Die vergangenen zwei Wochen waren von Leaks rund um die Pixel 3-Smartphones geprägt und trotz des relativ frühen Zeitpunkts gab es sogar schon erste Fotos des Pixel 3 XL. Auf Grundlage dieser Fotos haben Hobbydesigner relativ genaue Renderbilder des XL-Smartphones erstellt, durch die wir eine genaue Vorstellung der Geräte bekommen. Jetzt gibt es diese Renderbilder auch in verschiedenen Farbtönen.
Einige Monate vor der Vorstellung eines neuen Flaggschiff-Smartphones beginnen die Leaks, das sind wir schon gewohnt. Beim erwarteten Pixel 3 XL von Google ist die Reihenfolge der Leaks allerdings eine andere als gewöhnlich, denn noch vor den ersten technischen Daten gibt es nun schon Fotos des Smartphones. Jetzt hat ein Designer auf Grundlage der bisherigen Fotos ein Renderbild erstellt, mit dem sich die Optik des Smartphones noch einmal besser zeigt.
Vier Monate vor der erwarteten Präsentation der Pixel 3-Smartphones, hat es gestern die ersten echten Fotos eines Prototypen bzw. Vorserienmodells der XL-Variante gegeben. Dass es bis zu den nächsten Bildern nicht lange dauern wird, war von Anfang an klar, aber die Geschwindigkeit ist auch hier wieder besonders hoch. Jetzt sind viele weitere Bilder des Pixel 3 XL aufgetaucht, die das Smartphone von allen Seiten zeigen.
In den vergangenen Wochen gab es bereits viele Leaks rund um die Pixel 3-Smartphones, die sich vor allem mit den Details rund um das Display beschäftigt habe und aus Zuliefererkreisen stammen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch ein erstes "echtes" Foto der Smartphones auftaucht. Jetzt ist es soweit, denn vor wenigen Minuten gab es einen Foto-Leak, der das Pixel 3 XL zeigen soll.
Die Gerüchteküche rund um die Pixel 3-Smartphones brodelt mittlerweile heftig und verrät uns noch im Frühling immer mehr Details über die für Herbst erwarteten Flaggschiffe aus dem Hause Google. Jetzt hat sich ein weiterer Leaker dem Thema angenommen und teilt mit, dass die Pixel-Smartphones in diesem Jahr über etwas größere Displays als im Vorjahr verfügen werden, was aber wohl hauptsächlich auf den dünneren Rahmen zurückzuführen ist.
In den letzten Tagen gab es bereits die ersten Informationen rund um die Pixel 3-Smartphones, die vermutlich im Herbst dieses Jahres vorgestellt werden. Jetzt sind Informationen über ein weiteres Gerät aufgetaucht, bei dem nun schon die erste technische Spezifikation bekannt ist. Dafür haben wir nun aber keinen blassen Schimmer, um was für ein Gerät es sich dabei handeln könnte.
In dieser Woche hat sich bestätigt, was die meisten schon befürchtet/erwartet/erhofft (bitte selbst das passende Wort einsetzen) haben: Das Pixel 3 XL wird mit Notch-Display auf den Markt kommen, das noch dazu aus dem Hause LG stammt. Laut einem Bericht soll aber auch Google selbst nicht unbedingt von dem Design begeistert sein, hat aber selbst für die dritte Generation keine Alternative gesehen. Bei der Vierten könnte sich das schon wieder ändern.
Nachdem alle wichtigen Smartphone-Hersteller ihre Frühjahrs-Präsentationen abgehalten haben und sich gedanklich in die Sommerpause verabschieden, brodelt die Gerüchteküche über Googles Herbst-Flaggschiff Pixel 3. In den vergangenen Tagen haben wir bereits erste Informationen über das Display bekommen und nun folgt das Smartphone in seiner Gesamtheit: Die Hardware wird diesmal von Google im Alleingang entworfen und von Foxconn gebaut.
Die Gerüchteküche bzw. die Leaks rund um Googles kommende Pixel-Smartphones nimmt langsam Fahrt auf: Erst vor zwei Tagen wurde ein Teil des Displays geleakt und dabei gleichzeitig verraten, dass auch Google dem Notch-Wahnsinn nicht widerstehen kann. Jetzt wurde bekannt, dass auch in diesem Jahr wieder als LG als Hersteller für das Display der XL-Variante fungieren wird - und das sorgt fast für noch mehr Aufregung als die oberen zwei Zentimeter des Smartphones.
In gut vier Monaten wird Google die Nachfolger der aktuellen Generation der Pixel-Smartphones vorstellen, die aller Voraussicht nach unter der Bezeichnung Pixel 3 auf den Markt kommen werden. Mittlerweile befinden wir uns nun in einer Phase, in der die ersten Leaks rund um die Geräte zu erwarten sind - und nun gibt es etwas erstes Handfestes. Und das wird nicht allen Nutzern gefallen. Stichwort: Notch.