Der globale Smartphone-Markt ist im ersten Quartal stark eingebrochen und hat schon deutlich bessere Zeiten gesehen - natürlich auch bedingt durch die Auswirkungen der Coronakrise. Jetzt gehen die Marktforscher von Strategy Analytics noch etwas weiter ins Detail und haben eine Liste mit den sechs weltweit meistverkauften Android-Smartphones im ersten Quartal 2020 aufgestellt. Für Samsung ein lachendes und ein weinendes Auge.
Der Smartphone-Markt ist seit vielen Jahren gesättigt und verspricht schon seit langer Zeit und trotz so mancher Innovation kein großes Wachstum mehr - daran haben sich die Hersteller längst gewöhnt. Doch im vergangenen Quartal gingen die Verkaufszahlen extrem gefallen und auch der Ausblick für die nächsten Quartale ist nicht unbedingt rosig. Der Grund für diesen Einbruch ist natürlich das Coronavirus und dessen Auswirkungen.
Die unmittelbaren Auswirkungen des Coronavirus bringt die Wirtschaft und viele Branchen in finanzielle Nöte, wovon sich natürlich auch der Tech-Markt nicht ausnehmen kann. Erst vor wenigen Tagen haben Marktforscher gezeigt, dass der Smartphone-Markt heftig ins Wanken gekommen ist und im ohnehin schon seit Jahren schrumpfenden Tablet-Markt zeigt sich ein sehr ähnliches Bild mit zwei großen Verlierern.
Seit einigen Jahren ist Google Chrome der mit Abstand meistgenutzte Browser und wird es auf absehbare Zeit wohl auch bleiben - sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone. Aktuell macht der Chrome-Browser eine Corona-Zwangspause, sodass wir einmal in die Vergangenheit blicken und uns sehr genau ansehen können, wie es der Browser innerhalb weniger Jahre an die Spitze geschafft hat. Ein neues Video zeigt nun, wie sich die Browser-Marktanteile von 1996 bis heute entwickelt haben.
Android ist seit langer Zeit das dominierende Smartphone-Betriebssystem und wird diese Rolle auf absehbare Zeit auch behalten. Vor zehn Jahren sah das noch ganz anders aus, denn Googles Betriebssystem hat einen sehr rasanten und zum Teil auch beeindruckenden Aufstieg hinter sich. Ein sehr interessantes Video zeigt nun, wie sich die Marktanteile der mobilen Betriebssysteme von 1999 bis heute entwickelt haben. In diesem 20-jährigen Zeitraum ist absolut kein Stein auf dem anderen geblieben.
Die Übernahme von Fitbit durch Google ist noch nicht ganz durch, da zeichnet sich schon ab, dass der Wearable-Markt für Google auch trotz Fitbit problematisch sein wird. Wie die neuen Zahlen der Marktforscher bei IDC nun belegen, läuft es bei Fitbit überhaupt nicht rund in puncto Smartwatches. Die Konkurrenz verkauft nicht nur deutlich mehr Smartwatches, sondern weist auch ein sehr viel höheres Wachstum auf.
Nach einigen schwachen Quartal haben die Smartphone-Verkäufe wieder spürbar angezogen und es ist wieder Bewegung in den Markt der mobilen Geräte gekommen. Die nächsten Monate werden aus den verschiedensten Gründen sehr spannend werden, aber nun blicken wir erst noch einmal zurück auf das vergangene Jahr. Die Marktforscher von Canalys haben nun eine Top 10 der meistverkauften Smartphones 2019 aufgestellt - mit einigen Überraschungen.
Der erste Monat des Jahres 2020 ist schon wieder fast vorüber und viele große Smartphone-Hersteller haben ihre Zahlen für das letzte Quartal 2019 vorgelegt - darunter auch Samsung, Huawei und Apple. Von Marktforschern wurde es zwar noch nicht offiziell gemacht, aber die Zahlen zeigen, dass es an der Spitze erneut einen Machtwechsel gegeben hat. Samsung musste nicht nur die goldene Krone, sondern sogar die silberne Krone abgeben und ist aktuell nur noch der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt.
Vor wenigen Tagen hatte Google eine große Neuerung für alle Chromebook-Fans zu verkünden: Alle neuen Chromebooks werden nun acht Jahre lang mit Software-Updates versorgt und sollen ihrem Besitzer somit lange Zeit Freude machen. Aber wie viele Chromebook-Besitzer gibt es eigentlich? Darüber schweigt sich das Unternehmen leider weiterhin aus, hat aber dennoch über Marktanteile geplaudert, die kaum nachvollziehbar sind.
Der globale Smartphone-Markt wächst wieder und konnte nach mehreren Quartalen des Gesund-schrumpfens wieder zulegen - aber wie sieht es in Europa aus? Die Marktforscher von Canalys haben nun die Zahlen für das dritte Quartal 2019 aus europäischer Sicht veröffentlicht, die vor allem aufgrund der Huawei-Problematik mit Spannung erwartet worden sind. In unseren Breiten sieht es für die Chinesen gleichermaßen sehr gut und sehr schlecht aus.