Weihnachten steht vor der Tür und auch der Google Store möchte so kurz vor dem Fest noch einmal die Lager leeren. Nachdem es bei den Handelskonkurrenten Amazon & Saturn bereits große Rabatte auf die Pixel 3-Smartphones gegeben hat, legt der Store nun nach und senkt die Preise für die Pixel 3-Smartphones, den Google Home und den Chromecast sowie für den Google Home Mini.
Google bietet den zahlenden Nutzern von Google One einige Vorteile bei der Speicherverwaltung, mit denen sie sowohl Geld sparen als auch den Speicher flexibler einsetzen können. Aber schon von Anfang an wurde klar, dass diese Nutzer auch zusätzliche Vorteile haben sollen - und jetzt gibt es einen solchen. Wer bereits bei Google One registriert ist, kann nun 20 Prozent Rabatt auf einen Artikel im Google Store einlösen.
Auch wenn es schon die ganze Woche lang überall Aktionen gibt - allen voran die Amazon Cyber Monday-Woche - findet der Black Friday offiziell erst am heutigen 23. November statt. Natürlich kann sich auch Google diesem Konsumfeiertag nicht entziehen und hat eine Reihe von Aktionen gestartet, die teilweise schon seit einigen Tagen zur Verfügung stehen, aber erst zum Start ins Wochenende zu Hochform auflaufen.
Morgen beginnt der Handelsfeiertag Black Friday, der auch hierzulande traditionell das Weihnachtsgeschäft einläutet und von vielen Händlern mit entsprechenden Aktionen begangen wird. Auch Google Deutschland beteiligt sich an diesem Konsumfest und hat die Black Friday-Aktionen im Google Store schon am heutigen Donnerstag gestartet. Die Ersparnis für die Pixel 3-Smartphones in Höhe von 200 Euro (!) ist schon mehr als nett - aber längst nicht das einzige attraktive Angebot. Außerdem gbt es auch im Play Store Black Friday-Angebote sowie eine Fotobuch-Aktion bei Google Photos.
Nächste Woche ist wieder der Handelsfeiertag Black Friday, der auch hierzulande traditionell das Weihnachtsgeschäft einläutet und von vielen Händlern mit entsprechenden Aktionen begangen wird. Auch Google Deutschland beteiligt sich und hat schon jetzt verraten, welche Geräte im Google Store günstiger zu haben sind. Und die Ersparnis für die Pixel 3-Smartphones in Höhe von 200 Euro (!) ist schon ganz nett - aber längst nicht das einzige Angebot.
Das Made by Google-Event rückt mit großen Schritten näher und wird uns am 9. Oktober viel neue Google-Hardware bescheren. Im Mittelpunkt des Events werden, trotz vielen anderen Geräten, die Pixel 3-Smartphones stehen, die schon seit Monaten für Diskussionen sorgen. Jetzt hat Google eine neue Landingpage freigeschaltet, die zwar mehr als simpel gehalten ist, aber bereits einiges über das Marketing verrät.
Mit dem Pixel 2 und dem Pixel 2 XL verzichtet Google auf einen 3,5 Klinkenstecker für Kopfhörer. Letztes Jahr im Herbst hat Google einen Kopfhöreradapter USB-C-Digital auf 3,5 mm Klinke bereits als Zubehör im Google Store veröffentlicht und den Preis später gesenkt. Jetzt gibt es eine neue Version, die aber 3 Euro mehr kostet.
Googles Smart Speaker erfreuen sich auch hierzulande großer Beliebtheit, wobei derzeit der Original-Home als auch der Google Home Mini in Deutschland und seit kurzem auch in Österreich zum Kauf zur Verfügung stehen. Möglicherweise wird aber schon in den nächsten Tagen auch der im vergangenen Herbst vorgestellte Google Home Max käuflich zu erwerben sein. Seit heute Vormittag ist das Gerät bereits im Google Store gelistet.
Seit "Made by Google" meint es Google ernst mit der eigenen Hardware und ist sehr bemüht darum, die eigenen Gadgets weltweit nahezu zeitgleich in den Verkauf zu bringen. Österreich und die Schweiz gehören meist nicht zur ersten Riege, können sich aber häufig mit den Produkten aus Deutschland behelfen. Ab sofort stehen Googles Smart Home-Gadgets auch offiziell in Österreich zur Verfügung.
Im Laufe der letzten Jahre hat sich Google immer mehr in Richtung Hardware-Hersteller gewandelt und hat ein immer weiter wachsendes Line-Up an Geräten im Angebot. Diese sind in erster Linie dafür gedacht, die eigenen Dienste zu promoten und noch näher an die Nutzer heranzurücken. Allerdings ist der Verkauf von Hardware längst nicht so leicht wie man sich das vielleicht gedacht hat, und aus diesem Grund steht der Google Store nun wohl vor einem Neustart.