Google legt einen weiteren Zwischenstopp bei Android 12 ein und hat vor wenigen Minuten die Beta 2.1 für alle aktuell unterstützen Pixel-Smartphones im Beta-Program veröffentlicht. Diese Version zwischen Beta 2 und Beta 3, die für Anfang Juli erwartet wird, ist wie üblich als reiner Bugfix-Release angekündigt. Google behebt einige Probleme, aber auch zusätzliche Features können nicht ausgeschlossen werden.
In etwas mehr als zwei Monaten wird Google das neue Android 12 veröffentlichen und mit dem Rollout auf die Pixel-Smartphones beginnen. Intern dürften die ersten Entwickler aus Googles Team schon an Android 13 basteln, das mit ziemlicher Sicherheit im nächsten Jahr veröffentlicht wird. Eine aktuelle Umfrage hat nun allerdings ergeben, dass viele Menschen Abstand von Produkten mit der Zahl 13 nehmen.
Der baldige Release von Android 12 wird auch im Pixel Launcher für einige Veränderungen sorgen, die sich in der Beta-Phase bereits abgezeichnet haben. Eines wird allerdings bestehen bleiben, auch wenn viele Nutzer davon nur wenig begeistert sind: Die Gestenleiste bleibt dauerhaft am unteren Rand des Displays, selbst wenn sie dort nicht unbedingt benötigt wird.
Das neue Betriebssystem Android 12 geht mit großen Schritten Richtung Zielgerade und wird voraussichtlich Anfang September für die Pixel-Smartphones zum Download freigegeben. Nachdem wir in der vergangenen Woche auf unsere Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen geblickt haben, schauen wir uns nun die globalen Zahlen der großen Marktforscher an. Wie weit konnte sich der Vorgänger Android 11 innerhalb der letzten neun Monate verbreiten?
Google hat vor wenigen Tagen die zweite Android 12 Beta veröffentlicht und befindet sich damit schon in Sichtweite der Zielgeraden bis zum finalen Release. Bislang hat man sich an den selbst auferlegten Zeitplan gehalten und wird dies wohl auch mit den kommenden Releases tun. Pünktlich zum Bergfest der Beta schauen wir uns einmal an, wann mit der dritten und vierten Beta sowie dem finalen Release zu rechnen ist.
Der Google Assistant wird in Android 12 eine sehr große Rolle spielen und offenbar gleich an mehreren zusätzlichen Stellen neu auftauchen. Nachdem bereits bekannt war, dass der Assistent das Power-Menü übernehmen wird, gibt es nun eindeutige Hinweise auf einen neuen Live Space. Dieser soll das 'auf einen Blick'-Widget im Pixel Launcher ersetzen und zusätzliche Interaktionsmöglichkeiten bieten.
Android 12 befindet sich seit einigen Wochen in der Beta-Phase, an der viele interessierte Pixel-Nutzer teilnehmen und das neue Betriebssystem ausprobieren können. Die Installation einer Android-Beta ist mittlerweile kein Hexenwerk mehr und so verwundert es nicht, dass das Interesse an der neuen Version riesig ist. Wie Google nun verraten hat, ist die Android 12 Beta die mit Abstand am häufigsten heruntergeladene Version.
Mit Android 12 werden nicht nur funktional, sondern auch visuell sehr viele Neuerungen in das Betriebssystem gebracht. Das Material You-Design wird eine große Rolle spielen und bei der Umsetzung von der neuen Theme Engine unterstützt, die mit der zweiten Beta erstmals von allen Nutzern ausprobiert werden konnte. Nun zeigt sich, dass diese Engine sogar die App-Icons farblich an den Hintergrund anpassen kann.
Google wird mit dem Start von Android 12 nicht nur das Material You-Design einführen, sondern auch eine neue Theme Engine in den Browser bringen, die mit diesem Hand in Hand arbeitet. Schon seit langer Zeit ist bekannt, dass diese Theme Engine sich automatisch an das vom Nutzer gewählte Hintergrundbild anpassen kann. Eine neue Galerie zeigt nun, mit welchen Farben zu rechnen ist und wie das Ganze in der Praxis aussieht.
Google wird mit Android 12 nicht nur die neuen Oberflächen in das Betriebssystem bringen, sondern auch viele neue Features, von denen längst noch nicht alle bekannt sind. Eines der unbekannteren Features ist der Winterschlaf für Apps. Dieser soll sich vollautomatisch aktivieren und ungenutzte Apps weitgehend deaktivieren bzw. in einen solchen Ruhemodus versetzen.