In den letzten zwei Jahren haben Google und Amazon den Markt der Smart Speaker erschaffen und zu einem riesigen Geschäft ausgebaut, das natürlich auch Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz geweckt hat. Als potenzieller großer Konkurrenz ist Apple sehr spät in den Markt eingestiegen und hat den hauseigenen HomePod erst in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Ab sofort ist der smarte Lautsprecher auch in Deutschland erhältlich.
Es wurde zwar noch nicht offiziell verkündet, aber es sind nur noch wenige Wochen bis zum nächsten Amazon Prime Day, an dem der Versandhändler wieder Millionen von Produkten günstiger anbieten wird. Doch jetzt gibt es erst einmal ein sehr gutes Angebot für alle, die sowohl ihren Fernseher aufrüsten als auch einen Sprachassistenten holen möchten. Den Amazon Fire TV Stick in Kombination mit dem Echo Dot für 54,99 Euro. Und natürlich zeigen wir noch einmal, wie die Google-Dienste auf diese beiden Geräte kommen.
In immer mehr Haushalten steht einer oder gar mehrere Smart Speaker, deren Assistenten rund um die Uhr auf die Stimmen der Bewohner lauschen und auf Aufgaben, Befehle oder Abfragen warten. Dass es dabei ab und an zu einem False Positive kommt, dürften wohl alle Nutzer schon des öfteren bemerkt haben. Bei einem Amazon Echo kam es nun aber zu einer sehr unglücklichen Verkettung von Zufällen, durch die ein privates Gespräch an einen anderen Nutzer gesendet worden ist.
Der Markt der Smart Speaker ist seit dem vergangenen Jahr förmlich am Explodieren und hat sich im Vergleich zum Vorjahr je nach Quelle verdreifacht oder gar vervierfacht. Da die großen Hersteller keine offiziellen Verkaufszahlen bekannt geben, können sich die Analysten offenbar nur aufs Würfeln verlassen und vermelden nun neue Zahlen zur Verbreitung. Laut den aktuellen Zahlen von Canalys hat Google Amazon mittlerweile hinter sich gelassen und führt den Markt an.
Der Markt der Smart Speaker ist stark umkämpft und hat in Zukunft noch ein riesiges Potenzial, das den Grundstein für viele weitere Produkte in den etablierten Ökosystemen legen wird. Dennoch wird der Markt derzeit vor allem von Amazon und Google beherrscht, die frühzeitig auf dem Markt waren und sich in der wichtigen Anfangsphase wichtige Marktanteile gesichert haben. Wie neue Zahlen jetzt zeigen, konnte Google den eigenen Anteil mehr als verdoppeln.
Erst vor wenigen Tagen gingen bei Amazon die großen Smart Home-Wochen zu Ende, bei denen beim Aufbau eines Smart Homes viel Geld gespart werden konnte. Das Schlüsselprodukt dazu, nämlich die Amazon Echo-Lautsprecher, sind nun wieder für eine kurze Zeit reduziert haben. Diesmal ist auch der große Echo sowie der Echo Spot und Echo Show mit dabei. Anlässlich zeigen wir natürlich noch einmal, wie sich der Google Assistant und die Google Websuche auf den Echos installieren lassen.
Am heutigen Sonntag gehen bei Amazon die großen Smart Home Angebote-Wochen zu Ende, bei denen sich sehr viel Geld beim Aufbau eines Smart Homes mit den Produkten von Amazon und Philips Hue sparen lässt. Auf alle Bundles gibt es mindestens 15 Prozent Rabatt, schlussendlich kommt man bei einzelnen Paketen auf über 43 Prozent. Am meisten lässt sich aber beim Kauf von zwei Echo Dots sparen - nämlich über 50 Euro im Vergleich zum Standardpreis. Und mit den Google-Diensten ist mal voll ausgestattet.
Gerade erst ist die große Osterwoche bei Amazon vorbeigegangen, da legt der Onlinehändler schon wieder nach und hat eine sehr interessante Aktion für Fans des Smart Home und der Smarten Lautsprecher im Angebot. Im Rahmen der Smart Home Angebote-Wochen gibt es mindestens 15 Prozent Rabatt auf Bundles. Am meisten lässt sich aber beim Kauf von zwei Echo Dots sparen - nämlich über 50 Euro im Vergleich zum Standardpreis.
Am kommenden Wochenende ist Ostern, aber damit die Füllung für die Osternester noch rechtzeitig ankommen kann, hat der Onlinehändler Amazon schon in den vergangenen sieben Tagen die große Oster-Woche abgehalten. Neben Tausenden von Angeboten war auch die Amazon-Hardware wieder teilweise sehr stark reduziert und kann nur noch heute zu günstigen Preisen geschossen werden. Zum Glück für Google-Fans lassen sich die diversen Google-Dienste auch auf diesen Geräten installieren.
Es sind noch gut zwei Wochen bis Ostern, aber damit die Füllung für die Osternester noch rechtzeitig ankommt, startet der Onlinehändler Amazon schon jetzt in die große Oster-Woche. Neben Tausenden von Angeboten ist auch die Amazon-Hardware wieder teilweise sehr stark reduziert und kann zu günstigen Preisen geschossen werden. Zum Glück für Google-Fans lassen sich die diversen Google-Dienste auch auf diesen Geräten installieren.