Am heutigen 13. Dezember feiert Google wieder einmal ein aktuelles Ereignis und keine wichtige Person der Geschichte auf den internationalen Startseiten mit einem Doodle: Die Geminiden werden in den beiden kommenden Tagen sehr gut am Himmel zu sehen sein und das vielleicht beste Bild des Geminiden-Meteorschauer aller Zeiten abgeben. Im aktuellen Google Doodle sind die Meteoritenschauer schon jetzt zu sehen und zeigen sogar ihren Ursprung.
Vor wenigen Tagen ist wieder einmal eine neue Google-App aufgetaucht, die wie üblich bei einer Neuerscheinung nur sehr begrenzt zur Verfügung stand. Jetzt scheint der Rollout von Pixel Sounds begonnen zu haben, zumindest für die Besitzer der gleichnamigen Smartphones aus dem Hause Google. Aber auch einige andere Nutzer berichten davon, dass sie durch die direkte Installation der APK-Datei die App bereits nutzen können.
Weihnachten, das Fest der Nächstenliebe steht vor der Tür und erinnert vielleicht manche Menschen daran, statt Unsummen für Geschenke auszugeben, wieder einmal etwas zu spenden. Google möchte die Menschen nun dabei unterstützen und führt im Laufe der nächsten Tage eine Spenden-Funktion an einer Stelle ein, die man zuerst wohl nicht erwartet hätte: Im Play Store. Dort kann direkt vom Smartphone aus gespendet werden.
Google Keep bietet schon seit mehreren Jahren die Möglichkeit, Skizzen bzw. handgezeichnete Inhalte abzulegen und diese dauerhaft im praktischen Notizblock zu speichern. Dabei hat der Nutzer einige Freiheiten bei der Auswahl der Stiftstärke sowie der Farbe, bisher aber nicht beim Hintergrund. Das ändert sich nun zumindest ansatzweise, denn der zur Verfügung stehende Platz kann nun vergrößert und der Ausschnitt gezoomt werden.
Gestern musste sich Google-CEO Sundar Pichai vor dem US-Kongress verantworten und den Abgeordneten Rede und Antwort stehen. Der Auftritt wurde medial kaum beachtet, vor allem nicht so stark wie die Anhörung von Facebook-CEO Mark Zuckerberg, liefert nun aber dennoch eine unterhaltsame Anekdote: Pichai musste erklären, warum US-Präsident Donald Trump laut der Google Bildersuche ein Idiot ist.
Google und DuckDuckGo sind in diesem Jahr mehrmals aneinander geraten, wobei man eher davon sprechen muss, dass die alternative Suchmaschine gerne gegen Google stichelt und dabei viel Aufmerksamkeit erhält. Einer der Streitigkeiten dreht sich um die Domain Duck.com, da Google diese seit einigen Jahren besaß und auf die eigene Suchmaschine umgeleitet hat. Jetzt hat Google die Domain an DuckDuckGo überschrieben.
Viele neue Funktionen in den diversen Google-Apps kündigen sich durch Testphasen oder Teardowns bereits Wochen oder gar Monate zuvor an - so auch ein neues Feature von Google Maps. Seit Wochen taucht immer wieder für einige Nutzer die Möglichkeit auf, Blitzer oder Verkehrsunfälle zu melden, ohne dass sie breit ausgerollt wurde. Seit heute gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass das Feature schon sehr bald ausgerollt werden könnte.
Die Google Home Smart Speaker haben viele praktische Funktionen und können dem Nutzer nicht nur viele Fragen beantworten, sondern auch einige Aufgaben erledigen. Unter anderem können die Smart Speaker auch als Wecker eingesetzt werden und den Nutzer zu einer bestimmten Uhrzeit aus dem Schlaf reißen bzw. durch ein akustisches Signal an etwas ändern. Ab sofort kann statt dem Signal auch in Deutschland ein Musikstück verwendet werden.
Das Jahr 2018 geht langsm zu Ende und überall sprießen die Jahresrückblicke aus dem Boden, die uns zeigen sollen, das in den vergangenen Zwölf Monaten so alles passiert ist bzw. was wir schon längst wieder vergessen haben. Heute hat Google den eigenen Jahresrückblick "Year in Search 2018" veröffentlicht und zeigt, wonach die deutschen Nutzer in diesem Jahr besonders häufig gesucht haben. Darunter natürlich auch viele Dinge, die noch längst nicht in Vergessenheit geraten sind.
Apple hat sich viel Zeit gelassen: Mehr als vier Monate nach der ersten Ankündigung ist am gestrigen Dienstag Apple Pay in Deutschland gestartet und dürfte in der Hochphase des Weihnachtsgeschäfts gleich kräftige Umsätze erzielen. Hierzulande tritt Apple vor allem in Konkurrenz zu Google Pay, das schon seit einigen Monaten vertreten ist. Aber kann man in diesem speziellen Fall überhaupt von Konkurrenz sprechen?