Streamingdienste und Videoplattformen gibt es mittlerweile Sand am Meer, sodass sich wohl kaum jemand über mangelnde Auswahl beschweren kann - allerdings wird man in den meisten Fällen für die Inhalte zur Kasse gebeten. Auf der schon seit längerer Zeit verfügbaren Plattform Pluto TV ist das etwas anders, denn dort gibt es alle Inhalte kostenlos und ohne jegliche Anmeldung. Die App lässt sich natürlich auch unter Android TV nutzen und kann auf den Chromecast streamen, sodass auch Freunde alternativer Unterhaltung auf ihre Kosten kommen können.
Aufgrund der aktuellen Situation verbringen viele Menschen sehr viel mehr Zeit in den eigenen Vier Wänden und dürften wohl auch häufiger vor dem Fernseher bzw. Smart TV sitzen. Um möglichst viele Nutzer zu erreichen und das Betriebssystem Android TV noch stärker auf die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen, hat Google kürzlich sehr detailliert ermittelt, was die Nutzer wirklich möchten und passend dazu eine Reihe von Tipps zur optimalen TV-Nutzung zusammengestellt.
Spätestens seit dem Leak der Android TV-Roadmap im vergangenen Jahr ist bekannt, dass Google große Pläne mit dem Betriebssystem hat und ein neues Hero device auf den Markt kommen soll. Vor wenigen Tagen haben wir dann endlich erfahren, worum es sich bei dieser neuen Hardware handelt - nämlich um einen neuen Chromecast Ultra mit Android TV. Damit wachsen zwei Welten zusammen, die trotz der gleichen Plattform lange Zeit sehr weit voneinander entfernt waren.
Googles Smart TV-Betriebssystem Android TV erfreut sich großer Beliebtheit, steht aber dennoch vor großen Veränderungen. Jetzt ist ein möglicher Grund für die große Popularität des Smart TV-Betriebssystems bekannt geworden, der bei genauerer Betrachtung eigentlich gar nicht so überraschend ist: Google soll den TV-Herstellern die Verwendung von Konkurrenz-Betriebssystemen untersagen.
Schon seit langer Zeit wird über Googles neue Android TV-Hardware spekuliert, deren Existenz bereits im vergangenen Jahr durch den Leak einer langfristigen Roadmap angekündigt wurde. Gestern gab es dann erste Informationen zum neuen "Hero device", das wohl ein neuer Chromecast Ultra mit Android TV wird und heute gibt es eine weitere Bestätigung in diese Richtung. Es gibt ein erstes Bild der neuen Fernbedienung.
Eine geleakte Android TV-Roadmap hat uns schon im vergangenen Jahr verraten, dass Google für dieses Jahr eine neue "Hero device"-Hardware plant, die die Nachfolge des seit langer Zeit nicht mehr erhältlichen Nexus Player antreten kann. Ein erneuter Leak verrät nun, dass Google die beiden verwandten Produkte Android TV und Chromecast miteinander vereinen und einen gemeinsamen Nachfolger vorstellen könnte. Natürlich auch mit Fernbedienung.
Google arbeitet schon seit einigen Jahren am neuen Betriebssystem Fuchsia, das vor wenigen Tagen einen sehr großen Schritt gemacht hat und 2020 erstmals eine realistische Chance auf die Veröffentlichung hat. Aber auf welchem Gerät bzw. welcher Geräteklasse könnte Google das Betriebssystem starten? In den Codezeilen des Projekts finden sich nun Hinweise auf zwei neue Geräte, die bereits erste Details verraten.
Viele Menschen nutzen heute die Streamingdienste von Netflix über Amazon Prime Video bis hin zum kommenden Disney+ - nicht wenige vermutlich mehrere gleichzeitig. Doch für gute Unterhaltung sind diese nicht unbedingt notwendig, denn viele Tausend Filme sind vollkommen kostenlos bei YouTube verfügbar und lassen sich per Knopfdruck auf Android TV oder einen Chromecast übertragen. Eine populäre App hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Filme zu sammeln.
Googles Videoplattform YouTube steht auf sehr vielen Geräten zur Verfügung und darf natürlich auch auf Smart TVs nicht fehlen - insbesondere auf der hauseigenen Plattform Android TV. Jetzt wurde die Oberfläche von YouTube für Android TV aktualisiert und erhält einige Verbesserungen, die den Fokus auf die eigentlichen Inhalte weiter erhöhen und gleichzeitig den Kontrast etwas verstärken.
Der Fernseher ist in vielen Haushalten der multimediale Mittelpunkt des Smart Homes und somit in den allermeisten Fällen heute auch ein Smart TV. Der Funktionsumfang eines Smart TV ist dennoch aus diversen Gründen stark eingeschränkt und so kann allein schon das Übertragen einer einzelnen Datei vom Smartphone zum Fernseher oder umgekehrt eine kleine Herausforderung sein. Eine kostenlose App macht diese Übertragung nun sehr leicht.