Android: Material You wird deutlich farbenfroher – neue Farbpalette soll auf Pastelltöne verzichten (Screenshots)

android 

Mit Android 12 hat Google das Material You-Design eingeführt, das nicht nur aus Rundungen und auffälligen Formen besteht, sondern auch stark auf personalisierte Pastelltöne setzt. Wer die farbliche Anpassung schätzt, aber mit den Pastelltönen nicht ganz warm wird, darf sich schon jetzt auf Android 14 freuen. Denn mit dieser Version dürfte das „Fidelity“-Update eingeführt werden, das auf starke Farben setzt.


android 12 material you widgets cover

Das dynamische Theming ist ein wichtiger Bestandteil von Material You und funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Die Algorithmen analysieren den vom Benutzer festgelegten Homescreen-Hintergrund, ermitteln die dominierenden Farben und erstellen basierend darauf eine Farbpalette für die gesamte Oberfläche. Allerdings haben Googles Designer sowohl in Android 12 als auch Android 13 hauptsächlich auf zurückhaltende Pastelltöne gesetzt. Das ergab das gewünschte Gesamtbild, dürfte aber längst nicht jedem Nutzer gefallen haben.

android 14 material you theming vergleich

Jetzt wurde in der zweiten Android 14 Beta durch tiefe Eingriffe in das System ein neues Flag entdeckt und aktiviert, mit dem sich die „Fidelity“-Farben nutzen lassen. Dabei handelt es sich um die Umsetzung von Material You, wie es sich viele Nutzer von Beginn an vorgestellt haben dürften: Die Algorithmen wählen nicht nur eine ähnliche Farbe aus der Pastell-Palette, sondern nutzen die erkannte dominierende Farbe des Wallpapers und verwenden diese.

Auf obigen Screenshots wird der Unterschied sehr deutlich und man würde nicht vermuten, dass beide Farbpaletten auf derselben Grundfarbe basieren. Achtet auf den Button unten rechts.




android 14 material you theming

Natürlich sind die Beispielfarben auf obigen Screenshots nicht unbedingt schön und dürften in diesen Tönen nicht unbedingt in vielen Wallpapern als dominierender Farbton vorkommen, aber dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen. Statt sich nur an der Farbe zu orientieren, nutzt man sie tatsächlich und unterstreicht damit endlich das YOU in Material You. Vermutlich wird man den Nutzern die Wahl lassen, welche Farbpalette sie denn nutzen möchten.

Problematisch ist das derzeit noch mit sehr dunklen Farben, denn dann kollidiert das Ganze mit dem Dark Mode des Betriebssystems und sorgt dafür, dass einzelne Elemente fast mit dem Hintergrund verschmelzen. Bis zum finalen Rollout dürfte man das aber in den Griff bekommen. Es wird erwartet, dass die neue Farbpalette rund um die Google I/O in einer Material-Session angekündigt wird.

» Android 14: Lautstärken von Benachrichtigungen und Klingeltönen separat regulieren – neues Feature kommt

» Pixel Fold: Googles erstes faltbares Smartphone ist fertig – FCC-Listing verrät UWB und Dual-Bluetooth

Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android: Material You wird deutlich farbenfroher – neue Farbpalette soll auf Pastelltöne verzichten (Screenshots)"

  • Google sollte sich wirklich auf andere sachen konzentrieren, anstatt solche spielereien zu bringen.
    Sieht aus wie bei einem Kindertelefon.

  • Ich würde mich riesig freuen wenn man beim Pixel den Weißabgleich stufenlos einstellen könnte. Die paar vorgegebenen Einstellungen sind wirklich armselig 🙁 bei nazu jedes günstiges Smartphone geht das.
    Das finde ich sehr schade.

Kommentare sind geschlossen.