Google wird in den nächsten Wochen auf der Spieleplattform Stadia nachlegen und viele neue Spiele bringen: Erst kürzlich hatte man in Aussicht gestellt, das in nächster Zeit mehr als 400 neue Spiele kommen werden und nun wurde der nächste Schwung von zehn Titeln aus dem Stadia Makers-Programm angekündigt. Darunter auch der bereits erwartete Titel Skyclimbers.
Es ist Ostern und damit nicht nur die Zeit der versteckten Überraschungen, sondern auch der Geschenke. Google-Nutzer können sich derzeit über zwei Gratis-Aktionen freuen, die für einen recht großen Kreis interessant sein dürften: Wenn ihr die Bedingungen erfüllt, wartet ein kostenfreies Stadia-Starterpaket sowie nicht weniger als vier Monate YouTube Premium ohne Zusatzkosten. Das lohnt sich.
Neuer Monat, neues Glück: Googles Spieleplattform Stadia legt wieder nach und bietet im Monat April nicht weniger als 30 kostenlose Spiele an. Alle Pro-Abonnenten dürfen sich auf einige neue Titel freuen, darunter auch Resident Evil 7, das nun Gratis im Rahmen des Abos angeboten wird. Als zahlender Nutzer solltet ihr das nicht verpassen und natürlich auch nach wie vor das kostenlose Starterpaket nicht entgehen lassen.
Mit dem bevorstehenden Monatswechsel wird auch die Auswahl das kostenlosen Spiele auf Googles Spieleplattform Stadia wieder durchgemischt. Bis zum letzten Tag des Monat März dürfen sich alle Stadia Pro-Abonnenten über 29 kostenlose Spiele freuen, die jetzt noch gesichert werden können. Das sollte man als zahlender Nutzer nicht verpassen und auch das kostenlose Stadia-Starterpaket nicht entgehen lassen.
Googles Spieleplattform Stadia zeigt sich in diesen Tagen wieder spendabel und startet eine neue Aktion, die für viele Nutzer sehr interessant sein könnte: Wer sich für den kommenden Titel Resident Evil Village begeistern kann und diesen innerhalb der nächsten zwei Monate vorbestellt, erhält das Starterpaket Premiere Edition im UVP-Wert von knapp 100 Euro Gratis oben drauf.
Googles Spieleplattform Stadia geht derzeit durch schwere Zeiten, soll aber auch in Zukunft weiter angreifen und die Reichweite vergrößern - und da wäre eine native Nutzung auf dem Fernseher natürlich nicht schlecht. Nach langer Zeit gibt es wieder neue Informationen zum bevorstehenden Start der Android TV-App, die offenbar einen größeren Funktionsumfang als die bisherige Chromecast-Umsetzung bieten soll.
Googles Spieleplattform Stadia erhitzt die Gemüter, denn während viele Spieler begeistert sind, sehen andere bereits das Ende am Horizont. Nun geht Google wieder auf interessierte Nutzer zu und bietet das Starterpaket Premiere Edition bestehend aus dem Controller und einem Chromecast Ultra 4K stark reduziert an. In Aktion wird das Paket nun für 59,99 Euro statt 99,99 Euro angeboten.
Google möchte im Laufe der nächsten Jahre mehr als 400 neue Spiele auf die Spieleplattform Stadia bringen und einer davon startet schon in der kommenden Woche: Terraria. Terraria wurde bereits vor einigen Wochen angekündigt, dann unter großem Medien-Echo vom Entwickler zurückgezogen und nach dem Beilegen aller Streitigkeiten nun doch wieder in Aussicht gestellt. UPDATE: Das Spiel ist ab sofort verfügbar.
Google wollte auf der Spieleplattform Stadia mit einigen exklusiven Features glänzen, die auf anderen Plattformen wie etwa den Konsolen nicht zu finden sind. Eines dieser Features ist State Share, das nun von den ersten Titeln unterstützt wird und Nutzern die Möglichkeit gibt, Spielstände als interaktive Screenshots zu speichern und mit anderen Nutzern zu teilen. Diese können dann direkt einsteigen.
Die Spieleplattform Stadia ist eines der jüngsten Google-Produkte, steht aber offensichtlich vor einem großen Strategiewechsel, dessen erster Schritt mit der bereits verkündeten Schliessung der Games Studios eingeleitet wurde. Nun zeichnet sich ab, dass Stadia als Plattform in den Hintergrund rücken könnte und Google die große Zukunft in der technischen Infrastruktur sieht, die man über mehrere Jahre für Stadia aufgebaut hat.