Gestern Abend hat Google nicht nur das neue Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht (und versehentlich die Android 11 Beta), sondern auch die dritte Runde des Pixel Feature Drop gestartet. Im Rahmen dessen erhalten alle Pixel-Nutzer einen ganz neuen Bedtime Mode der zahlreiche Funktionen rund um die Themen Schlafen und Erholung in einige Apps bringt. Digital Wellbeing sowie der Wecker stehen dabei natürlich im Vordergrund.
Es ist Anfang Juni und damit trotz aller Verschiebungen wieder Zeit für ein neues Android-Sicherheitsupdate. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat Juni 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Auch in diesem Monat gibt es ein weitere Update für die Pixel-Smartphones, diesmal wieder als großes Pixel Feature Drop.
Im Gepäck mit dem Android-Sicherheitsupdate für Juni rollt Google quartalsweise ein Pixel Feature Drop aus, das die Pixel-Smartphones mit vielen neuen Funktionen versorgt. Heute ist es zum dritten mal soweit und die Besitzer aller noch unterstützen Pixel-Smartphones dürfen sich auf eine Reihe neuer Features freuen, die vorerst exklusiv zur Verfügung stehen und erst im späteren Verlauf - vermutlich rund um Android 11 für weitere Nutzer angeboten werden.
Android gegen iOS ist seit langer Zeit eine große Glaubensfrage, die sich in den letzten Jahren auf Pixel vs. iPhone ausgeweitet hat und rein objektiv betrachtet natürlich keinen klaren Gewinner hat - denn beide Plattformen haben ihre Stärken und Schwächen. Vor wenigen Tagen wurde ein sehr interessantes Video veröffentlicht, dass die Spracherkennung der beiden Ökosysteme miteinander vergleicht und in diesem speziellen Fall einen sehr eindeutigen Gewinner hinterlässt.
Die Pixel-Smartphones sind seit einigen Jahren ein fester Bestandteil in Googles Hardware-Portfolio, das sich ganz auf die Bereiche Smartphones und Smart Home konzentriert. Doch nun scheint Feuer am Dach zu sein, denn die Verkaufszahlen sinken rapide, die Smartphones sind weit von einem großen Erfolg entfernt und jetzt zerfällt auch noch die gesamte Abteilung. Selbst Googles mächtiger Hardware-Chef lässt kein gutes Haar am Pixel 4.
Mit dem Pixel 4a steht die nächste Pixel-Generation vor der Tür, die schon in wenigen Tagen vorgestellt werden dürfte - und vielleicht ist es eine der letzten. Aus einem neuen Bericht geht nun hervor, dass die Verkaufszahlen der Pixel-Smartphones immer weiter zurückgehen und das Pixel 4 mittlerweile schon relativ gesehen als Flop bezeichnet werden kann. Das sorgt auch intern für Unruhen und einige hochkarätige Abgänge.
Android-Nutzer haben sehr umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung der Oberfläche, wobei der Wechsel des Wallpapers nicht nur die älteste, sondern auch die einfachste Variante ist - aber offenbar nicht unbedingt die sicherste. Eine ganze Reihe Pixel-Nutzer berichten aktuell darüber, dass ausgerechnet die Google Wallpaper-App bei bestimmten Motiven die Pixel-Smartphones zum Absturz bringen und regelrecht in die Knie zwingen kann. Ohne Factory Reset geht es nicht weiter.
Gerade erst hat Google die letzte Android 11 Developer Preview für die Pixel-Smartphones veröffentlicht und jeden Monat wird mit einem Android-Sicherheitsupdate für die eigene Smartphone-Marke nachgelegt. Wer nicht auf die finalen Rollouts warten und das Abenteuer Sideloading auf sich nehmen möchte, bekommt nun von Google ein neues Werkzeug an die Hand. Mit dem Pixel Repair Tool lassen sich neue Images ganz ohne ADB oder Ähnliches direkt über den Chrome-Browser flashen.
Es sit Anfang Mai und damit wieder Zeit für ein neues Android-Sicherheitsupdate. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat Mai 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Auch in diesem Monat gibt es ein weitere Update für die Pixel-Smartphones, das kleinere Probleme behebt und für alle Pixel-Nutzer im Gepäck mit dem Sicherheitsupdate ausgeliefert wird.
Die smarten Kopfhörer Google Pixel Buds 2 dürften sich schon jetzt den ersten Platz für die merkwürdigste Markteinführung eines Google-Produkts im Jahr 2020 sichern. Weit über ein halbes Jahr nach der Präsentation sind die smarten Kopfhörer noch immer nicht erhältlich, aber dafür finden viele Pixel-Nutzer seit heute eine neue versteckte Pixel Buds-App auf ihren Smartphones, die immerhin auf einen sehr baldigen Verkaufsstart hindeutet. UPDATE: Die Pixel Buds 2 wurden offiziell vorgestellt.