GMail bietet eine ganze Reihe von Möglichkeiten, um Ordnung im Posteingang zu halten und bietet neben den von Nutzern angelegten Labels eine eigene Smart Label-Funktion. Diese Label sind zur einfachen Unterscheidung mit verschiedenen Farben versehen, die nun in der Android-App sowohl in der Standardoberfläche als auch im Dark Mode angepasst werden. Sieht dann auch schicker aus als bisher.
Googles Videoplattform YouTube finanziert sich überwiegend aus Werbung, die vor, nach, in und rund um den abgespielten Videos eingeblendet wird. Als Alternative bietet man Nutzern in vielen Länder das YouTube Premium-Abo an, das die Werbung entfernt, Zugriff auf YouTube Music gibt und einiges mehr. Nun wird in einigen europäischen Ländern eine günstigere Lite-Variante getestet, die nur die Werbung entfernt.
Die Nutzerbasis der Videokonferenzplattform Google Meet wurde durch die Öffnung für alle Privatnutzer deutlich verbreitert und nun möchte man die Nutzung noch einmal vereinfachen: Ab sofort steht die Anwendung als Progressive Web App zur Verfügung, sodass diese auf allen Plattformen gefühlt als eigenständige App und nicht als Webseite verwendet werden kann. Ein großer Schritt für die Plattform.
Die Zwei-Faktor-Authentifizierung bzw. die Bestätigung in zwei Schritten wird von vielen großen Plattformen angeboten, um die Sicherheit für Nutzerkonten zu erhöhen. Mit der kommenden Version des Chrome-Browsers möchte Google die Nutzung der per SMS versendeten Passwörter bzw. PINs noch bequemer gestalten und diese automatisch abrufen. Im besten Fall bekommt der Nutzer das OTP gar nicht zu Gesicht.
Samsung wird in wenigen Tagen die beiden neuen Samsung Galaxy Watch 4-Smartwatches vorstellen, auf denen Googles neues Betriebssystem Wear OS 3 Premiere feiern soll. Nach zahlreichen Leaks und durchgesickerten Informationen gibt es nun ein womöglich erstes echtes Foto der Samsung Galaxy Watch 4 Classic. Diese bestätigen das erwartete Design und geben einen winzigen Eindruck der Wear OS-Oberfläche.
Die Pixel-Smartphones dürften sich im Laufe der Zeit eine treue Fanbasis aufgebaut haben, die immer wieder zu Smartphones aus dem Hause Google greift. Aus Googles Sicht gibt es da aber auch noch die Pixel Superfans, die zusätzlich zu all den Vorteilen von weiteren Überraschungen profitieren können. Derzeit werden wieder Einladungen versendet, um in diese exklusive Community eintreten zu können.
Mit Google Drive ist es sehr leicht möglich, beliebige Dateien und Ordner mit anderen Nutzern zu teilen - und das auf verschiedensten Wegen. Normalerweise handelt es sich bei den Teilen-Links um Permalinks, doch durch ein in wenigen Wochen ausgerolltes Sicherheitsupdate könnten viele Nutzer den Zugriff verlieren. Wir zeigen euch, wie ihr alle davon betroffenen Dateien auflisten und das Update verhindern könnt.
Googles Mail-Plattform GMail bietet mit den praktischen Labels eine starke Möglichkeit zur Organisation aller E-Mail, sodass sich Konversationen sehr schnell wiederfinden lassen. Ab einem gewissen Mail-Aufkommen ist das manuelle Vergeben von Labels allerdings eher kontraproduktiv, sodass man sich einem weiteren Hilfsmittel zuwenden sollte: Den Filtern. Mit den Filtern lassen sich alle E-Mails mit einfachsten Mitteln sortieren und sowohl der Posteingang als auch das Archiv passiv sauber halten.
Google hat sich schon vor längerer Zeit von der Virtual Reality verabschiedet und konzentriert sich eher auf die Augmented Reality in diversen Apps. Umso überraschender ist es, dass eine Google-Tochter nun verkündet hat, an einem neuen VR-Spiel zu arbeiten. Gut möglich, dass man die VR Google-intern doch noch nicht vollständig für tot hält - und das aus gutem Grund.