Die Kontaktverwaltung Google Kontakte ist eine sehr solide Anwendung mit ausreichenden Möglichkeiten und hat schon seit längerer Zeit kein Update mehr erhalten. Doch nun macht das Tool den nächsten großen Schritt und wird, eventuell motiviert durch die Workspace-Öffnung eine völlig neue Oberfläche für die Kontaktansicht bringen. Diese verwandelt Einträge in Profile und erinnert damit schon wieder an ein weiteres (un)geliebtes Google-Produkt.
Am Mittwoch-Abend hat Google den Startschuss für Stadia für Android TV gegeben und damit auch ein Versprechen gegenüber Besitzern eines neuen Chromecast mit Google TV erfüllt, das von Beginn an in Aussicht gestellt wurde. Und damit niemand diesen wichtigen Schritt verpasst, wird Stadia von Beginn an in die Streaming-Empfehlungen aufgenommen. Zahlreiche Nutzer wird nun empfohlen, Destiny 2 zu zocken.
Microsoft hat die Katze aus dem Sack gelassen und Windows 11 vorgestellt, das in den letzten Tagen bereits heiß erwartet wurde und viele Dinge an der Oberfläche verändert - bis hin zum Startmenü. Doch es gibt noch eine weitere Neuerung, die möglicherweise zur eigentlichen Stärke des neuen Betriebssystems werden könnte: Die Android-Apps. Windows 11 kann diese nativ ausführen und holt sich dafür Unterstützung von Amazon.
Google hat vor einigen Monaten die FLoC-Technologie vorgestellt, mit deren Einsatz man auf das klassische Nutzer-Tracking verzichten möchte - allerdings mit fadem Beigeschmack. Mittlerweile ist die Technologie in Chrome integriert und für die ersten Nutzer freigeschaltet, aber der Gegenwind wird immer heftiger. Viele wichtige Onlinegiganten stellen sich gegen das Google-Tracking, sodass man mittlerweile davon ausgehen kann, dass das Projekt in der geplanten Form kaum noch umsetzbar ist: Update: Google hat die Einführung nun verschoben.
Google ist mit den Pixel-Smartphones im oberen bis mittleren Preis-Segment unterwegs und deckt mit derzeit erhältlichen Geräten wie Pixel 5 und Pixel 4a beide Bereiche gut ab. In Indien sieht das allerdings etwas anders aus, denn dort müssen Smartphones aufgrund der Einkommensverhältnisse sehr sehr viel günstiger angeboten werden. Nun hat Google gemeinsam mit dem dortigen Netzbetreiber das "günstigste Smartphone der Welt" angekündigt: Das JioPhone Next.
Der Browser Google Chrome dürfte von vielen Nutzern auf mehreren Plattformen verwendet werden und bietet zu diesem Zweck eine ganze Reihe von Möglichkeiten, diese miteinander zu verbinden. Eine Möglichkeit ist es, geöffnete Tabs von einem Gerät per Knopfdruck an ein anderes zu senden. Nun steht diese Variante in Version 2.0 vor der Tür, die das System unabhängiger gestalten und ohne System-Benachrichtigungen auskommen soll.
YouTube-Nutzer aufgepasst: Auf Googles Videoplattform wird schon in wenigen Wochen eine große Änderung durchgeführt, die dafür sorgen dürfte, dass viele Millionen nicht mehr abgespielt werden können. Konkret geht es um die ungelisteten Videos, die in Kürze auf Privat gestellt werden und somit nicht mehr von Außen zugänglich sind. Diese Anpassung hat Sicherheitsgründe und kann nur durch ein Formular verhindert werden.
Google hat im Laufe der Jahre nicht nur unzählige neue Produkte auf den Markt gebracht, sondern auch sehr viele Angebote aus den unterschiedlichsten Gründen eingestellt - das dürfte jedem bekannt sein. Doch Googles Strategien sind bekanntlich sehr dynamisch und so scheint es nun tatsächlich im Bereich des möglichen, dass der ehrwürdige Google Reader ein Comeback feiert, wenn auch in völlig neuem Gewand. Eine erste Umsetzung ist nun im Chrome-Browser für Android nutzbar.
Die Kernfunktion von Google Drive ist die Organisation vieler in der Cloud gespeicherter Dateien. Danach dürfte dann schon das Teilen dieser Dateien folgen, das mit Google Drive sehr einfach und in diversen Varianten zur Verfügung steht. Nun wurde eine Art Sicherheitsupdate angekündigt, das vielen Nutzern aufgrund nicht mehr gültiger URLs Kopfschmerzen bereiten könnte.
Am heutigen Donnerstag gibt es sehr viele neue temporär kostenlose Apps, Spiele, Icon Packs und Live Wallpaper im Google Play Store - schaut mal herein. Google hat gestern Abend überraschend die zweite zweite Android 12 Beta veröffentlicht und legt auch heute mit zwei "Überraschungen" nach, auf die manche wohl gerne verzichten könnten: Google Drive-Links werden ungültig und YouTube-Links werden ungültig - zumindest gilt das für manche Inhalte.