Android 13 ist da und kommt in diesen Tagen auf vielen Pixel-Smartphones an. Nachdem Google das neue Betriebssystem freigegeben hat, sollten sich jetzt die großen Smartphone-Hersteller zu Wort melden und verraten, welche Geräte mit dem Update versorgt werden und wann damit zu rechnen ist. Oppo hat nun ColorOS 13 auf Basis von Android 13 angekündigt und eine Liste von 35 Smartphones veröffentlicht, die versorgt werden sollen.
Die Oberfläche von ChromeOS hat sich in den letzten Jahren immer wieder gewandelt, ist aber auch mit dem jüngsten Update einem Grundprinzip treu geblieben: Der Desktop der Chromebooks besteht nur aus einem Hintergrundbild. Doch damit könnte es bald vorbei sein, denn derzeit testet man das Konzept eines 'glanceable'. Dabei handelt es sich um ein Widget, das dem Prinzip des 'auf einen Blick'-Widgets des Pixel Launcher folgt.
Google hat am Montag Android 13 veröffentlicht, das sehr viele Neuerungen auf die Pixel-Smartphones und in weiterer Folge in das Android-Ökosystem bringt. Google spricht von nicht weniger als 150 nennenswerten Verbesserungen, die man in das Betriebssystem gebracht hat. Doch ein Bild sagt mehr als Tausend Worte und ein Video mehr als Tausend Bilder, sodass ihr euch jetzt in einem Video ALLE neuen Funktionen ansehen könnt.
Google hat vor einiger Zeit offiziell angekündigt, im kommenden Jahr das erste Pixel Tablet auf den Markt zu bringen, über das immer mehr Details durchsickern. Mittlerweile gibt es handfeste Informationen zur Ausstattung, zum Teil des Funktionsumfangs und auch zum Aussehen des finalen Produkts. Jetzt wurde entdeckt, dass man mit dem Tablet eine kleine App-Revolution ins Rollen bringen könnte.
Am Donnerstag gibt es im Google Play Store viele temporär kostenlose Apps, Spiele, Icon Packs und Live Wallpaper - schaut mal herein. Heute berichten wir über das merkwürdige Android 12-Rollout, über Googles Kommunikations-Problemen und zeigen euch das neue Pixel Launcher-Widget. Vergesst auch nicht die Chromebook Cashback-Aktion.
Google weiß rund um Android 13 zu überraschen - und das nicht nur positiv. Am Montag überraschte man erst mit der Ankündigung, dann mit dem Rollout und wenig später mit dem vermeintlichen "falschen Rollout". Gestern überraschte man schon wieder mit der Begründung für den Android 12-Rollout, ließ aber dennoch einige Fragen offen. Die Begründung darf zumindest angezweifelt werden.
Googles Android-Entwickler haben in diesen Tagen viel zu tun und haben daher wohl erst jetzt die Zeit gefunden, ein weiteres Update auf den Weg zu bringen, das Verbesserungen auf System-Ebene bringt: Dank des modularen Aufbaus des Betriebssystems lassen sich einzelne Bestandteile separat und unabhängig voneinander aktualisieren, was der Weiterentwicklung sehr zugutekommt. Jetzt wurde das erste Google System Update im Monat August veröffentlicht, das für alle Smartphones, Tablets und weitere Geräte ausgerollt wird.
Google hat am Montag mit dem Rollout von Android 13 auf die Pixel-Smartphones begonnen - aber nicht auf alle. Wir hatten schon sehr früh darüber berichtet, dass vor allem Pixel 6-Besitzer statt Android 13 ein 'Update' auf Android 12 erhalten haben, das natürlich für Verwirrung sorgte. Jetzt hat sich Google auf Nachfrage offiziell dazu geäußert und behauptet, dass es kein Versehen gewesen ist.
In den letzten Jahren haben immer mehr größere Apps die magische Marke von einer Milliarde Installationen im Google Play Store geknackt, was aber nach wie vor ein großer Meilenstein ist. In den noch elitäreren Club der Apps mit fünf Milliarden Installationen gibt es nun einen Neuzugang, den man dort eigentlich schon längere Zeit vermutet hätte: Google Play Games hat die nächste Rekordmarke geknackt.
Google hat den Startschuss für Android 13 gegeben und das neue Betriebssystem am Montag veröffentlicht, das in diesen Tagen auf viele Pixel-Smartphones ausgerollt wird. Pünktlich zur Veröffentlichung folgt aber nicht nur der Rollout, sondern auch eine schöne Tradition, der man mit dieser Version endlich mal wieder alle Ehre erweist: Man hat eine neue Android 13-Figur entworfen, auf der Googleplex-Besucher Spaß haben können und die ihr auch in 3D betrachten könnt.