Mit jeder neuen Pixel-Generation führt Google immer wieder neue Kamera-Tricks oder Komfortfunktionen ein, die sich in den meisten Fällen längere Zeit nur exklusiv auf den neuen Geräten nutzen lassen. Jetzt läuft es mit einem aktuellen Update etwas anders, denn die neueste Version der Google Kamera-App bringt nun den Top Shot-Modus mit, der es euch erleichtert, den passenden Moment für das perfekte Foto nicht zu verpassen.
Zum Start in die neue Woche hatte Google am Montag das Android-Sicherheitsupdate für November ausgerollt und sowohl eine lange Reihe von Lücken gestopft als auch neue Funktionen im Gepäck gehabt. Es war aber auch das erste Sicherheitsupdate, mit dem die erste Pixel-Generation nicht mehr versorgt wurde (das wird aber nachgeholt), was dem Unternehmen doch ziemlich überraschend einiges an Kritik eingebracht hat. Also stellen wir uns die Frage, wie weit Google diese Updates eigentlich strecken sollte.
Im Paket mit den neuen Pixel 4-Smartphones wurde die neueste Version der Google Kamera-App veröffentlicht, die neben einer optimierten Oberfläche auch eine Reihe von neuen Kamera-Funktionen im Gepäck hat, die erst mit dieser App verwendet werden können. Google hatte schon frühzeitig versprochen, einige Neuerungen auch auf ältere Pixel-Generationen zu bringen - und jetzt ist es schon so weit.
Es ist der Beginn der ersten vollen Woche im November und damit auch wieder Zeit für das Android-Sicherheitsupdate. Nachdem es das Android-Sicherheitsupdate für den Monat November diesmal besonders eilig hat (sowohl Google als auch Samsung hatten es versehentlich zu früh ausgerollt), kommt nun die offizielle und finale Version der Patch-Sammlung. Das Update für den Monat November beinhaltet auch dieses Mal unzählige Bugfixes für das Betriebssystem sowie zahlreiche gestopfte Sicherheitslücken in einigen wichtigen Komponenten. Außerdem gibt es ein separates Pixel-Update, das neue Funktionen mitbringt. Die Pixel-Smartphones der ersten Generation werden nicht mehr versorgt.
Google hat die neuen Pixel 4-Smartphones mit einigen Überraschungen ausgestattet, aber auch bei den zu erwartenden Neuerungen der Kamera nicht enttäuscht. Die Google Kamera-App bringt wieder einige neue Effekte und Möglichkeiten auf die neueste Generation der Google-Smartphones, die zum Teil noch exklusiv sind. Einem Bastler ist es nun gelungen, die wichtigsten neuen Kamera-Tricks auf alle Pixel-Generationen zu portieren. Abstriche muss man dennoch machen.
Vor wenigen Tagen hat Google die Pixel 4-Smartphones endlich offiziell vorgestellt und dabei auch einige Details veröffentlicht, die bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt sind. Dazu gehört auch die offizielle Bestätigung, wie lange die Smartphones mindestens mit Sicherheitsupdates bzw. Betriebssystem-Updates versorgt werden. Gleichzeitig gibt es auch eine aktualisierte Liste über die garantierte Update-Dauer aller anderen Pixel-Smartphones.
Jede neue Pixel-Generation bringt auch immer neue Kamera-Funktionen mit - das ist auch beim Pixel 3a nicht anders. Gleichzeitig mit der günstigen Version der Google-Smartphones wurde der neue Zeitraffer in der Kamera-App vorgestellt, mit der sich sehr lange Videos auf wenige Sekunden kürzen lassen. Dieses Feature wird aber nicht exklusiv bleiben, sondern steht direkt allen Pixel-Nutzern per Kamera-Update zur Verfügung.
Mit jeder neuen Pixel-Generation führt Google einige Features ein, die vorerst nur dem aktuellen Flaggschiff vorbehalten sind und im Laufe der Zeit auch zu älteren Pixel-Modellen oder gar allen Android-Smartphones kommen können. Die Pixel 3-Smartphones haben sich vor allem durch die beeindruckenden Nachtfotos sowie durch die Top Shot-Funktion abgehoben. Jetzt hat Google klargestellt, dass dieses Feature nicht auf die Pixel 2-Smartphones kommen wird.
Jetzt geht es ganz schnell: Erst vor gut drei Wochen wurde die erste Beta von Android Q veröffentlicht und nun steht schon die nächste Version vor der Tür. Die Android Q Beta 2 wurde vor wenigen Minuten veröffentlicht und bringt natürlich wieder einige Neuerungen und Veränderungen mit, die es vielleicht in die finale Version des Betriebssystems schaffen könnten. Die Beta 2 kann ab sofort heruntergeladen oder über das Beta Program bezogen werden.
Es mag der Tag der Aprilscherze sein, aber es ist auch Monatsanfang und somit wieder Zeit für das Android-Sicherheitsupdate. Vor wenigen Minuten hat Google mit dem Rollout des April-Sicherheitsupdates begonnen, das wie üblich in zwei Teile gespalten ist: Den einen Teil bekommen die Pixel-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.