Google verpasst dem Smartwatch-Betriebssystem Wear OS einen großen Neustart, der die lange Zeit vernachlässigte Plattform endlich wieder auf die Höhe der Zeit (Wortspiel) bringen soll: Auf der laufenden Entwicklerkonferenz Google I/O wurde nun eine brandneue Version der Plattform angekündigt, bei der auch Samsung und Fitbit eine große Rolle spielen.
Die erste Android 12 Beta ist da! Nach mehr als einer Handvoll Developer Previews hat Google vor wenigen Minuten die erste Beta-Version des kommenden Betriebssystems veröffentlicht. Für diesen großen Schritt und zum Abschluss der Developer Preview-Phase haben die Entwickler eine Reihe von neuen Funktionen im Gepäck. Mutige und interessierte Pixel-Nutzer können die erste Android 12 Beta nun herunterladen und viele Neuerungen ausprobieren.
Die Fotoplattform Google Fotos enthält in diesen Tagen viele neue Features, mit denen Nutzer ihre Bilder noch komfortabler ablegen, organisieren und natürlich auch durchsuchen können. Nun spendiert man der App ein neues Feature, auf das viele Nutzer schon seit langer Zeit gewartet haben dürften: Einen versteckten Ordner, in dem sensible Fotos abgelegt werden können.
Google wird irgendwann das neue Pixel 6 vorstellen, über das im Vorfeld schon sehr viele Informationen bekannt geworden sind - inklusive einer ganzen Galerie an Renderbildern. Nun ist neues Bildmaterial aufgetaucht, das das Smartphone in drei verschiedenen Farben zeigt und eine noch bessere Vorstellung vom völlig neuen Design-Konzept gibt. Man mag kaum ausschließen, dass es heute Abend schon präsentiert wird.
Auf der Fotoplattform Google Fotos gibt es in diesen Tagen viele Neuerungen, die zum Teil bereits ausgerollt wurden oder auch nur exklusiv für zahlende Abonnenten zur Verfügung stehen. Mit einem dieser kürzlich entdeckten Features soll die ohnehin schon sehr starke Suchfunktion weiter ausgebaut werden. Nun scheint der Rollout der neuen Filter-Chips begonnen zu haben.
Heute ist der große Tag der Google I/O, die uns viele neue Google-Produkte bringen wird. Es darf mit vielen Ankündigungen und auch neuen Produkten gerechnet werden, unter anderem Android 12 sowie ein neues Wear OS. Im Google Play Store gibt es am Google I/O-Tag eine große Auswahl vieler neuer temporär kostenloser Apps, Spiele, Icon Packs und Live Wallpaper - schaut mal herein. Speichert euch auch den Link zum Google l/O Livestream.
Angepinnt. Heute Abend startet die "Entwicklerkonferenz" Google I/O, die nach der kurzfristigen Absage im vergangenen Jahr nun wieder viele große Ankündigungen und neue Produkte im Gepäck haben soll. Was wir für und von der Google I/O erwarten, erfahrt ihr Hier sehr ausführlich und wer sich Live überzeugen möchte, kann die Keynote natürlich wie üblich bei YouTube im Livestream verfolgen.
Google wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in wenigen Stunden die erste Android 12 Beta veröffentlichen, die zusätzlich zu den bereits bekannten Neuerungen viele weitere Änderungen im Gepäck haben wird. Mittlerweile ist bekannt, dass mit Android 12 ein brandneues Design eingeführt wird, das sich in einem umfangreichen Leak bereits gezeigt hat und auch für weitere Google I/O-Produkte wegweisend sein könnte.
Android ist ein sehr flexibles Betriebssystem mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten, aber wer das letzte bisschen herauskitzeln möchte, kommt um das Thema Root sehr häufig nicht herum. Gefühlt hat das Rooten der Smartphones in den letzten Jahren an Bedeutung verloren, aber nun sichert sich Google die Dienste eines sehr prominenten Namens in der Root-Szene: Magisk-Gründer John Wu wechselt ab sofort in das Android-Team.
Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS könnte auf der morgen beginnenden Entwicklerkonferenz Google I/O einen kleinen Neustart oder zumindest eine Auffrischung spendiert bekommen, wobei sich der Umfang kaum abschätzen lässt. Damit das gelingen kann, scheint Google die Zügel etwas zu lockern, denn auch die kommende Samsung Galaxy Watch 4 soll auf ein angepasstes Wear OS setzen können.