Wer mit der Google Websuche auf dem Smartphone nach dem Wetter sucht, erhält seit vielen Jahren ein interaktives Widget, das schon als Mini-App oberhalb der Suchergebnisse durchgehen kann. Nun erhält die App mit dem populären Wetterfrosch ein neues Design, das unter anderem das Hamburger-Menü verschwinden lässt. Allerdings sorgt das Redesign auch dafür, dass bei manchen Nutzern nicht mehr alle Details vorhanden sind.
Mit dem Start von Android 12 wird Google schon sehr bald das Material You-Design einführen, das sich seit der Ankündigung in immer mehr Apps zeigt und schon erste Eindrücke von sich selbst vermittelt. Zwar sind die Grundlagen des Designs längst final, doch in den Google-Apps zeigen sich bisher nur zögerliche Umsetzungen. Wir geben euch einen Überblick, wie dieses Design einmal aussehen soll.
Google wird mit dem Start von Android 12 nicht nur das Material You-Design einführen, sondern auch eine neue Theme Engine in den Browser bringen, die mit diesem Hand in Hand arbeitet. Schon seit langer Zeit ist bekannt, dass diese Theme Engine sich automatisch an das vom Nutzer gewählte Hintergrundbild anpassen kann. Eine neue Galerie zeigt nun, mit welchen Farben zu rechnen ist und wie das Ganze in der Praxis aussieht.
Google hat kürzlich das neue Material You-Design vorgestellt, das im Zuge des Rollouts von Android 12 eingeführt werden und im Laufe der folgenden Monate in den eigenen Apps etabliert werden soll. Nun gibt es erste Anzeichen auf das neue Design, das in den Apps der ersten Riege vorbereitet wird und wohl pünktlich zum Start von Android 12 auf den entsprechenden Smartphones freigeschaltet werden kann. Eine kurze Übersicht.
Mit dem Start von Android 12 wird Google das neue Material You-Design einführen, das sich offenbar sehr schnell nicht nur im Betriebssystem, sondern auch in den einzelnen Apps verbreiten und etablieren soll. Nun sind über den Umweg eines Teardowns erst Screenshots von Google Fotos in diesem Design aufgetaucht, die eine völlig überarbeitete Oberfläche zeigen (nicht).
Gerade erst wurde Chrome 91 gestartet, der viele Neuerungen in den Browser gebracht hat, aber da hört es natürlich nicht auf. In den aktuellen Versionen des Browsers finden sich Hinweise auf weitere Neuerungen, die schon jetzt ausprobiert werden können: So wird die Adressleiste zukünftig noch stärker zur Kommandozeile und in der Android-Version lässt sich schon jetzt das Material You-Design aktivieren.
Google hat die erste Android 12 Beta für viele Pixel-Smartphones veröffentlicht und führt mit dieser nicht nur neue Privatsphäre-Funktionen, sondern auch eine rundum überarbeitete neue Designsprache ein. Das Material You-Design ist ein großer Sprung auf lockerer Basis des Material Design und wird zuerst auf Smartphones zum Einsatz kommen. Auf vielen Bildern und Videos sind die einzelnen Elemente sowie die neuen Widgets nun zu sehen.
Google hat mit dem Material Design vor einigen Jahren eine ganz eigene Designsprache gefunden, die publiziert und von sehr vielen Entwicklern sowohl im Web als auch auf dem Smartphone übernommen wurde. Aber es geht auch in die andere Richtung und ausgerechnet bei der Messenger-Hoffnung Messages orientiert man sich nun extrem stark an Samsungs OneUI. Wer möchte, kann dieses Design auch auf Pixel-Smartphones nutzen.
Google hat mit dem Material Design vor einigen Jahren eine ganz neue Designsprache erdacht, die sich unglaublich schnell durchgesetzt hat und in ihren Grundzügen auch heute noch in sehr vielen Apps und Webseiten zu finden ist. Nun zieht man allerdings einem Tool den Stecker, mit dem es Designern erleichtert werden soll, Oberfläche gemeinsam zu erstellen und anzupassen.