WhatsApp: Fotos lassen sich jetzt standardmäßig in HD-Qualität versenden – alle Infos zum neuen Modus

whatsapp 

Messenger wie WhatsApp sind für viele Menschen das Mittel zur Wahl, um schnell Bilder an andere Personen zu versenden, ganz egal ob ein einzelnes Motiv oder gleich ein ganzer Schwung für Familie und Freunde. Vor einigen Monaten wurde der damals neue HD-Versand eingeführt, mit dem die Fotos deutlich geringer bis gar nicht komprimiert werden. Jetzt lässt sich das in den Einstellungen als Standard festlegen.


whatsapp logo

Wer Fotos per WhatsApp versendet oder empfängt und diese später in einer etwas größeren Variante ausdrucken möchte, könnte eine böse Überraschung erleben: Denn WhatsApp komprimiert alle Fotos sehr stark und verkleinert die Auflösung, was auf dem Smartphone-Display nicht auffällt. Es nutzt daher nichts, hochaufgelöste Fotos per WhatsApp zu versenden, denn beim Empfänger kommen sie einer völlig anderen Qualität an. Vor bald einem Jahr hat WhatsApp daher den HD-Versand von Fotos angekündigt, der allerdings für jedes Bild immer wieder neu aktiviert werden muss.

whatsapp bild hd qualität

So funktioniert das neue Modell
Beim Fotoversand gibt es in der Vorstufe zum Absenden einen neuen HD-Button. Wird HD aktiviert, wird das Bild mit einer Auflösung von 4096 x 2692 statt 1600 x 1052 Pixeln versendet. Das ist deutlich besser und dürfte den allermeisten Ansprüchen genügen. Zwar sagt das noch immer nichts über die Komprimierung aus, denn Bildgröße ist nicht gleich Bildqualität, aber es hat sich gezeigt, dass man auch die Komprimierung dabei ein soweit zurückpfeift, dass die Fotos akzeptabel sind. Denn der HD-Versand erfolgt ja nicht ohne Grund.

Jetzt wird eine neue Option für die WhatsApp-Einstellungen ausgerollt, in der ihr diese Versandmethode standardmäßig und somit dauerhaft aktivieren könnt. Ihr habt weiterhin die Wahl, in diesem Fall wird dann aber eben HD abgewählt, statt ausgewählt. Ihr findet die neue Option in den Einstellungen unter der Kategorie „Speicher und Daten“. Sucht dort einfach nach „Medien-Upload-Qualität“ und trefft eure Wahl.

Laut der Ankündigung will man das Ganze schon bald auch für Videos anbieten. Weil sich der Dateiumfang bei Videos erheblich vergrößert, dürfen wir auf die Umsetzung gespannt sein.

» WhatsApp & Google Drive: Smartphone-Wechsel ist bald auch ohne Cloud-Backup möglich (Teardown)

» Android & Windows: Microsoft ermöglicht jetzt den schnellen Dateiversand vom Rechner zum Smartphone

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket