Google hat sich bei den ersten Pixel-Generationen noch sehr spendabel gezeigt und den Nutzern eine Reihe von Vorteilen geboten - unter anderem bei Google Fotos. Allerdings hatten die Vorteile in einigen Fällen ein Ablaufdatum und im Fall des Pixel 2 ist dieses nun überschritten worden. Ab sofort gibt es keinen unbegrenzten Original-Speicherplatz mehr bei Google Fotos. Nur zwei anderen Pixel-Generationen können davon noch profitieren.
Google verfolgt mit den Pixel-Smartphones sehr große Ziele, die zugleich als wichtige Kaufargumente angeführt werden, auch wenn man sich das gerade ein wenig selbst zunichtemacht: Die Smartphones werden nicht nur sehr zuverlässig mit Android-Sicherheitsupdate versorgt, sondern punkten seit über einem Jahr auch mit dem Pixel Feature Drop, das regelmäßig neue Funktionen für die unterstützen Smartphones im Gepäck hat. Mittlerweile hat Google fünf solcher Feature Drops ausgeliefert und wir wollen einmal zurückblicken, über welche Neuerungen sich die Nutzer bisher nach dem Kauf freuen durften.
Google hat kürzlich die beiden neuen Smartphones Pixel 5 und Pixel 4a 5G vorgestellt, die insgesamt recht gute Kritiken einfahren konnten. Allerdings ist schon wenige Tage nach Verkaufsstart ein gravierendes Verarbeitungsproblem bei dem Pixel 5 bekannt geworden. Anlässlich dessen schauen wir einmal in die Vergangenheit und stellen fest, das bisher jedes Pixel-Smartphone unter zahlreichen Problemen gelitten hat.
Google hat den kürzlich vorgestellten Smartphones Pixel 5 und Pixel 4a 5G ein neues Kamera-Feature spendiert, das die Nachbearbeitung von Bildern per Google Fotos um eine beeindruckende Leistung erweitert: Die Porträtbeleuchtung. Obwohl dieses Feature exklusiv auf den neuen Pixel-Smartphones angeboten werden soll, wird es nun auf alle noch unterstützten älteren Pixel-Smartphones ausgerollt.
Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt, mit denen die vierte Generation komplettiert und die fünfte Generation begonnen wird. Auch die neueste Generation bringt natürlich wieder Googles Update-Versprechen mit, das den Geräten mindestens drei Jahre Android-Updates garantiert. Anlässlich des auslaufenden Pixel 2 blicken wir auf die angegebenen Restlaufzeiten, bei denen es mit der aktuellen Generationen einen kleinen Stolperstein gibt.
Gestern Abend hat Google das Android-Sicherheitsupdate für Oktober 2020 veröffentlicht, das auf alle noch unterstützen Pixel-Smartphones ausgerollt wird und im Zuge dessen auch einige Probleme behebt. Für zwei Smartphones wird es offiziell das letzte Sicherheitsupdate sein, das sie erhalten: Das Pixel 2. Kurz vor dem End-of-Life hat Google nun aber noch einmal ein letztes Update für Dezember angekündigt.
Google hat sich mit den Pixel-Smartphones sehr hohe Ziele gesetzt, die zugleich als wichtige Kaufargumente angeführt werden: Die Smartphones werden nicht nur sehr zuverlässig mit Android-Sicherheitsupdate versorgt, sondern punkten seit Ende 2019 auch mit dem Pixel Feature Drop, das regelmäßig neue Funktionen für die Pixel-Smartphones im Gepäck hat. Sie werden also immer besser. Mittlerweile hat Google vier solcher Feature Drops ausgeliefert und wir wollen einmal zurückblicken, über welche Neuerungen sich die Nutzer bisher nach dem Kauf freuen durften.
Google hat gestern Abend sowohl Android 11 als auch das Android-Sicherheitsupdate für September veröffentlicht, die auf alle noch unterstützten Pixel-Smartphones ausgerollt werden. Das ist aber noch nicht alles, denn Google schiebt zusätzlich ein Pixel Feature Drop hinterher, das einige zusätzliche Features auf die Smartphones bringt, auf die Nutzer anderer Geräte noch etwas länger warten müssen.
Der August hat begonnen und pünktlich zum ersten Wochenbeginn des Monats hat Google nun das aktuelle Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat August 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Außerdem gibt es in diesem Monat wieder das übliche Update für die Pixel-Smartphones, allerdings ohne größeres Pixel Feature Drop.
Der Juli ist schon wieder ein paar Tage alt, aber pünktlich zum ersten Wochenbeginn des Monats hat Google nun das aktuelle Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat Juli 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Außerdem gibt es in diesem Monat wieder das übliche Update für die Pixel-Smartphones ohne größeres Pixel Feature Drop.