Google und Amazon treffen in vielen Bereichen als direkte Konkurrenten aufeinander, wobei vor allem das Smart Home ein heiß umkämpfter Markt ist, der auch längst von vielen anderen Unternehmen in Angriff genommen wird. Zum Ausklang des Smart Home-Sommers hat Amazon nun wieder im Rahmen der Sommer-Schluss-Angebote die Preise für die Echo-Lautsprecher, Kindle-Tablets und einige andere Geräte reduziert. Hier bekommt ihr einen kurzen Überblick sowie die immer wieder sehr populären Anleitungen zur Installation der Google-Dienste.
Zwischen Google und Amazon herrschte lange Zeit dicke Luft und beide Unternehmen haben ihre Angebote von den Plattformen des jeweils anderen abgezogen. Doch damit ist es nun vorbei, denn die im April verkündete große Einigung wurde nun vollzogen und im Laufe der nächsten Stunden werden sowohl Amazon- als auch Google- und YouTube-Nutzer davon profitieren.
Seit mindestens eineinhalb Jahren herrschte dicke Luft zwischen Google und Amazon, denn beide Unternehmen konnten sich in mehreren Bereichen nicht auf eine Zusammenarbeit einigen und hatten sich schlussendlich vollständig von den Plattformen des Anderen zurückgezogen. Doch weil in der Tech-Branche gerade harmonische Zeiten angebrochen sind, legen nun auch Amazon und Google alle Streitigkeiten bei und kündigen eine Reihe von gegenseitigen Integrationen an.
Ostern steht vor der Tür und viele (Online)-Händler locken mit Produkten, die sich gut in einem Osterei verstecken lassen - natürlich auch Amazon. Der Onlinehändler hat nun ein schönes Paket für alle geschnürt, die mit dem Aufbau eines Smart Home beginnen oder ihr bestehendes erweitern möchten. Mit dabei ist der Echo Dot sowie der Fire TV Stick inklusive Sprachfernbedienung, die im Paket zum halben Preis im Vergleich zum UVP angeboten werden.
Für viele Menschen begann der erste Schritt in Richtung Smart Home mit einem TV-Stick aus dem Hause Google, Amazon oder einem der vielen anderen Anbieter. Laut einem Bericht soll nun, nach jahrelanger Verspätung, auch Apple an einem solchen Stick oder Dongle arbeiten, mit dem die zukünftigen Ambitionen breiter ausgerollt werden können. Doch hätte ein Apple-Produkt wirklich eine Chance gegen Googles Chromecast oder dem Amazon Fire TV Stick.
Google konkurriert auf immer mehr Gebieten mit dem Onlinehändler Amazon, der seine Fühler - genau wie Google - immer weiter in Richtung eigener Hardware ausstreckt und sich ein großes Sortiment aufgebaut hat. Jetzt hat Amazon eine ganze Reihe von Produkten aus der Echo-Serie, der Fire TV und auch der Fire Tablet-Serie reduziert. Anlässlich dessen verweisen wir wieder einmal darauf, wie sich die entsprechenden Google-Produkte auf diesen Geräten verwenden lassen.
In wenigen Tagen findet wieder der Amazon Prime Day statt und wird nach Angaben des Onlinehändlers "Millionen von Artikeln" zu Aktionspreisen anbieten. Darunter wird natürlich auch wieder die Amazon-Hardware sein, die gerade an diesen eineinhalb Tagen zum Kampfpreis über die virtuelle Ladentheke gehen werden. Zur Vorbereitung und möglichen Kaufentscheidung zeigen wir in diesem Artikel, wie sich Googles Videoplattform YouTube weiterhin auf dem Fire TV Stick nutzen lässt, obwohl beide Unternehmen noch immer im Clinch liegen.
Ende des vergangenen Jahres ist der Streit zwischen Google und Amazon eskaliert und hat unter anderem dazu geführt, dass die Nutzung von YouTube auf dem Fire TV Stick nicht mehr so einfach wie in der Vergangenheit möglich ist. Jetzt liefert Amazon ein Update für den hauseigenen Silk-Browser aus, mit dem eine praktische Funktion zurückkehrt, die das YouTube-Erlebnis wieder fast wie früher gestaltet.
Es wurde zwar noch nicht offiziell verkündet, aber es sind nur noch wenige Wochen bis zum nächsten Amazon Prime Day, an dem der Versandhändler wieder Millionen von Produkten günstiger anbieten wird. Doch jetzt gibt es erst einmal ein sehr gutes Angebot für alle, die sowohl ihren Fernseher aufrüsten als auch einen Sprachassistenten holen möchten. Den Amazon Fire TV Stick in Kombination mit dem Echo Dot für 54,99 Euro. Und natürlich zeigen wir noch einmal, wie die Google-Dienste auf diese beiden Geräte kommen.
Am kommenden Wochenende ist Ostern, aber damit die Füllung für die Osternester noch rechtzeitig ankommen kann, hat der Onlinehändler Amazon schon in den vergangenen sieben Tagen die große Oster-Woche abgehalten. Neben Tausenden von Angeboten war auch die Amazon-Hardware wieder teilweise sehr stark reduziert und kann nur noch heute zu günstigen Preisen geschossen werden. Zum Glück für Google-Fans lassen sich die diversen Google-Dienste auch auf diesen Geräten installieren.