Google hat das Betriebssystem Android über die Jahre auf eine modulare Architektur umgestellt, die eine schnelle Aktualisierung einzelner Komonenten ermöglicht, ohne ein großes Versionsupdate ausrollen zu müssen. Das hat die Tür für die Google System Updates geöffnet, deren aktuelle Ausgabe in diesen Tagen für alle Nutzer ausgerollt wird. Es gibt Neuigkeiten bei der Kontoverwaltung im Zusammenspiel mit Googles Family Link-Plattform sowie für Android Auto.
Google hat das Smartphone-Betriebssystem Android über die Jahre immer stärker modular aufgestellt und damit die Voraussetzungen geschaffen, um einzelne Bestandteile separat und vollkommen unabhängig voneinander zu aktualisieren. Das hat die Tür für die Google System Updates geschaffen, deren erste Runde im Mai in diesen Tagen wieder für alle Nutzer ausgerollt wird. Es gibt viele Verbesserungen im Google Play Store, aber auch beim Gerätewechsel.
Morgen Abend startet die Entwicklerkonferenz Google I/O, die unter anderem im Bereich Android viele Neuerungen hervorbringen wird - und diese müssen sich nicht zwingend um Android 13 drehen. Jetzt heizt man die Stimmung so langsam an und hat einen kleinen Ausblick darauf gegeben, was uns auf dem Event am Mittwoch erwarten könnte. Neben der wichtigen Update-Thematik wird sogar ein neuer Messenger befürchtet...
Es ist wieder einiges passiert in der Android-Welt: Das Update auf Android 12 ist glücklicherweise bei vielen Herstellern zur Dauer-Aufgabe geworden und beim ersten Schwung der Geräte abgeschlossen, es wurde Android 12L und auch die erste Beta von Android 13 veröffentlicht. Genügend Gründe, um wieder unsere Statistik zu öffnen und einmal zu schauen, wie die Android-Verteilung hier im Blog aussieht. Die Zahlen sind in diesem Quartal etwas überraschend.
Google hatte es mit der Verbreitung des Material You-Designs sehr eilig, denn rund um den Start von Android 12 im vergangenen Jahr wurden innerhalb weniger Wochen zahlreiche Apps auf die neue Farb- und Formgebung umgestellt - aber noch nicht alle. Jetzt wurde ein erster Anflug des Material You-Designs in der Google News-App entdeckt. Bis zum Rollout könnte es aber noch etwas dauern.
Google hat vor wenigen Tagen das Android-Sicherheitsupdate für Mai veröffentlicht und jetzt legt man schon wieder nach: Vor wenigen Minuten wurde die Android 12 QPR3 Beta 3 veröffentlicht, bei der es sich möglicherweise schon um die letzte Beta handeln könnte, bevor das Feature Drop im Juni auf die Pixel-Smartphones ausgerollt wird. Der Rollout beginnt ab sofort für alle Pixel-Nutzer im Beta-Channel.
Google hat das Smartphone-Betriebssystem Android über die Jahre immer stärker modular aufgestellt und damit die Voraussetzungen geschaffen, um einzelne Bestandteile separat und vollkommen unabhängig voneinander zu aktualisieren. Das hat die Tür für die Google System Updates geschaffen, deren erste Runde im Mai in diesen Tagen wieder für alle Nutzer ausgerollt wird. Es gibt viele Verbesserungen im Google Play Store, aber auch beim Gerätewechsel.
Der Monat Mai hat begonnen und daher kann Google das Android-Sicherheitsupdate schon heute an einem recht fürhen Datum veröffentlichen. Wie üblich beginnt der Rollout auf die Pixel-Smartphones unmittelbar nach der Ankündigung und somit werden in diesen Minuten die ersten Sicherheitslücken gestopft, Probleme behoben und mögliche neue Features auf die Geräte gebracht. Zusätzlich dürfen sich Nutzer der Pixel-Smartphones wie gewohnt auf ein separates Update freuen. Auch für das Pixel 6!
Das Betriebssystem Android hat sich von der ersten bis zur aktuellen Version sehr stark weiterentwickelt, doch es gibt auch Konstanten, die bis heute geblieben sind. Dazu gehört die grundsätzliche Idee hinter der Hauptnavigation, zu der unter anderem die Zurück-Funktion gehört. Mit Android 13 soll diese nun intelligent werden und kann je nach KI-Entscheidung unterschiedliche Aktionen auslösen.
Das Betriebssystem Android hat sich im Laufe der letzten Jahre immer stärker in Richtung Modularität entwickelt und damit die Voraussetzungen geschaffen, um einzelne Bestandteile separat und unabhängig voneinander zu aktualisieren. Die noch recht jungen Google System Updates bauen darauf auf und haben auch in diesem Monat viele Verbesserungen im Gepäck gehabt. Wir blicken zurück auf den April.