Vor wenigen Tagen hat Google die vierte Developer Preview von Android P veröffentlicht, die offiziell als "Release Candidate" bezeichnet wird - es wird sich bis zum endgültigen Release im Spätsommer also kaum noch etwas ändern. Aber Google gibt nicht nur, sondern es nimmt auch: Die Funktion zur Auswahl von Text und Bildern im Taskmanager wurde nun wieder entfernt und wird in Zukunft nur den aktuellen Pixel-Nutzern vorbehalten sein.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Juli-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Anfang Juni hat Google die dritte Developer Preview von Android P veröffentlicht und nun, wenige Wochen später, steht planmäßig schon die nächste Version auf dem Zeitplan. Vor wenigen Minuten hat Google den Statschuss für die vierte Developer Preview des kommenden Betriebssystems gegeben. Die vierte Developer Preview wird ab sofort für alle Pixel-Smartphones ausgerollt, kann aber auch manuell heruntergeladen und installiert werden.
Das Juni-Sicherheitsupdate hat bei nicht wenigen Besitzern eines Pixel 2 XL zu Problemen bei der Entsperrung geführt, die nach dem Einspielen der neuen Software deutlich mehr Zeit in Anspruch genommen hatte als bisher. Jetzt hat sich ein Google-Mitarbeiter offiziell dazu geäußert und verspricht einen Fix innerhalb der nächsten Wochen. Außerdem gibt es einen Workaround, mit dem sich das Problem direkt beheben lässt.
Gut einen Monat nach dem Start der zweiten Developer Preview von Android P, hat Google vor wenigen Minuten den Startschuss für die dritte Developer Preview des kommenden Betriebssystems gegeben. Diese Version markiert nun die finale Version der APIs und SDKs, die bis zum Release nun grundlegend nicht mehr angetastet werden. Die dritte Developer Preview wird ab sofort für alle Pixel-Smartphones ausgerollt, kann aber auch manuell heruntergeladen und installiert werden.
Man soll es nicht verschreien: Seit zwei Monaten gab es keine Probleme mehr mit den Android-Sicherheitsupdates. Sie haben wie versprochen die Lücken gestopft - nicht bei allen Herstellern und in kleinem Umfang Verbesserungen und neue Funktionen mitgebracht. Doch das seit gestern ausgerollte Sicherheitsupdate für den Monat Juni sorgt nun bei den Pixel 2 XL-Nutzern für ein Problem, das bei häufiger Nutzung des Smartphones sehr nervig sein kann.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Juni-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Mai-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
So wie fast alle anderen Smartphone-Hersteller auch, bringt Google jedes Jahr etwa zur gleichen Zeit neue Geräte auf den Markt und setzt auf die übliche Modellpflege. Erst vor etwa einem halben Jahr haben die Pixel 2-Smartphones das Sortiment erweitert und die Rolle als Smartphone-Flaggschiff in Googles Sortiment eingenommen. Jetzt hat Google doch recht überraschend den Direktverkauf der Original Pixel-Smartphones eingestellt.
Je nachdem wer die Statistik bezahlt hat, ist in Googles Pixel 2-Smartphones die weltbeste, die zweitbeste oder eine durchschnittliche Kamera verbaut. Einig ist man sich aber darüber, dass die Kamera Beeindruckendes leistet und längst für mehr als nur das Schießen von Facebook-Fotos geeignet ist. Jetzt hat John Legend ein ganzes Musikvideo mit Pixel 2-Smartphones aufgenommen.