Vor über einem Jahr ist ein Kleinkrieg zwischen Google und Amazon ausgebrochen, der dafür gesorgt hat, dass beide Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen in mehreren Bereichen gekappt haben. Jetzt gibt es, zumindest vorerst in den USA, eine kleine Überraschung: Amazon hat damit begonnen, den Chromecast wieder in das Sortiment aufzunehmen und hat diesen bereits vorrätig und bereit zum Versand.
Für viele Menschen begann der erste Schritt in Richtung Smart Home mit einem TV-Stick aus dem Hause Google, Amazon oder einem der vielen anderen Anbieter. Laut einem Bericht soll nun, nach jahrelanger Verspätung, auch Apple an einem solchen Stick oder Dongle arbeiten, mit dem die zukünftigen Ambitionen breiter ausgerollt werden können. Doch hätte ein Apple-Produkt wirklich eine Chance gegen Googles Chromecast oder dem Amazon Fire TV Stick.
Ein Smart Home muss nicht unbedingt teuer sein, denn Google, Amazon und viele andere Unternehmen kämpfen immer stärker um diesen Markt und machen den Zugang immer leichter. Mittlerweile stehen der Google Assistant oder auch Alexa im Zentrum des Smart Home und sind für die Steuerung der zahlreichen Geräte verantwortlich. In den USA bietet Google seit einiger Zeit ein Smart TV Kit an, dessen Nachfolge-Version nun auch Opfer von Leaks wurde.
Wir sind noch gut 10 Tage vom großen Made by Google Event entfernt, auf dem das Unternehmen viele Hardware-Produkte aktualisieren bzw. auch neue Geräte vorstellen wird. Zur langen Liste der neuen Produkte gehört unter anderem auch der Chromecast, der mit einem großen Update Fit für die Zukunft gemacht werden soll. Jetzt ist auch dieses Gadget erstmals in der Öffentlichkeit aufgetaucht.
Googles Chromecast hat gerade erst den 5. Geburtstag gefeiert und gehört zu den populärsten Hardware-Produkten des Unternehmens. In diesem Jahr wird Google auf dem großen Made by Google-Event den Nachfolger präsentieren, der möglicherweise der Schlüssel für einige weitere Einsatzgebiete des Dongles sein wird. Ein Eintrag der FCC zeigt nun, dass die technische Ausstattung noch einmal erweitert wurde.
In dieser Woche hat eines der populärsten Hardware-Produkte von Google seinen 5. Geburtstag gefeiert: Der Chromecast. Die eigentliche Geschichte hinter dem kleinen Stick begann aber schon sehr viel früher und ist nicht etwa in Googles Strategie-Abteilung entstanden, sondern direkt im Wohnzimmer eines Google-Ingenieurs. Zum Geburtstag blickt dieser in einem kurzen Interview noch einmal zurück auf eines der wichtigsten Hardware-Produkte des Unternehmens.
Wenn Googles Streaming-Dongle Chromecast gerade nichts zu tun hat, wird im Standby der Backdrop-Hintergrund angezeigt, der aus ständig wechselnden Bildern besteht und zusätzlich einige weitere Informationen auf dem Fernseher einblendet. An der Darstellung der Informationen hat sich seit Beginn an nicht viel getan, aber das wird sich nun ändern: Der Produktname wurde auf "Ambient Mode" geändert, die Einstellungen komplett überarbeitet und neue Funktionen hinzugefügt.