Schon seit vielen Jahren bietet Google mit Sound Search eine Funktion an, die Millionen von Songs erkennen und dem Nutzer benennen kann. Diese Funktion hat sich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt und hat vor kurzem ein stilles Update im Hintergrund bekommen, das die Qualität der Erkennungen stark verbessert. Die neue Technologie basiert auf der Now Playing-Funktion der Pixel 2-Smartphones und soll nun deutlich zuverlässiger arbeiten.
In den letzten zwei Tagen hatten sich viele Smartphone-Nutzer gewundert, dass ihr Smartphone plötzlich in den Stromsparmodus gewechselt hat, ohne dass sie dies selbst aktiviert hätten oder es aufgrund des Akku-Standes notwendig gewesen wäre. Schuld daran ist aber nicht etwa ein Bug des letzten Sicherheitsupdates, sondern ein Fehler auf der Seite von Google. Diese Option wurde aus der Ferne aktiviert.
Mit dem Pixel 2 und dem Pixel 2 XL verzichtet Google auf einen 3,5 Klinkenstecker für Kopfhörer. Letztes Jahr im Herbst hat Google einen Kopfhöreradapter USB-C-Digital auf 3,5 mm Klinke bereits als Zubehör im Google Store veröffentlicht und den Preis später gesenkt. Jetzt gibt es eine neue Version, die aber 3 Euro mehr kostet.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des September-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Google hat heute nicht nur mit dem Rollout von Android Pie begonnen, sondern auch das Sicherheitsupdate freigegeben. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des August-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Vor wenigen Tagen hat Google die vierte Developer Preview von Android P veröffentlicht, die offiziell als "Release Candidate" bezeichnet wird - es wird sich bis zum endgültigen Release im Spätsommer also kaum noch etwas ändern. Aber Google gibt nicht nur, sondern es nimmt auch: Die Funktion zur Auswahl von Text und Bildern im Taskmanager wurde nun wieder entfernt und wird in Zukunft nur den aktuellen Pixel-Nutzern vorbehalten sein.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Juli-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Anfang Juni hat Google die dritte Developer Preview von Android P veröffentlicht und nun, wenige Wochen später, steht planmäßig schon die nächste Version auf dem Zeitplan. Vor wenigen Minuten hat Google den Statschuss für die vierte Developer Preview des kommenden Betriebssystems gegeben. Die vierte Developer Preview wird ab sofort für alle Pixel-Smartphones ausgerollt, kann aber auch manuell heruntergeladen und installiert werden.
Das Juni-Sicherheitsupdate hat bei nicht wenigen Besitzern eines Pixel 2 XL zu Problemen bei der Entsperrung geführt, die nach dem Einspielen der neuen Software deutlich mehr Zeit in Anspruch genommen hatte als bisher. Jetzt hat sich ein Google-Mitarbeiter offiziell dazu geäußert und verspricht einen Fix innerhalb der nächsten Wochen. Außerdem gibt es einen Workaround, mit dem sich das Problem direkt beheben lässt.
Gut einen Monat nach dem Start der zweiten Developer Preview von Android P, hat Google vor wenigen Minuten den Startschuss für die dritte Developer Preview des kommenden Betriebssystems gegeben. Diese Version markiert nun die finale Version der APIs und SDKs, die bis zum Release nun grundlegend nicht mehr angetastet werden. Die dritte Developer Preview wird ab sofort für alle Pixel-Smartphones ausgerollt, kann aber auch manuell heruntergeladen und installiert werden.