Google hat vor gut dreieinhalb Monaten das neue Betriebssystem Android 13 veröffentlicht und damit nicht nur die Smartphone-Welt in die nächste Generation gebracht, sondern auch das Fragmentierungs-Karussell neu gestartet. Weil in wenigen Tagen das nächste große Update bevorsteht, Samsung in diesen Tagen richtig Gas gibt und unser letzter Blick schon drei Monate her ist, zeigen wir euch unsere Statistiken zur Verbreitung von Android 13.
Google veröffentlicht jedes Jahr eine neue Android-Version und hat erst kürzlich mit dem Release von Android 13 nachgelegt, das bereits auf den meisten Pixel-Smartphones angekommen sein sollte. Passend zum Generationenwechsel haben sowohl Google als auch wir neue Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen veröffentlicht, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Im Querschnitt zeigt sich, dass man vielleicht ein wenig Tempo herausnehmen sollte.
Mit dem Erscheinen von Android 13 hat Google nicht nur die nächste Generation des Betriebssystems veröffentlicht, sondern auch die nächste Runde der Fragmentierung eröffnet. Rund um den Generationenwechsel ist die Verteilung der einzelnen Android-Versionen sehr interessant und kürzlich veröffentlichte offizielle Zahlen zeigen, dass Google weiterhin Nachholbedarf hat. Android 12 ist praktisch in der Nische.
Die Android-Welt hat sich weitergedreht und Google hat mit dem Start von Android 13 die nächste Generation des Smartphone-Betriebssystems gestartet. Das ist sehr positiv, aber mit jeder neuen Version verschärft sich die Fragmentierung, die seit vielen Jahren eines der größten Probleme des Ökosystems ist. Pünktlich zum Generationswechsel öffnen wir wieder unsere Statistiken und zeigen euch, wie sich Android 13 entwickelt und wie stark sich Android 12 verbreiten konnte.
Google wird in Kürze die finale Version von Android 13 freigeben, die in den folgenden Wochen auf die Pixel-Smartphones und viele weitere Geräte ausgerollt wird. Pünktlich zu diesem Generationen-Wechsel hat man jetzt nach langer Zeit mal wieder aktuelle Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen veröffentlicht - und die sehen wie üblich nicht wirklich gut aus. Android 12 ist praktisch in der Nische.
Google veröffentlicht jedes Jahr eine neue Android-Version, die im besten Fall in den folgenden Monaten auf viele Smartphones ausgerollt wird. Dass das stets nur für einen kleinen Teil der Android-Nutzer der Fall ist, ist seit vielen Jahren bekannt und nach wie vor eines der größten Probleme des Betriebssystems. Jetzt hat Google endlich offizielle neue Zahlen veröffentlicht und verraten, wie es um die Verbreitung Android 10, Android 11 und Android 12 steht.
Es ist wieder einiges passiert in der Android-Welt: Das Update auf Android 12 ist glücklicherweise bei vielen Herstellern zur Dauer-Aufgabe geworden und beim ersten Schwung der Geräte abgeschlossen, es wurde Android 12L und auch die erste Beta von Android 13 veröffentlicht. Genügend Gründe, um wieder unsere Statistik zu öffnen und einmal zu schauen, wie die Android-Verteilung hier im Blog aussieht. Die Zahlen sind in diesem Quartal etwas überraschend.
Es ist viel passiert in der Android-Welt: Viele Smartphone-Hersteller weiten den Rollout von Android 12 aus, Google legt schon in wenigen Tagen mit Android 12L nach und hat die erste Preview von Android 13 veröffentlicht. Genügend Gründe, um wieder unsere Statistiken zu öffnen und einmal zu schauen, wie die Android-Verteilung hier im Blog aussieht. Tatsächlich gab es ein sprunghaftes positives Wachstum.
Der Start von Android 12 liegt schon ein paar Monate zurück und mittlerweile haben die ersten großen Smartphone-Hersteller neben Google mit dem Rollout auf ihre Geräte begonnen. Zum Anfang des Jahres öffnen wir wie üblich unsere Statistiken und zeigen euch, wie die Verteilung der Android-Versionen hier im Blog aussieht. Unsere Zahlen zeigen, dass Googles Update-Turbo wohl mehr Wirkung hat als der Verkauf neuer Geräte.
Google veröffentlicht jedes Jahr eine neue Android-Version, die sich zu Beginn nur sehr langsam und im Laufe der Monate etwas schneller verteilt. Leider geben die Android-Entwickler schon seit Jahren keine echten Einblicke mehr in die Verteilung der Android-Versionen, doch vor wenigen Tagen hat sich endlich mal wieder etwas getan und wir haben offizielle Zahlen bekommen. Und die sehen leider überhaupt nicht gut aus...