatischen Untertitel für die englische Sprache freischalten.
Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS scheint intern keine hohe Priorität zu genießen, denn die Weiterentwicklung geht nur schleppend voran und auch Bugs in wichtigen Bereichen werden nur zögerlich ausgemerzt. Wie nun bekannt wurde, scheint der Aufruf des Google Assistant über das Hotword 'Hey Google' seit Monaten nicht mehr zu funktionieren. Dieses Problem soll schon bald gefixt werden.
Bei Google hat vor einiger Zeit der große Messenger-Umbau begonnen, der mit der Einstellung von Google Hangouts und dem Ersatz durch Google Chat wohl erst einmal den vorläufigen Abschluss finden wird. Nun scheint der Übergang von Hangouts zu Chat langsam zu beginnen, denn die ersten Privatnutzer haben Zugriff auf eine Preview-Version von Chat, die sowohl Kontakte als auch Konversationen übernimmt.
Es stehen neue Google-Apps vor der Tür: Möglicherweise startet bald das neue Google Pay in Deutschland und es gibt die neue Google Rekorder-App für alle Pixel-Nutzer. Aber auch an anderer Stelle geht es voran, denn es gibt mehrere große Updates für Android Auto und Google Maps. Im Google Play Store gibt es am Donnerstag eine große Auswahl temporär kostenloser Apps, Spiele, Icon Packs und Live Wallpaper - schaut mal herein. Schaut euch auch die neue Wetter-Darstellung an.
Im vergangenen Jahr wurde die Google Rekorder-App eingeführt, die exklusiv für Pixel-Besitzer angeboten wird und sich überraschenderweise von Beginn an sehr großer Popularität erfreut hat. In wenigen Tagen dürfen das Gegenstück der App als Web-Oberfläche starten, denn diese ist nun direkt über den Browser erreichbar und wird Zugriff auf alle in der Cloud gespeicherte Aufnahmen geben.
Die Bezahlplattform Google Pay steht schon seit längerer Zeit in mehreren Versionen zur Verfügung, die langfristig wohl weltweit vereinheitlicht werden sollen. Ende vergangenen Jahres wurde die neue Android-App für alle US-Nutzer gestartet, die bisher optional war und in Kürze zum Standard erhoben wird. Nun hat Google die Einstellung der "alten" App angekündigt, die hierzulande noch alternativlos ist.
Eine der populärsten Suchanfragen an Google ist die Frage nach dem Wetter - und wird es trotz aller Widgets und Smart Displays wohl bleiben. Nun haben sich die Designer dem Thema wieder einmal angenommen und der Wetterdarstellung in der Google Websuche ein kleines Design-Upgrade verpasst. Die Änderungen sind nur marginal, verpassen der gesamten Darstellung aber einen modernen Touch.
Mit der GMail-App für Android lässt sich die Organisation des Posteingangs bzw. die Abarbeitung der E-Mails sehr leicht per Swipe erledigen: Einfach eine E-Mail nach links oder rechts wischen und schon wird die über die Einstellungen hinterlegte Funktion ausgeführt. Damit das nicht versehentlich passiert, gibt die App nach dem jüngsten Update zusätzlich ein haptisches Feedback.