Im vergangenen Jahr wurde die neue Plattform Google TV vorgestellt, die nicht nur aus der bekannten Software besteht, sondern auch ein Referenz-Design für Hardware-Hersteller mitbringt - unter anderem für die Fernbedienung. Wie nun bekannt wurde, wird die Fernbedienung durch einen flexibel belegbaren Button den schnellen Profilwechsel ermöglichen. Dieses Feature wurde gerade erst eingeführt.
Google hat mit Fuchsia in diesem Jahr sehr große Schritte getan, die allerdings außerhalb der Tech-Blase von kaum jemandem registriert worden sein dürften - das gilt selbst für die betroffenen Nutzer. Nun hat man angekündigt, Fuchsia in der nächsten Zeit auf weitere Geräte und neue Plattformen bringen zu wollen. Das dürfte erneut durch die Hintertür passieren und könnte zum Austausch eines lang etablierten Betriebssystems führen.
Es gibt unzählige große und kleine Streamingdienste, mit denen auf den unterschiedlichsten Plattformen Filme, Serien und andere Inhalte konsumiert werden können. Nachschub ist bei der Fülle an Diensten und Inhalten stets garantiert, aber vielleicht möchte man sich auch einmal abseits der brandneuen Titel berieseln lassen: Bei YouTube lager ein riesiges Filmarchiv mit unzähligen Schätzen, die nicht vergessen werden sollten. Eine praktische Android-App sammelt und streamt diese direkt zu Android TV oder Chromecast.
Google hat vor wenigen Tagen ein praktisches Update für Google TV angekündigt, mit dem eine Fernbedienung direkt in die Android-App integriert wird und die Steuerung der Smart TV-Plattform ermöglicht. Diese steht zwar noch nicht für alle Nutzer zur Verfügung, doch im Gegenzug hat man nun das bevorstehende Aus für die separate Android TV-Fernbedienung angekündigt. Diese könnte noch einige Fans haben.
Es gibt unzählige große und kleine Streamingdienste, mit denen auf den unterschiedlichsten Plattformen Filme, Serien und andere Inhalte konsumiert werden können. Neben den großen Namen wie Amazon Prime, Netflix & Co sorgt eine in der Masse noch recht unbekannte Plattform schon seit längerer Zeit für Begeisterung - und dafür muss man noch nicht einmal bezahlen. Mit Pluto TV erhaltet ihr Zugriff auf Tausende kostenlose Filme und Serien in einem Mix aus linear und Streaming.
Streamingsticks wie der Google Chromecast oder Amazon Fire TV erfreuen sich seit Jahren steigender Popularität und gehören für viele Nutzer schon seit langer zur Standardausrüstung für smarte Fernseher. Der Launcher des Amazon Fire TV kommt allerdings nicht bei allen Nutzern gut an, sodass wir euch heute eine Alternative vorstellen möchten, die sich recht einfach installieren und nutzen lässt.
Seit einigen Wochen kursieren Gerüchte über einen neuen Chromecast mit Google TV, der möglicherweise die erst ein Jahr alte erste Generation beerben könnte. Google selbst hat durch eine umstrittene Entscheidung dafür gesorgt, dass das eigene Produkt schon wenige Monate nach Verkaufsstart nicht mehr den modernen Anforderungen genügt. Eventuell kommt man um eine zeitnahe zweite Generation gar nicht herum.
Google ist mit Produkten wie Android TV, Google TV und dem Chromecast recht breit aufgestellt und seit langer Zeit im Smart TV-Markt aktiv. Mittlerweile sind alle drei Produkte zum Teil zusammengeführt worden, aber dennoch sind die Marktanteile in großen Teilen der Welt überschaubar. Eine neue Statistik zeigt, dass der Smart TV-Markt noch keine dominierende Plattform hervorgebracht hat.
Google hat erst im Herbst 2020 den neuen Chromecast mit Google TV vorgestellt, der nicht mehr viel mit seinem Vorgänger zu tun hat und das Produkt in eine neue Richtung lenkt. Allerdings haben Googles Hardware-Bastler bei den Ressourcen gespart, sodass das kleine Gadget recht schwachbrüstig ist und sich langsam anfühlen kann. Mit zwei kleinen Tricks könnt ihr euch zumindest selbst den Eindruck vermitteln, dass der Chromecast wieder schneller ist.
Google bringt eine neue App in den Play Store, die eigentlich schon viele Jahre auf dem Buckel hat, aber nun wohl vor größeren Updates steht: Die App zur Einrichtung von Google TV und Android TV. Nun steht sie im Google Play Store bereit und lässt sich damit sehr viel leichter aktualisieren. Könnte ein wichtiger Schritt für den Wechsel auf Google TV sein.