Jeden Monat verkündet Google die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen und gibt somit einen Einblick darin, wie die Fragmentierung zum aktuellen Zeitpunkt aussieht. Mitten im Trubel rund um die Google I/O hat Google die Veröffentlichung der Zahlen für den Monat Mai versteckt. Und verstecken muss man sie auch wirklich, denn Oreo kommt noch immer auf einen grünen Zweig und wächst gerade einmal um ein Prozentpunkt.
Jeden Monat verkündet Google die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen und gibt somit einen Einblick darin, wie die Fragmentierung zum aktuellen Zeitpunkt aussieht. Eine Ausnahme war allerdings der Monat März, in dem aus unbekannten Gründen keine Zahlen bekannt gegeben wurden. Heute Nacht hat Google dann fast schon überraschend die Zahlen für den Monat April genannt. Die Trends zeigen zwar jeweils in die richtige Richtung, aber Oreo kommt noch immer auf keinen grünen Zweig.
Seit vielen Jahren gibt Google monatlich einen Einblick in die Zahlen zur Android-Verbreitung und veröffentlich genaue Statistiken zu den einzelnen Versionen. Doch ein Blick in den Kalender zeigt uns, dass der Monat März fast komplett vergangen ist, aber bis heute hat Google keine aktuellen Zahlen veröffentlicht. Über die Gründe kann nur spekuliert werden.
Jeden Monat verkündet Google die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen und gibt somit einen Einblick darin, wie die Fragmentierung zum aktuellen Zeitpunkt aussieht. Heut Nacht wurden die Zahlen für den Monat Februar veröffentlicht, bei denen es diesmal einen Wechsel an der Spitze gegeben hat. Für die neue Version Android Oreo sieht es auch weiterhin sehr traurig aus, was sich aber auch in den nächsten Monaten noch nicht grundlegend ändern dürfte.
Jeden Monat verkündet Google die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen und gibt somit einen Einblick darin, wie die Fragmentierung zum aktuellen Zeitpunkt aussieht. Vor wenigen Minuten wurden die ersten Zahlen des Jahres veröffentlicht und enthalten somit auch alle Geräte des zurückliegenden Weihnachtsgeschäfts. Für die neue Version Android Oreo sieht es sehr traurig aus, aber dafür macht Nougat einen kräftigen Sprung nach vorne.
Seit kurzem verkündet Google die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen nicht mehr am Anfang sondern zur Mitte des Monats - und vor wenigen Stunden war es wieder soweit. Im Monat Dezember sieht es von der Entwicklung der Zahlen gar nicht so schlecht aus, denn das aktuelle Betriebssystem Android Oreo kann den Anteil fast verdoppeln und liegt damit nun nicht mehr auf dem letzten Platz.
Jeden Monatsanfang teilt Google die aktuellen Zahlen zur Android-Verbreitung mit, aber im November hat man sich nun fast bis zur Mitte des Monats Zeit gelassen - und das wohl auch aus gutem Grund. Die Zahlen für das aktuelle Betriebssystem Android Oreo sehen überhaupt nicht rosig aus, und schaffen gerade so eine minimale Steigerung zum Vormonat. Dafür geht es für den Vorgänger Android Nougat ordentlich nach oben.
Es ist wieder Anfang des Monats, und pünktlich wie ein Uhrwerk gibt Google die aktuellen Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen bekannt. Im Laufe von vier Wochen, bzw. in diesem Fall nur drei Wochen gibt es natürlich keine großen Sprünge, aber diesmal hat sich doch etwas bemerkenswertes getan. Das neue Betriebssystem Android Oreo ist aus dem Nichts auf 0,2 Prozent "geschossen" und legt somit fast schon einen Blitzstart hin.
Normalerweise gibt Google immer am Monatsanfang einen Einblick in die Zahlen zur Android-Verteilung und veröffentlicht eine entsprechende Statistik anhand der Daten aus dem Play Store. Doch in diesem Monat hat man sich viel Zeit gelassen und hat die Zahlen während des Apple-Events veröffentlicht, um diese zu "verstecken". Dabei sehen sie eigentlich gar nicht so schlecht aus, denn es gewinnen und verlieren die richtigen Versionen.
Es ist wieder Anfang des Monats (also fast) und das bedeutet, dass es in punkto Android immer zwei Neuigkeiten gibt: Zum einen veröffentlicht Google ein Android Sicherheitsupdate und zum anderen werden wieder die neuesten Zahlen zur Android-Verteilung veröffentlicht. Jetzt war es wieder soweit, und auch im August geht die positive Entwicklung der einzelnen Plattformen weiter und zeigt einen guten Trend. Noch.