Google hat sich mit den Pixel-Smartphones sehr hohe Ziele gesetzt, die zugleich als wichtige Kaufargumente angeführt werden: Die Smartphones werden nicht nur sehr zuverlässig mit Android-Sicherheitsupdate versorgt, sondern punkten seit Ende 2019 auch mit dem Pixel Feature Drop, das regelmäßig neue Funktionen für die Pixel-Smartphones im Gepäck hat. Sie werden also immer besser. Mittlerweile hat Google vier solcher Feature Drops ausgeliefert und wir wollen einmal zurückblicken, über welche Neuerungen sich die Nutzer bisher nach dem Kauf freuen durften.
Seit gestern ist in Deutschland das Pixel 4a vorbestellbar und in Kürze wird Google bereits das Pixel 5 vorstellen, aber natürlich sind noch zahlreiche Smartphones der vorherigen Generationen im Gebrauch - aber möglicherweise nicht mehr lange. In den letzten Wochen häufen sich die Berichte über aufgeblähte Akkus bei den Pixel 3-Smartphones, aber auch das Pixel 4 scheint davon betroffen zu sein. Google scheint sich dem Problem bewusst zu sein.
Google hat gestern Abend sowohl Android 11 als auch das Android-Sicherheitsupdate für September veröffentlicht, die auf alle noch unterstützten Pixel-Smartphones ausgerollt werden. Das ist aber noch nicht alles, denn Google schiebt zusätzlich ein Pixel Feature Drop hinterher, das einige zusätzliche Features auf die Smartphones bringt, auf die Nutzer anderer Geräte noch etwas länger warten müssen.
Mit Android 11 wird es größere Änderungen bei den Kamera-Apps geben, die längst nicht jedem Nutzer gefallen werden. Aber auch bei der Google Kamera-App zeigt sich nun eine Anpassung, die auf gemischte Reaktionen stößt und bei genauerer Betrachtung eigentlich gar nicht notwendig gewesen wäre: Die von der Kamera-App auf den Pixel-Smartphones ausgespuckten Bilder und Videos tragen nun andere Dateinamen.
Der August hat begonnen und pünktlich zum ersten Wochenbeginn des Monats hat Google nun das aktuelle Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat August 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Außerdem gibt es in diesem Monat wieder das übliche Update für die Pixel-Smartphones, allerdings ohne größeres Pixel Feature Drop.
Die Android 11 Beta 2.5 ist da. Vor wenigen Wochen hat Google die zweite Android 11 Beta veröffentlicht und wird schon in wenigen Wochen die finale Version für alle Pixel-Smartphones ausrollen. Zuvor gibt es nun aber einen weiteren mehr oder weniger überraschenden Zwischenstopp, der eine ganze Reihe von Bugs im Betriebssystem und im Zusammenspiel mit den Pixel-Smartphones behebt.
Der Juli ist schon wieder ein paar Tage alt, aber pünktlich zum ersten Wochenbeginn des Monats hat Google nun das aktuelle Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat Juli 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Außerdem gibt es in diesem Monat wieder das übliche Update für die Pixel-Smartphones ohne größeres Pixel Feature Drop.
Die Google Pixel-Smartphones erfreuen sich aus vielerlei Gründen großer Popularität, wobei eines ganz Besonders hervorsticht: Die langfristigen und sehr schnellen Betriebssystem- und Sicherheitsupdates für Android. Durch diese Garantie kann sich jeder Nutzer sicher sein, lange Zeit Freude mit dem Smartphone zu haben und vom Hersteller nicht im Stich gelassen zu werden. Das macht natürlich auch das aufgrund des Produktionsstopps im Abverkauf befindliche Pixel 3a wieder interessant.
Vor bald vier Jahren hat Google das erste Pixel-Smartphone angekündigt und die eigenen Ambitionen auf dem mobilen Markt völlig neu geordnet - bisher mit überschaubarem Erfolg. Weil Google selbst keine Verkaufszahlen veröffentlicht und sich zum Erfolg der Smartphone-Serie nicht äußert, ist eine Bewertung sehr schwierig, aber dennoch zeichnet sich ab, dass die Linie wohl erfolgreicher ist, als man bisher gedacht hätte. Die jüngsten Statistiken machen Hoffnung.
Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass sich die Pixel-Smartphones immer schlechter verkaufen und sich immer mehr zu einem Flop entwickeln. Jetzt haben sich die Marktforscher von IDC die Verkaufszahlen der Pixel 3, Pixel 3a und Pixel 4-Smartphones angesehen und kommen trotz gleicher Daten zu einem ganz anderen Ergebnis. Tatsächlich sollen Googles Pixel-Smartphones im vergangenen Jahr sogar OnePlus überflügelt haben.