Der Online-Händler Amazon startet ab heute mit der Cyber Monday-Woche in das vorweihnachtliche Geschäft und hat über 50.000 Produkte um bis zu 50 Prozent reduziert - nach eigenen Aussagen. Natürlich finden sich darunter auch jede Menge interessante Produkte für Google-Fans vom Smartphone bis zum Tablet. Auch andere Händler reagieren darauf und haben ab heute z.B. den Google Home Mini drastisch reduziert und verkaufen ihn fast für den halben Preis.
In der nächsten Woche startet Amazon in das Vorweihnachtsgeschäft und hat die Cyber Monday-Woche angekündigt, bei der es laut eigenen Angaben bis zu 50.000 Artikel zu reduzierten Preisen gibt. Darunter befindet sich immer wieder auch die Hardware aus dem eigenen Hause, zu der auch die Fire-Tablets zählen. Diese hat man bereits jetzt reduziert und bietet sie schon ab 39,99 Euro an. Günstiger kann man ein Tablet von einem Markenhersteller wohl kaum noch bekommen.
Google und Amazon sind nicht unbedingt bekannt dafür, die eigenen Plattformen und Produkte gegenseitig zu unterstützen - deswegen kommt Amazons neuer Schritt jetzt einigermaßen überraschend. Die Amazon Music-App unter Android unterstützt ab sofort Googles Chromecast und kann Musik und Playlisten wie aus anderen Apps bekannt auf diesen übertragen. Angedeutet hatte sich diese Unterstützung schon vor einigen Tagen.
Mit dem Echo hat Amazon vor einigen Jahren den Markt der smarten Heim-Assistenten geschaffen, den man laut aktuellen Daten bis heute anführt. Mittlerweile hat man eine ganze Armada von solchen smarten Lautsprechern mit integriertem Alexa im Angebot, und möchte nun die Lagerbestände der ersten Generation abbauen. Aus diesem Grund gibt es den originalen Lautsprecher derzeit für 79,99 statt 179,99 Euro. Natürlich zeigen wir auch anlässlich dessen noch einmal, wie die Google Websuche auf dem Amazon-Produkt installiert werden kann.
Vor wenigen Tage haben die Marktforscher von IDC die aktuellen Zahlen zu den Marktanteilen der Smartphone-Hersteller veröffentlicht, und jetzt lege sie mit den gleichen Zahlen für den Tablet-Markt noch einmal nach. Dieser ist seit Jahren rückläufig und konnte sich auch im abgelaufenen dritten Quartal nicht erholen. Auch die Machtverhältnisse sehen hier deutlich anders aus, als bei den Smartphones.
Eine größere Geschäftsbeziehung zwischen Google und Amazon hat es niemals gegeben und es scheint eher so, dass sich beide Unternehmen gekonnt ignorieren und die Technologie des jeweils anderen nicht unterstützen. Umso überraschender ist es nun, dass Amazon offenbar eine Integration von Googles Cast-Protokoll testet und plötzlich das Streamen der eigenen Musik auf einen Chromecast anbietet.
Obwohl ich sie persönlich sehr praktisch finde, kann man brauchbare Android-Tablets derzeit mit der Lupe suchen und sind kaum zu bekommen. Wohl auch aus diesem Grund, und natürlich wegen dem Preis, erfreuen sich vor allem Amazons Tablets großer Beliebtheit. Derzeit hat der Online-Händler wieder eine große Rabatt-Aktion zu laufen, bei der man bis zu 50 Euro vom Original-Preis sparen kann. Anlässlich dessen möchten wir euch wieder einmal darauf hinweisen, wie leicht sich diese in "vollwertige" Android-Tablets mit Play Store und allen Google-Services umwandeln lassen.
Google des Tages: Amazon Key (242.000.000)
Amazon ist mittlerweile nicht mehr nur als größer Online-Händler der Welt bekannt, sondern immer mehr auch als Unternehmen, das Probleme einfach anpackt und manchmal sehr pragmatisch löst. Ein solches Problem hat man nun wieder darin erkannt, dass bestellte (Amazon-)Pakete immer dann kommen, wenn der Kunde nicht zu Hause ist. Die Lösung: Ein smartes Türschloss, mit dem der Postbote einfach in die Wohnung kommen kann.
Es gibt mittlerweile unzählige Portale, in denen man sich Filme in digitaler Form kaufen und diese dann beliebig oft streamen kann, auch Google hat mit Play Movies ein solches Angebot im Sortiment. Allerdings ist man stets auf die Plattform angewiesen, auf der man den Inhalt gekauft hat, und kann ihn nicht außerhalb abspielen. Dieses Problem möchten Google und viele weitere große Partner nun lösen und haben dafür die Plattform Movies Anywhere gestartet.
Vor kurzem hat Amazon eine ganze Generation neuer Echo-Assistenten vorgestellt und bietet sie mittlerweile in allen denkbaren Größen und Formen an. Um Platz für die neuen Produkte zu schaffen leer man nun die Lage und verkauf die erste Generation des Echo-Assistenten nun deutlich vergünstigt ab. Wer zuschlagen möchte, sollte das heutige Tagesangebot nutzen. Und als Service zeigen wir euch heute noch einmal, wie auch Google auf dem Echo installiert werden kann.