Google Photos ist ein sehr praktisches Tool um Fotos aller Art dauerhaft an einem zentralen Ort zu sichern und so in kürzester Zeit überall griffbereit zu haben. Dabei spielen natürlich nicht nur aktuelle und neue Fotos eine Rolle, sondern auch digitalisierte Erinnerungen aus alten Fotoalben, die sich dank der Bearbeitung des Zeitstempels genau so kategorisiert ablegen lassen. Derzeit kommt es dabei zu großen Problemen.
Seit heute Vormittag wird wieder eine neue Version der Google Photos-App ausgerollt, mit der die Android-App nun schon auf die Version 3.14 kommt. An der Oberfläche gibt es keine sichtbaren Veränderungen, dafür gab es aber unter der Haube einige interessante Neuerungen. Die Favoriten-Funktion scheint kurz vor dem Start zu stehen, das Teilen von Drive-Fotos kann automatisiert werden, Tiere lassen sich verstecken und möglicherweise werden Jelly Bean-Nutzer das Update gar nicht bekommen.
Morgen ist Valentinstag, und damit auch einer der größten Feiertage für die Blumen- und Pralinen-Industrie. Doch es müssen nicht immer die beiden populären Geschenke sein, die man im Supermarkt noch schnell mitgenommen hat. Mit Google Photos lässt sich mit nur wenigen Schritten ein ganz persönliches Geschenk in Form eines kurzen Filmes erstellen, in dem man sich selbst und den eigenen Schatz verewigen lassen kann.