Der Smartphone-Hersteller OnePlus hat sein Portfolio in jüngster Vergangenheit weit über die Mobilfunkgeräte hinaus erweitert und stand kurz vor der Präsentation der OnePlus Watch - aber daraus wird wohl erst einmal nichts. Laut Insidern wurde der Release der Smartwatch auf unbestimmte Zeit verschoben und dürfte nicht mehr in diesem Jahr stattfinden. Stattdessen könnte das Produkt im kommenden Jahr mit einem Bundle erscheinen.
Im Rahmen des US-Kartellverfahrens wird Googles Suchmaschinen-Geschäft derzeit ausführlich unter die Lupe genommen, das durch Milliardenzahlungen vonseiten des Unternehmens auch von Apple gestützt wird - aber möglicherweise nicht mehr lange. Die seit einigen Monaten kursierenden Gerüchte rund um eine Apple-eigene Suchmaschine verdichten sich und könnten für Google zu einer sehr großen Gefahr werden.
Der Smartwatch-Markt verspricht seit Jahren ein großes Wachstum und so ist es kein Wunder, dass immer mehr Smartphone-Hersteller auch in dern Wearable-Markt eingestiegen sind - nicht selten auf Basis von Googles Betriebssystem Wear OS. Xiaomi hat im vergangenen Jahr die Xiaomi Mi Watch angekündigt, die schon bald einen noch günstigeren Ableger mit etwas anderem Design erhalten wird.
Der Smartphone-Markt hat sich in den letzten Jahren stark verändert und nun steigt wieder eine neue Marke in den Ring, die vielen unserer Leser aus einem ganz anderen Bereich bekannte sein dürfte: XDA. Die Entwickler-Community XDA Developers bringt in Kooperation mit einem Hardware-Partner das Pro1-X auf den Markt. Nach eigenen Angaben das erste Smartphone mit dem Custom ROM LineageOS.
Es gibt eine neue mobile Bezahlplattform in Deutschland: Nach sehr langer Wartezeit ist Samsung Pay heute gestartet und geht ab sofort in direkte Konkurrenz zu Google Pay, wenn auch in etwas eingeschränktem Rahmen. Die Bezahlplattform des Smartphone-Herstellers lässt sich auch ohne Kreditkarte verwenden und startet mit einer starken Aktion: Käufer von Samsung-Smartphones erhalten 200 Euro Guthaben geschenkt.
Googles Infotainment-Plattform Android Auto hat in den letzten Monaten große Schritte gemacht und auch in puncto Verbreitung sehr stark zugelegt: Innerhalb von wenigen Monaten wurde die zur Nutzung der Google-Dienste im Auto benötigte App mehrere Hundert Millionen mal installiert. Heute konnte sie die magische Marke von einer Milliarde Downloads brechen - allerdings nicht aus eigener Kraft.
Googles Betriebssystem Chrome OS feiert im nächsten Jahr den zehnten Geburtstag und vielleicht wird es auch noch so lange dauern, bis die Oberfläche endlich einen Dark Mode erhält. Nachdem Google seit mittlerweile zwei Jahren (!) an einer dunklen Oberfläche arbeitet, lässt sie sich nun erstmals bei einigen Nutzern per Flag aktivieren und zeigt sich dementsprechend auf vielen Screenshots.
In unserer digitalisierten Welt bleibt oft nur noch wenig Zeit, um sich in aller Ruhe einem Roman oder Sachbuch zu widmen. Die Hörbuch-App Audible schafft seit einiger Zeit Abhilfe. Für einen Pauschalbetrag von 9,95 Euro im Monat bekommt man Zugang zu der Plattform und erhält einen kostenlosen Titel dazu. Bemerkenswert ist dabei die sehr umfangreiche Auswahl an Büchern. Durch die Verbindung mit dem marktführenden Versandhaus Amazon ist die mit Abstand größte Bibliothek für Hörbücher im Internet entstanden. Abrufen kann man diese über den Computer, das Smartphone und viele andere Endgeräte.
Gerade erst gab es eine umstrittene Änderung am YouTube Player und nun legen Googles Designer mit weiteren Änderungen nach: Die Player-Oberfläche unter Android wird mit einem ab sofort serverseitig ausgerollten Update weiter aufgeräumt und bringt einige Features an andere Stelle, fügt neue Bereiche hinzu und hat nun auch Vorschläge für den Nutzer parat, wie sich das Erlebnis beim Videokonsum steigern lassen soll.
Die Bezahlplattform Google Pay wird von immer mehr Nutzern dazu verwendet, bequem mit dem Smartphone im stationären Handel zu bezahlen. Gerade in Deutschland scheint es in den letzten Monaten einen großen Schub in Richtung Google Pay-Akzeptanz gegeben zu haben. Nun häufen sich allerdings Berichte, dass die Zahlung nicht funktioniert und aus einem nicht bekannten Grund bei vielen Nutzern abgelehnt wird.