Die von Google regelmäßig veröffentlichten Android-Updates sollen die Smartphones eigentlich verbessern und Sicherheitslücken schließen, doch in letzter Zeit kommt es vor allem auf den Pixel-Smartphones immer wieder zu unerwarteten Problemen. In den letzten Tagen konnten viele Pixel-Nutzer Google Pay nicht verwenden. Das wurde nun von Google bestätigt und soll in Kürze behoben sein.
Das mobile Bezahlen mit Google Pay auf dem Smartphone ist sehr praktisch und dürfte sich für viele Menschen zum alltäglichen Standard entwickelt haben. Und weil das normalerweise so reibungslos funktioniert, bleibt die physische Kreditkarte immer öfter zu Hause und wird im besten Fall nicht mehr benötigt. Doch jetzt berichten immer mehr Pixel-Nutzer, dass ihr Smartphone die Möglichkeit für das kontaktlose Bezahlen plötzlich verloren hat.
Google hat allen Pixel-Nutzern vor mehr als zweite Jahren das Versprechen gegeben, dass die Smartphones im Laufe der Zeit immer besser werden und regelmäßig mit neuen Features versorgt werden. Zu diesem Zweck wurde das Konzept des Pixel Feature Drop geschaffen, das in diesen Tagen zum neunten Mal ausgerollt wurde. Anlässlich desssen blicken wir noch einmal zurück und zeigen euch die größten Neuerungen, die Pixel-Besitzer in den letzten +24 Monaten erhalten haben.
Es ist ein interessanter Abend für Pixel-Nutzer: Google hat das Android-Sicherheitsupdate für März veröffentlicht, beginnt mit dem Rollout von Android 12.1 und legt auch noch mit einem Pixel Feature Drop nach, das viele neue Funktionen auf die Pixel-Smartphones bringt. Aber auch dieses Mal müssen sich Pixel 6-Nutzer etwas länger gedulden, bis sie mit einem Rollout bedacht werden.
Die nächsten Wochen werden für Fans der Pixel-Smartphones wieder sehr interessant, denn Google wird unter anderem das Pixel 6a vorstellen und vielleicht mit weiteren Ankündigungen überraschen. Gut möglich, dass diese die Update-Dauer der Pixel-Smartphones umfassen, denn bei diesen ist Google ein wenig ins Hintertreffen geraten. Wir zeigen euch aus aktuellem Anlass, wie lange die Geräte noch mit Updates versorgt werden und wo die derzeitigen Zielversionen liegen.
Überraschung am Abend: Google hat früher als erwartet die erste Version von Android 13 veröffentlicht, die ab sofort heruntergeladen und von allen interessierten (und mutigen) Pixel-Nutzern installiert werden kann. Man hat bereits die ersten Neuerungen gezeigt, die in diesem Jahr auf die Smartphones kommen und schon jetzt als Vorschau getestet werden können.
Googles Pixel-Smartphones konnten im vergangenen Quartal einen großen Sprung machen und haben nach Auskunft des Unternehmens einen regelrechten Verkaufsrekord erreicht. Absolute Zahlen bleibt man bisher schuldig, doch nun gibt der Google Play Store einen Einblick in die Verbreitung der Pixel-Smartphones. Sollten diese Werte stimmen, wovon man ausgehen kann, wäre es eine echte Hausnummer.
Googles Android 12 ist ein sehr komplexes Betriebssystem, bei dem immer wieder kleinere Probleme auftreten können, die am Anfang kaum erklärbar sind. Schon seit dem Release im Herbst berichten einige Pixel-Nutzer davon, dass der Touchscreen einfriert und die aktuelle Eingabe nicht mehr annimmt. In einem Video ist das Problem zu sehen, dass Google mit einem der nächsten Updates beheben will.
Google spendiert allen Pixel-Smartphones in unregelmäßigen Abständen neue Hintergrundbilder und Live Wallpaper, die über eine separate App von allen Nutzern angewendet auf den Homescreen gebracht werden können. Nicht alle Bilder sind für alle Smartphones verfügbar, sodass wir euch heute einen ganzen Schwung zum Download anbieten: Ein Archiv mit allen 457 Hintergrundbildern und Live Wallpaper.
Google spendiert den Pixel-Smartphones seit Anfang vergangenen Jahres monatlich neue Hintergrundbilder, die im Rahmen der Serie 'Curated Culture' wechselnde Themenbereiche aufgreifen. In diesem Monat widmet man sich dem Thema 'someplace entirely new' - auf gut Deutsch "irgendwo ganz neu" und hat anlässlich dessen im Januar drei sehr schöne Hintergrundbilder erstellt. Wir bieten sie euch wie üblich zur Ansicht und gesammelt als Download an.