Google hat vor gut zwei Monaten das neue Circle to Search angekündigt, das von Samsung recht intensiv als eines der Highlights des neuen Smartphone-Flaggschiffs beworben wird - aber längst nicht mehr exklusiv ist. Kürzlich wurde der Start der "neuen Art zu suchen" für alle Pixel-Smartphones angekündigt und jetzt hat man den Startschuss für das Pixel Fold gegeben.
Googles Pixel-Portfolio wächst immer weiter und bringt jährlich mehr Geräte hervor, die natürlich vorab einige Entwicklungsstufen durchlaufen. Dabei entstehen viele Prototypen, die in den letzten Jahren immer wieder zum Verkauf angeboten werden. Zuletzt sind gleich zwei Prototypen aufgetaucht, die uns zuvor geplante Details verraten: Eine frühe Pixel Watch sowie ein frühes Pixel Fold.
Die faltbaren Smartphones haben sich am Markt etabliert, warten aber noch immer auf den mehrfach prognostizierten ganz großen Durchbruch, der mit den aktuellen Konzepten vielleicht nicht erreicht werden kann. Doch Technologie entwickelt sich weiter und so sollen schon bald die Trifolds auf den Markt kommen, die einige Vorteile bieten könnten. Bei diesen lässt sich das Display gleich zwei Mal ausklappen.
Faltbare Smartphones galten lange Zeit als Zukunftsmusik, denn sie wurden immer gezeigt und bestaunt, aber kamen nicht auf den Markt. Das hat sich längst geändert, doch so richtig glücklich scheinen weder die Nutzer noch die Hersteller zu sein. Jetzt gibt es Informationen darüber, dass mit Oppo und Vivo zwei bekannte Marken und eigentlich auch erfolgreiche Marken schon wieder aus dem Foldable-Markt aussteigen
Google hat im vergangenen Jahr nach langer Entwicklungszeit mit dem Pixel Fold das erste eigene faltbare Smartphone auf den Markt gebracht, dem intern sicherlich eine Reihe von Prototypen vorausgegangen sind. Jetzt ist zumindest einer davon wieder aufgetaucht, denn im Internet wurde wohl ein Modell von "Jumbojack" zum Kauf angeboten, aus dem sich später das finale Foldable entwickelt hat.
Google dürfte in diesem Jahr das neue faltbare Smartphone Pixel Fold 2 vorstellen, über das trotz der erwarteten zeitlichen Nähe bisher noch nichts bekannt gewesen ist. Jetzt sind erste Details zum kommenden Smartphone durchgesickert, die das bisherige Info-Vakuum erklären: Der angeblich verbaute Tensor-SoC der vierten Generation lässt vermuten, dass der Start um mehrere Monate verschoben wird.
In den letzten zwei Jahren hat Google das Pixel-Portfolio erheblich erweitert und sich in verwandte, aber dennoch technisch völlig andere Produktbereiche vorgewagt - dazu zählen die Pixel Watch, das Pixel Tablet und das Pixel Fold. Alle drei haben gemeinsam, dass sie neue Displaygrößen in das Pixel-Ökosystem gebracht haben, die auch Googles Designern einiges abverlangen. Bei allen drei Produkten sind in diesem Jahr wichtige Weichenstellungen zu erwarten.
Geht es nach den Vorstellungen der großen Smartphone-Hersteller, dann stehen die Foldables kurz vor ihrem ganz großen Durchbruch und werden schon bald für einen großen Teil der Verkäufe im Premium-Segment verantwortlich sein. Doch die Nutzer sehen das laut einer aktuellen Studie etwas anders und sind nicht wirklich an den Geräten interessiert. Man muss hinterfragen, ob diese Gerätekategorie tatsächlich so rosige Aussichten haben kann.
Google wird auch in diesem Jahr viele neue Pixel-Produkte vorstellen, zu denen unter anderem die mutmaßlichen Geräte Pixel Tablet 2 und Pixel Fold 2 gehören sollten. Doch anders als bei den Smartphones gibt es bisher keinerlei Informationen zur Fortsetzung der beiden letztjährigen Neueinführungen. Weil nicht alle Pixel-Produkte im Jahres-Rhythmus erscheinen, könnte zumindest hinter einem von beiden ein Fragezeichen stehen.
Mit Ausnahme von Apple haben alle großen Smartphone-Hersteller mittlerweile Foldables in der Produktpalette, darunter natürlich auch Google mit dem Pixel Fold sowie Branchenprimus Samsung mit gleich zwei Produktlinien. Doch während die Hersteller große Hoffnungen in den Markt der faltbaren Smartphones setzen, scheint die Begeisterung bei den Nutzern noch immer nicht angekommen zu sein. Ob sich das noch ändert?