Android 13: Googles Update-Turbo war erfolgreich – die aktuelle Android-Verteilung unter den Google-Fans

android 

Google hat vor gut dreieinhalb Monaten das neue Betriebssystem Android 13 veröffentlicht und damit nicht nur die Smartphone-Welt in die nächste Generation gebracht, sondern auch das Fragmentierungs-Karussell neu gestartet. Weil in wenigen Tagen das nächste große Update bevorsteht, Samsung in diesen Tagen richtig Gas gibt und unser letzter Blick schon drei Monate her ist, zeigen wir euch unsere Statistiken zur Verbreitung von Android 13.


android next generation

Die Veröffentlichung von Android 13 liegt schon wieder dreieinhalb Monate zurück und damals sah es für die Android-Fragmentierung nicht gut aus. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von Android 13 kam Android 12 global laut Googles offiziellen Zahlen auf gerade einmal 13 Prozent. Bei uns sieht es bekanntlich immer ein bisschen anders aus, denn unsere Leser sind deutlich experimentierfreudiger, haben aktuelle Smartphones oder besitzen ein Pixel-Smartphone, sodass neue Versionen sich unter unserer Leserschaft schnell verbreiten.

Android 13 seit dem Release im August 2022

  • 1. Woche August: 2,21 Prozent
  • 2. Woche August: 2,19 Prozent
  • 3. Woche August: 7,06 Prozent
  • September: 23,06 Prozent
  • Oktober: 27,48 Prozent
  • November: 32,63 Prozent

Wie ihr sehen könnt, hat Android 13 bei uns schon wenige Wochen nach dem Release einen großen Sprung gemacht. Das ist vor allem durch die Pixel-Smartphones zu erklären, sodass nach dem ersten großen Sprung nur kurzzeitig Ebbe herrscht und anschließend wieder Wachstum einkehrt, das vom Rollout anderer Smartphone-Hersteller angetrieben wird. Dass es drei Wochen bis zum großen Sprung dauert, kann ich mir nur durch einen Fehler in Google Analytics erklären, denn sooo viele zurückhaltende Leser, die gerne auf Kinderkrankheiten der ersten Wochen verzichten, haben wir sicherlich nicht.

Und jetzt blicken wir auf die Gesamtzahlen für die letzten acht Monate, die sehr gut zeigen, wie sich die Verteilung der Versionen entwickelt hat.




android-verteilung 2022 januar bis november

Es zeigt sich, dass Android 12 seit Jahresbeginn stark wachsen konnte und ab dem Release von Android 13 erst stagniert und dann wieder in der Verbreitung abnimmt. Das ist genau so, wie es sein soll und Android 13 wird sowohl den Vorgänger Android 12 als auch den Vorvorgänger Android 11 weiter nach unten drücken. Zu erklären ist das im Fall von Android 12 mit schnellen Updates und bei Android 11 kommt irgendwann der Faktor dazu, dass sich viele Menschen noch immer alle zwei Jahre ein neues Smartphone kaufen.

Ich denke, dass unsere Zahlen den idealen Wert widerspiegeln, wie ihn sich Google und alle am gesunden Ökosystem interessierten Nutzer wünschen würden. Man kann sagen, dass gut drei Viertel aller unserer Leser stets auf einem aktuellen Betriebssystem unterwegs sind. Altlasten hat man immer, aber die aktuelle und die vor-aktuelle Version sind das Optimum. Android 11 ist immerhin schon auf dem Niveau des Vorgängers und geht damit so langsam in der Nische der alten Betiebssysteme unter.

Natürlich gibt es bei unserer vergleichsweise kleinen Leserschaft auch eine gewisse Schwankungsbreite und keine vollständig stabilen Zahlen wie im globalen Markt. Durchschnittlich zwischen 700.000 und 800.000 Lesern pro Monat mit mehreren Millionen Aufrufen. Wir behalten die Statistiken weiter im Auge und blicken in zwei bis drei Monaten kurz vor der erwarteten Android 14 Developer Preview noch einmal herein.

» Pixel-Smartphones: Mit Biometrie-Sensoren entsperren und autorisieren – Googles Methoden im Überblick

Letzte Aktualisierung am 29.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket