Der Smartphone-Markt ist wieder in Bewegung, denn in den letzten Monaten gab es mehrfach Wechsel an der Spitze und gerade erst hat Xiaomi Apple überholt. Aber es gibt auch Marken, die längst unter dem Radar fliegen und in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen werden. Wie nun bekannt wurde, hatten die Japaner allerdings vor zehn Jahren ein Produkt in Entwicklung, das die Android-Geschichte maßgeblich hätte beeinflussen können.
Mit der Kartenplattform Google Maps hat Google im Laufe der Jahre einen riesigen Datenbestand aus Informationen, Bildern, Satellitenaufnahmen, Streetview-Panoramen und vielem mehr zusammengetragen. Das möchte man nun in etwas kleinerem Umfang mit älteren Datenmaterial wiederholen. Über die neue Plattform Re.turn werden nun historische Karten und Bildaufnahmen gesammelt, um diese zu einer großen interaktiven Karte zusammenzustellen.
Vor wenigen Tagen wurde die neue Plattform Google TV vorgestellt, deren wahre Ausrichtung viele Beobachter überrascht hat. Genauso überraschend war es, dass man sich für diese Produktbezeichnung entschieden hat, denn auch wenn Google TV ohne Frage ein sehr guter Name ist, hat er eine dunkle Vergangenheit. Google TV gehört zu den größten Flops des Unternehmens, den man natürlich in allen Ankündigungen verschweigt.
In diesen Tagen feiert Google bereits den 22. Geburtstag, der natürlich auch hier im Blog eine große Rolle spielt. So wie viele große IT-Unternehmen wurde Google in einer Garage gegründet und zu Beginn aus derselbigen betrieben - der Garage der heutigen YouTube-Chefin Susan Wojcicki. Wer ein wenig Nostalgie verspüren und noch einmal in die damalige Zeit eintauchen möchte, kann das nun bei Google Maps tun: Denn Streetview nimmt uns mit auf die Zeitreise in die Google-Garage, die originalgetreu nachgebaut wurde.
In diesen Tagen feiert Google den 22. Geburtstag und kann auf eine lange Geschichte mit vielen großen Erfolgen zurückblicken, die vor über zwei Jahrzehnten natürlich nicht abzusehen waren. Tatsächlich hat das Unternehmen aber nicht nur einen, sondern sogar gleich drei Geburtstage, an denen man zelebrieren könnte. Wir werfen einen kurzen Blick auf das erste Jahr des Unternehmens, dessen Gründung eher auf glücklichen Fügungen basiert.
Die Google Websuche feiert in diesen Tagen ihren 22. Geburtstag und gehört damals wie heute zu den wichtigsten Produkten des Unternehmens. Im Laufe der Jahre wurden außerdem zahlreiche Ableger gestartet, zu denen unter anderem die Google Bildersuche gehört und mehrere Milliarden Nutzer erreicht. Vor einiger Zeit hat Google verraten, aus welcher Motivation heraus die Bildersuche ursprünglich ist - dabei spielt der Name Jennifer Lopez eine sehr große Rolle.
Sowohl die Suchmaschine als auch das Unternehmen Google feiern in diesen Tagen den 22. Geburtstag, der zwar nicht ganz so groß zelebriert wird, aber dennoch ein guter Anlass für einige Rückblicke ist. Vor einiger Zeit hat Google geradezu historische Fotos aus dem Archiv geholt, die das Unternehmen in den Anfangsjahren zeigen. Inklusive dem typisch-amerikanischen Beginn in der Garage, großen bunten Bällen sowie den frühen Google-Servern aus LEGO.
Google hat in den letzten zwei Jahrzehnten zahlreiche Unternehmen übernommen, die heute zum Teil eine sehr große Bedeutung für das Unternehmen haben - darunter beispielsweise YouTube. Durch die US-Anhörungen wurden nun E-Mails veröffentlicht, die einen sehr interessanten Einblick in die damalige Video-Situation geben und zeigen, dass man statt des Vollzugs der YouTube-Übernahme fast mit Google Video in das Kamera-Business eingestiegen wäre.
Der Google Play Store ist der weltweit meistgenutzte App Store und ist auf jedem von Google zertifizierten Android-Smartphone zu finden. Einige Nutzer der ersten und auch zweiten Stunde werden sich noch erinnern, dass der Google Play Store einmal "Android Market" hieß und deutlich anders ausgesehen hat - das liegt nun aber schon gut acht Jahre zurück. Dennoch ist der fast schon historische Android Market auch heute noch im Play Store zu finden.