Kamera-Probleme bei den Pixels: Googles Smartphones leiden offenbar unter Hardware-Problemen

pixel 

Die Kamera ist ohne Frage eine der wichtigsten Komponenten des Smartphones, sodass es natürlich vorteilhaft ist, wenn diese auch funktioniert. Mit Googles Pixel-Smartphones kam es in den letzten Jahren allerdings immer wieder zu Problemen, die zum Teil bis heute unerklärlich scheinen und vom Unternehmen wohl auch nicht gefixt werden können. Nun scheint sich herauszukristallisieren, dass es sich dabei um Hardware-Probleme handelt.


pixel 5 cover-up camera

Google ist mit den Pixel-Smartphones sehr stark in das Rennen um die beste Smartphone-Kamera eingestiegen und konnte quasi aus dem Stand zweimal in Folge die laut mehreren Testern “weltbeste Smartphone-Kamera” bieten. Das ist vor allem den Software-Ingenieuren zu verdanken, die aus schwacher Hardware unglaublich viel herausgeholt haben – doch das ist längst vorbei. Heute verbaut Google zwar auf dem Papier bessere Kameras, hat im Gesamtrennen aber nachgelassen. Gut möglich, dass das auch an den Komponenten liegt.

Immer wieder kommt es zu Berichten über Probleme mit der Kamera, die sehr weitreichend sind, viele Bereiche betreffen und häufig von zahlreichen Nutzern bestätigt werden können. In vielen Fällen meldet Google eine Untersuchung und rollt manchmal auch ein Update aus, das die jeweiligen Probleme lösen oder zumindest verringern kann. Doch es gibt auch Fälle, in denen Googles Entwickler ratlos sind. AndroidPolice hat das nun einmal unter die Lupe genommen und beobachtet, dass die Probleme vor allem bei den Generationen 2 bis 4 stark zunehmen.

Mit dieser Beobachtung hat man Google konfrontiert und vom Unternehmen eine ebenso knappe wie interessante Antwort erhalten. Es gibt keine bekannten App- oder Software-Probleme. Weil die Auswirkungen der Probleme aber nun mal nachweislich vorhanden sind, lässt das nur einen Schluss zu: Die Pixel-Smartphones haben Hardware-Probleme.




google camera fehler

Es scheint Probleme mit den Kamera-Komponenten zu geben, die für viele Stolpersteine verantwortlich sein können. Das reicht von der Bildqualität über Zoom-Probleme bis hin zur völligen Dienstverweigerung. Zwar lassen sich auch Hardware-Probleme bis zu einem gewissen Grad per Software lösen, in dem einfach Grenzwerte verschoben oder interne Fehlermeldungen ignoriert werden, aber das kann natürlich keine Dauerlösung sein.

Einige Nutzer sehen wohl regelmäßig die obige Fehlermeldung und können die Kamera somit kaum oder zumindest nicht zuverlässig nutzen. Es kursieren kuriose Lösungen wie etwa das kurzzeitige Berühren eines Magnets (würde ich nicht empfehlen), nach denen die Kamera dann wieder funktionieren soll. Das lässt sich aus meiner sehr laienhaften Perspektive nur damit erklären, dass es ein Bauteil-Problem gibt. Ob es wirklich funktioniert, lässt sich schwer sagen.

Wie dem auch sei, es wirft kein gutes Licht auf die Pixel-Smartphones, wenn eine der wichtigsten Komponenten mit Problemen kämpft. Die fünfte Generation scheint aktuell recht gut wegzukommen, aber es ist auch möglich, dass sich die Probleme erst im Laufe der Zeit ergeben. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

» Das verlorene Pixel: Neues Video zeigt alternatives HTC Google Pixel 2 XL – Muskie mit großen Rändern (Video)

» Pixel 5 & Android 12: Hole Punch Frontkamera lässt sich nun verstecken – schwarzer Rahmen statt Displayloch


Android 12 ist da! Google veröffentlicht erste Developer Preview für aktuelle Pixel-Smartphones (Downloadlinks)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Kamera-Probleme bei den Pixels: Googles Smartphones leiden offenbar unter Hardware-Problemen"

    • Vor allem die Generationen 2 bis 4 sind betroffen, steht ja im Artikel.
      Beim 5er hat man vielleicht wieder mehr auf Qualität geachtet 😉

  • Hallo, also ich habe beim Pixel 2 mit Android 11 und beim Pixel 4a mit Android 11 keinerlei Probleme. Ich habe mir mal die Rezessionen im Pay Store durchgelesen. Viele negative Kommentare der Kamera App kommen wohl durch Installationen auf nicht Pixel Geräten. Bei einigen scheint die Software nach Updates Probleme zu machen, oder sind mit der Leistung grundsätzlich unzufrieden. Ich kann nichts Negatives feststellen.

  • Ich hab ein Pixel 4a mit Kamera-Hardware-Problem gerade als Garantiefall bei Saturn eingeschickt (die Kamera-Erschütterungsstabilisierung spinnt immer wieder und das ganze Bild vibriert – samt komischem Geräusch aus dem Kameramodul).
    Leider ärgert mich der Saturn-Service viel mehr als das Kamera-Problem selbst:
    Seit 3 Wochen (!!!!) haben die das Teil inzwischen zur Reparatur (oder hoffentlich zum Tausch) und ich hab bis heute trotz Anfrage keinerlei Info, wann Ersatz kommt!
    Und das gerät war bei Rücksendung erst 15 Tage alt!

    • @Martin B.
      Da kannst du dich ganz entspannt direkt an den Google Support wenden. Ich habe in der Vergangenheit so ohne Probleme ein Pixel 2 XL mit Pixelfehler als auch ein Pixel 3 mit Fokusproblemen ersetzen lassen.

      Ich habe jetzt in der Pixel-Reihe ab Pixel 2 bis heute alles durch und kann bei 8 Geräten nur einmal von Kamera-Problemen berichten.

  • Seit ich Instagram und co nicht mehr auf dem Pixel 5 hab, zickt auch nicht mehr die Kamera. Die Fremdsoftware hat gern einmal die Kamera geblockt und ich musste neustarten. Gleiche Fehler wie oben im Bild.

Kommentare sind geschlossen.