Google versorgt alle Pixel-Smartphones drei Jahre lang mit Android-Updates, doch auch dieser Zeitraum ist irgendwann vorüber und die Smartphones gehören offiziell zum alten Eisen - so wie seit dem vergangenen Jahr Pixel 4 und Pixel 4 XL. Das letzte Update wurde schon im Oktober ausgerollt und seitdem befindet sich die beiden Geräte in der Schwebe, über die Google bisher nicht informiert hat. Denn eigentlich fehlt noch ein Update.
Google hat gestern Abend mit dem Rollout des Oktober-Updates für die Pixel-Smartphones begonnen, das neben zahlreichen gestopften Sicherheitslücken auch eine Reihe von Problembehebungen enthielt. Für alle Besitzer eines Pixel 4-Smartphones wird es allerdings das letzte reguläre Update gewesen sein, denn dieses wird mit Ende Oktober das End-of-Life erreichen und somit nicht mehr unterstützt werden. Der Zeitpunkt könnte kaum passender sein.
Google hat im Laufe der Jahre viele Smartphones auf den Markt gebracht und ist nicht mehr weit entfernt von der siebten Pixel-Generation, die mit dem kommenden Pixel 7 eröffnet wird. Bis es soweit ist und um die Wartezeit zwischen Pixel 6a und Pixel 7 zu verkürzen, könnt ihr einen Rückblick wagen. Ein YouTuber hat sich ALLE Google-Smartphones, vom ersten Nexus bis zum Pixel 6, geschnappt und diese einem interessanten schnellen Review unterzogen.
Am Montag wird Google die erste Android 13 QPR Beta starten, die oftmals als Pixel Feature Drop Beta bezeichnet wird, auch wenn sie in der jeweils dreimonatigen Phase keine nennenswerten Verbesserungen mitbringt. Jetzt wird das Beta-Programm entsprechend vorbereitet und dabei auch die Liste der kompatiblen Smartphones aktualisiert. Bitter für einige Nutzer: Das Pixel 4 ist rausgeflogen.
Der Rollout von Android 13 verlief nicht ganz reibungslos, sollte nach einigen Verzögerungen aber mittlerweile auf vielen Pixel-Smartphones der vierten bis sechsten Generation angekommen sein. Doch offenbar sorgt nicht nur der Rollout selbst für Probleme, sondern auch das Betriebssystem hat ein Ärgernis im Gepäck: Viele Nutzer berichten davon, dass das kabellose Aufladen nicht mehr funktioniert.
Android 13 ist da! Trotz Verzögerungen war Google schon lange nicht mehr so früh dran: Vor wenigen Minuten wurde die finale Version von Android 13 veröffentlicht, die in den letzten Monaten zahlreiche Vorabversionen durchlaufen hat. Der Rollout auf die unterstützten Pixel-Smartphones beginnt ab sofort, sodass viele Nutzer in den nächsten Tagen auf Entdeckungsreise nach den wichtigsten Neuerungen gehen können.
In wenigen Wochen wird Google mit dem Start des Pixel 6a die sechste Generation der Pixel-Smartphones vollenden und schon vier Monate später mit dem Pixel 7 nachlegen. Auf der anderen Seite werden ältere Smartphones die Update-Unterstützung verlieren. Daher zeigen wir euch aufgrund der bevorstehenden Wechsel, wie lange Google die Geräte noch mit Updates versorgen wird und mit welchen Zielversionen zu rechnen ist.
Google wird das Pixel 4 in einigen Monaten planmäßig auf das Abstellgleis schieben und nicht mehr mit Updates versorgen. Der Kreis der Betroffenen ist aufgrund des Flops des Geräts nicht ganz so groß, aber es könnte ein interessantes zweites Leben erhalten: Forscher haben nun demonstriert, wie sich mit dem Pixel 4 Alzheimer früh erkennen lässt. Tatsächlich ist das in der Android-Welt nur mit diesem Smartphone möglich.
Viele Nutzer der Pixel-Smartphones dürfen sich nicht nur über monatliche Updates und Bugfixes freuen, sondern werden auch vier Mal pro Jahr mit einem Pixel Feature Drop versorgt, das neue Funktionen auf die Smartphones bringt. Vor wenigen Tagen wurde bereits das elfte Pixel Feature Drop ausgerollt und anlässlich dessen zeigen wir euch, welche Verbesserungen es in den letzten zweieinhalb Jahren gegeben hat. Google hat die Messlatte sehr hoch gelegt, das muss man sagen.
Google bereitet allen Pixel-Nutzern wieder einen schönen Abend, denn neben dem Android-Sicherheitsupdate hat man auch das neue Pixel Feature Drop veröffentlicht und bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen auf die Pixel-Smartphones. Das mittlerweile elfte Pixel Feature Drop hat viele Verbesserungen im Gepäck, die im Laufe der nächsten Tage auf allen noch unterstützten Smartphones ankommen sollten. Wir stellen sie euch vor.