Am Montag startet die große Amazon Cyber Monday-Woche, für die der Onlinehändler wieder große Rabatte von bis zu 50 Prozent verspricht. Natürlich sind auch die eigenen Produkte wieder stark reduziert und können schon heute sehr günstig für den Eigenbedarf oder auch schon als Weihnachtsgeschenk gekauft werden. Anlässlich der sehr guten Echo-Aktionen zeigen wir euch heute noch einmal, wie der Google Assistant und die Websuche auf Amazons Geräten installiert werden kann.
Googles Videoplattform YouTube steht auf vielen Geräten zur Verfügung und existiert für diverse Plattformen als App. Doch von den Amazon-Geräten ist YouTube im vergangenen Jahr verschwunden und lässt sich seitdem kaum bis gar nicht nutzen. Amazon behilft sich nun auch auf dem Echo Show mit einer simplen Lösung und bringt YouTube endlich wieder auf das eigene Smart Display.
Smart Speaker erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit und werden sich in Zukunft immer stärker verbreiten. Auch im zweiten Quartal 2018 gingen die Verkaufszahlen weiter nach oben und haben mittlerweile die zweistellige Millionenmarke durchbrochen. Aktuelle Zahlen von Strategy Analytics zeigen nun, dass Google das populärste Produkt im Angebot hat und sich knapp vor Amazon an die Spitze setzen kann.
Der Markt der Smart Speaker weist weiterhin ein sehr starkes Wachstum auf und lässt vor allem bei den zwei dominierenden Unternehmen Google und Apple die Kassen klingeln. Allerdings zeigen neueste Informationen nun, dass eigentlich beide nicht wirklich mit ihren Lautsprechern zufrieden sein können, da die Nutzer sie nicht so verwenden, wie es die Unternehmen eigentlich ursprünglich vorgesehen haben.
Google konkurriert auf immer mehr Gebieten mit dem Onlinehändler Amazon, der seine Fühler - genau wie Google - immer weiter in Richtung eigener Hardware ausstreckt und sich ein großes Sortiment aufgebaut hat. Jetzt hat Amazon eine ganze Reihe von Produkten aus der Echo-Serie, der Fire TV und auch der Fire Tablet-Serie reduziert. Anlässlich dessen verweisen wir wieder einmal darauf, wie sich die entsprechenden Google-Produkte auf diesen Geräten verwenden lassen.
Der Markt der Smart Speaker ist seit mehreren Quartalen geradezu am explodieren und konnte das Wachstum auch im zweiten Quartal 2018 fortsetzen. In diesem Quartal wurden weit mehr als doppelt so viele Lautsprecher wie im vergangenen Jahr verkauft und auch der bereits abgezeichnete Wechsel an der Spitze ist nun nicht mehr von der Hand zu weisen: Google hat sich mittlerweile schon einen Respektabstand zu Amazon aufgebaut.
Der Markt der Smart Speaker ist geradezu am explodieren und wird derzeit von nur zwei Unternehmen beherrscht, die sich große Teile des Geschäfts untereinander aufteilen. Obwohl sich beide Systeme immer weiter angleichen und einen ähnlichen Funktionsumfang haben, sind die Ansätze doch ganz andere. Doch der von Amazon gewählte Ansatz für die Smart Speaker scheint derzeit noch nicht ganz so erfolgsversprechend zu sein.
In wenigen Tagen findet wieder der Amazon Prime Day statt und wird nach Angaben des Onlinehändlers "Millionen von Artikeln" zu Aktionspreisen anbieten. Darunter wird natürlich auch wieder die Amazon-Hardware sein, die gerade an diesen eineinhalb Tagen zum Kampfpreis über die virtuelle Ladentheke gehen werden. Zur Vorbereitung und möglichen Kaufentscheidung zeigen wir in diesem Artikel, wie sich der Google Assistant und die Google Websuche auf den Echo-Geräten installieren lassen.
In weniger als einer Woche startet der Amazon Prime Day und damit sowohl für den Onlinehändler als auch für die Kunden ein zweites intensives Weihnachtsgeschäft. Aber Amazon räumt nicht erst in der kommenden Woche die Lager leer, sondern hat auch heute schon ein sehr gutes Angebot für alle Nutzer, die sich für einen Echo-Lautsprecher interessieren. Den gibt es jetzt nämlich um ganze 115 Euro günstiger für 64,99 Euro.
Die Technologiemärkte haben es derzeit nicht leicht: Die Verkaufszahlen der Smartphones stagnieren, die Tablets kennen seit Jahre nur den Weg nach unten und auch bei anderen einstigen Hoffnungsträgern stehen die Zeichen eher auf Sättigung. Jetzt ruhen die Hoffnungen auf den Smart Speakern, deren Markt seit mindestens zwei Jahren nahezu explosionsartig wächst. Und für die Zukunft sehen die Prognosen rosig aus.