Google hat dem Smartwatch-Betriebssystem Wear OS vor einiger Zeit einen großen Neustart spendiert, der endlich ernsthafte Ambitionen hatte und allen voran durch die Rückkehr von Samsung angefeuert wurde. Das war offenbar sehr erfolgreich, denn laut offiziellen Angaben konnte man die Anzahl der aktiven Smartwatches innerhalb von etwas mehr als eineinhalb Jahren verdreifachen.
Der Smartwatch-Markt wächst seit Jahren und konnte auch im dritten Quartal 2022 wieder stark zulegen, allerdings in veränderten Wachstumsregionen. Wie die Marktforscher von Counterpoint Research jetzt zeigen, hat sich das Wachstum auf den indischen Markt verlagert, der sich mehr als verdoppelt hat und andere Marken an die Spitze bringt. Für Googles Wear OS sieht es mit einem starken Samsung-Wachstum gar nicht schlecht aus.
Der globale Smartphone-Markt konnte über viele Jahre stark wachsen, doch diese Zeiten sind längst vorbei und nach einer kurzen Wachstumsphase im vergangenen Jahr befinden wir uns jetzt wieder im Sinkflug: Laut aktuellen Zahlen der Marktforscher von Canalys ist der Smartphone-Markt im dritten Quartal um fast 10 Prozent eingebrochen und alle aufgelisteten Hersteller bis auf Apple haben Anteile verloren.
Google hat seit dem Start der Pixel-Smartphones im Jahr 2016 knapp 20 verschiedene Modelle auf den Markt gebracht und die Serie innerhalb dieser sechs Jahre an vielen Fronten weiterentwickelt. Aber mit welcher Pixel-Generation konnte man bisher die größten Erfolge einfahren und welche lag im Vergleich zu den anderen Geräten wie Blei in den Regalen? Eine neue Statistik verrät es uns und kommt zu einem völlig anderen Ergebnis, als es viele erwartet hätten.
Google hat der TV-Plattform Android TV in den letzten Jahren mit vielen Updates sowie dem Neustart des Chromecast mit Google TV einen großen Push geben wollen - und das offenbar mit Erfolg geschafft. Wie aktuelle Statistiken jetzt verraten, konnte das Betriebssystem den Marktanteil stark steigern und die Anzahl der ausgelieferten Geräte innerhalb von drei Jahren gar verdoppeln.
Google hat mit den Pixel 6-Smartphones im vergangenen Jahr große Erfolge gefeiert und konnte die eigenen Erwartungen in puncto Verkaufszahlen weit übertreffen. Viele dürften sich gefragt haben, ob dieser Erfolg nachhaltig sein wird und sich auch in den folgenden Monaten fortsetzt - und jetzt bekommen wir zumindest eine erste Tendenz. Google legt in den USA ein gewaltiges Wachstum hin und ist nach wie vor fünftgrößter Smartphone-Hersteller.
Die Google Maps Navigation ist vor allem durch das Smartphone sowie der Kombination mit Android Auto zum Standard geworden und lässt sich bequem nutzen, um zuverlässig zum Ziel zu kommen. Damit hat man den klassischen Navigationsgeräten schon vor Jahren große Konkurrenz gemacht, sodass deren Nutzung wenig überraschend abnimmt. Dennoch ist der Anteil in Deutschland wohl noch recht hoch.
Google hat mit Android ein Betriebssystem im Portfolio, das den Smartphone-Markt in sehr vielen Ländern dominiert und auch in Deutschland auf sehr hohe Marktanteile kommt. Jetzt haben Marktforscher neue Zahlen zur Verbreitung von Android und iOS in Deutschland veröffentlicht, die wirklich sehr interessant sind und zeigen, dass Android sukzessive Anteile gegen Apples Betriebssystem verliert.
Google und Samsung haben dem Smartwatch-Betriebssystem Wear OS vor einigen Monaten den großen Neustart spendiert, der mit nur einem einzigen verfügbaren Gerät leider nur sehr schwer in Fahrt kommt. Dennoch kann man den Neustart schon jetzt als Erfolg verbuchen, denn Samsung konnte seine Marktanteile stark steigern und als einziger Wear OS-Partner überhaupt in die Topliste aufsteigen. Googles Fitbit hingegen fällt ins Bodenlose.
Google hat der eher mäßig erfolgreichen Pixel-Reihe im vergangenen Jahr mit dem Pixel 6 einen ordentlichen Schub gegeben und wird diesen Schwung auch in das aktuelle Jahr mitnehmen wollen. Über konkrete Zahlen hat man bisher nicht gesprochen, aber die Marktforscher sehen einen riesigen Sprung. In den USA hat Google die Anteile vervierfacht und ist jetzt auf Platz 5 der größten Smartphone-Hersteller.