Um Apps, Spiele und andere Inhalte für das Android-Smartphone zu finden, ist Googles Play Store in der westlichen Welt die erste Anlaufstelle - und häufig auch die einzige, die die Nutzer überhaupt kennen. Aber auch Amazon betreibt einen App Store, der trotz häufiger Promotion kaum genutzt wird. Jetzt hat man aber ein sehr interessantes Angebot geschnürt, das zumindest einige Nutzer zum Wechsel überzeugen dürfte: Ein Cashback-System.
Googles Videoplattform YouTube steht auf vielen Geräten zur Verfügung und existiert für diverse Plattformen als App. Doch von den Amazon-Geräten ist YouTube im vergangenen Jahr verschwunden und lässt sich seitdem kaum bis gar nicht nutzen. Amazon behilft sich nun auch auf dem Echo Show mit einer simplen Lösung und bringt YouTube endlich wieder auf das eigene Smart Display.
Nicht nur Privatnutzer, sondern auch immer mehr Unternehmen verlagern einen immer größeren Teil ihrer Daten in die Cloud, und setzen dabei meist auf die Hilfe der großen Technologie-Konzerne. Der Cloud-Markt ist stark umkämpft und wird in vielen Bereichen von Amazon dominiert, das mit AWS die meisten Kunden an sich binden kann. Dem wollen Google, Microsoft, Cloudflare und andere Unternehmen nun gemeinsam gegenübertreten.
Google Maps hat in vielen Bereichen der digitalen Karten und Navigation eine dominante Position, hat aber natürlich auch viele Konkurrenten, die zum Google-Produkt aufschließen wollen. Der Streetview-Konkurrent Mapillary konnte nun ein interessantes neues Projekt verkünden, bei dem man mit Amazon zusammenarbeitet und in einem Bereich aktiv wird, den Google bisher noch nicht abdeckt und teilweise auch nicht anbieten kann.
Google konkurriert auf immer mehr Gebieten mit dem Onlinehändler Amazon, der seine Fühler - genau wie Google - immer weiter in Richtung eigener Hardware ausstreckt und sich ein großes Sortiment aufgebaut hat. Jetzt hat Amazon eine ganze Reihe von Produkten aus der Echo-Serie, der Fire TV und auch der Fire Tablet-Serie reduziert. Anlässlich dessen verweisen wir wieder einmal darauf, wie sich die entsprechenden Google-Produkte auf diesen Geräten verwenden lassen.
Der Markt der Smart Speaker ist seit mehreren Quartalen geradezu am explodieren und konnte das Wachstum auch im zweiten Quartal 2018 fortsetzen. In diesem Quartal wurden weit mehr als doppelt so viele Lautsprecher wie im vergangenen Jahr verkauft und auch der bereits abgezeichnete Wechsel an der Spitze ist nun nicht mehr von der Hand zu weisen: Google hat sich mittlerweile schon einen Respektabstand zu Amazon aufgebaut.
In wenigen Tagen findet wieder der Amazon Prime Day statt und wird nach Angaben des Onlinehändlers "Millionen von Artikeln" zu Aktionspreisen anbieten. Darunter wird natürlich auch wieder die Amazon-Hardware sein, die gerade an diesen eineinhalb Tagen zum Kampfpreis über die virtuelle Ladentheke gehen werden. Zur Vorbereitung und möglichen Kaufentscheidung zeigen wir in diesem Artikel, wie sich der Google Assistant und die Google Websuche auf den Echo-Geräten installieren lassen.
In wenigen Tagen findet wieder der Amazon Prime Day statt und wird nach Angaben des Onlinehändlers "Millionen von Artikeln" zu Aktionspreisen anbieten. Darunter wird natürlich auch wieder die Amazon-Hardware sein, die gerade an diesen eineinhalb Tagen zum Kampfpreis über die virtuelle Ladentheke gehen werden. Zur Vorbereitung und möglichen Kaufentscheidung zeigen wir in diesem Artikel, wie sich der Play Store auf einem Amazon Fire Tablet installieren lässt.
In wenigen Tagen findet wieder der Amazon Prime Day statt und wird nach Angaben des Onlinehändlers "Millionen von Artikeln" zu Aktionspreisen anbieten. Darunter wird natürlich auch wieder die Amazon-Hardware sein, die gerade an diesen eineinhalb Tagen zum Kampfpreis über die virtuelle Ladentheke gehen werden. Zur Vorbereitung und möglichen Kaufentscheidung zeigen wir in diesem Artikel, wie sich Googles Videoplattform YouTube weiterhin auf dem Fire TV Stick nutzen lässt, obwohl beide Unternehmen noch immer im Clinch liegen.
Ende des vergangenen Jahres ist der Streit zwischen Google und Amazon eskaliert und hat unter anderem dazu geführt, dass die Nutzung von YouTube auf dem Fire TV Stick nicht mehr so einfach wie in der Vergangenheit möglich ist. Jetzt liefert Amazon ein Update für den hauseigenen Silk-Browser aus, mit dem eine praktische Funktion zurückkehrt, die das YouTube-Erlebnis wieder fast wie früher gestaltet.