Anfang des Jahres hatte Google angekündigt, alle Bezahllösungen unter einem Dach zu vereinen und dabei auch die Marke "Android Pay" fallen zu lassen, die im Laufe der Jahre sorgsam aufgebaut wurde. Ab heute ist es nun soweit, und das neue Programm Google Pay wird ab sofort ausgerollt - wir deutschen Nutzer haben allerdings noch nicht viel davon, denn nach wie vor werden die Bezahllösungen hierzulande nicht angeboten.
Es gibt sehr viele Tastatur-Apps für Android, und nicht wenige Nutzer dürften wohl mehr als nur eine der Alternativen installiert haben. Doch zumindest von einer populären App muss man sich als Nutzer nun bald verabschieden - und dabei handelt es sich ausgerechnet um einen der Pioniere im Bereich der schnellen Eingabe. Der Hersteller der Tastatur-App Swype hat nun verkündet, dass sowohl die iOS- als auch die Android-Version eingestellt wird.
Vor über 10 Jahren hat Google den Lunar X-Prize ins Leben gerufen, und hat sich selbst und den Teilnehmern damit sehr große Ziele gesetzt: Innerhalb von gut sieben Jahren sollte es mindestens einem privaten Team gelingen, auf dem Mond zu landen und dort eine kurze Strecke zurückzulegen sowie HD-Signale zu senden. Jetzt, nach mehreren Jahren Gnadenfrist, musste Google eingestehen dass das wohl doch zu ambitioniert war und hat den Wettbewerb offiziell beendet.
Im vergangenen Sommer hat Google mit Backup and Sync den Nachfolger des Google Drive Client vorgestellt, der nach einem sehr holprigen Start den Upload und die Synchronisierung zu Drive und Photos übernimmt. Wenige Monate später wurde die Version für Business-Nutzer vorgestellt, so dass der alte Client auf das Abstellgleis geschoben werden konnte. Die endgültige Einstellung wird nun aber dennoch noch einmal um zwei Monate verschoben.
Smartphones wurden in den letzten Jahren immer größer, und Laptops wurden gleichzeitig immer smarter. Da sich beide Plattformen immer weiter annähern, bleibt dazwischen nicht mehr viel Platz - und die dazwischen liegende Gerätekategorie kommt zwischen die Räder. Google hat nun ganz offiziell den Verkauf seines letzten Tablets Pixel C eingestellt und steht damit erstmals seit vielen Jahren ohne Tablet im eigenen Sortiment da.
Vor zwei Monaten hat Google mit dem Start von Backup and Sync nach einer langen Wartezeit den Nachfolger des Google Drive-Uploaders gestartet. Schon damals hieß es, dass es für Business-Kunden ebenfalls bald einen Nachfolger geben wird - und nun steht dieser ebenfalls in den Startlöchern. Im Zuge des Stars des Drive File Streams wird die bisherige Desktop-App des Google Drive endgültig eingestellt.
Im Bereich der Virtual Reality ist Google in vielen Richtungen und mit mehreren Produkten aktiv, hat dort bisher noch nicht den heiligen Gral gefunden. Bei der Augmented Reality schafft man nun von Anfang an Ordnung und hat heute die Einstellung des Project Tango und den gleichzeitigen Start von ARCore angekündigt. Letztes soll nun sehr schnell Verbreitung finden und gegen Apple antreten.
Trotz großer Konkurrenz ist YouTube nach wie vor die größte Videoplattform der Welt und stellt seinen großen und wichtigen YouTubern mittlerweile viele Hilfen und Werkzeuge beiseite um ihre Videos noch besser zu gestalten. Doch der "normale" Nutzer scheint nicht mehr viel zu zählen, denn schon in zwei Monaten wird YouTube zwei beliebte Tools einstellen, mit dem sich sehr leicht Videos erstellen und bearbeiten ließen - und die Nutzer laufen wieder einmal Sturm.
Android ist seit Jahren das führende Smartphone-Betriebssystem und bei der entsprechenden Verbreitung ist es kein großes Wunder, dass es viele Versuche gibt um das von Google vorangetriebene Projekt auch auf den Desktop zu bringen. Eines dieser Projekte ist - oder besser gesagt war - Remix OS. Doch der Hersteller dieser Software hat nun überraschend seinen Rückzug vom Endkundenmarkt angekündigt und hat die Weiterentwicklung an Remix OS mit sofortiger Wirkung eingestellt.