Das Pixel-Portfolio wird in den nächsten Jahren weiter wachsen, denn Google stellt sich immer breiter auf und dürfte die meisten Produkte wohl jährlich mit einer neuen Generation versehen. Noch steht man ganz am Anfang, aber dennoch wird sich sehr bald die Frage stellen, wie man die einzelnen Produkte bezeichnen wird. Eine Nummerierung erscheint sinnvoll, doch diese wird von Google bisher kaum verwendet.
Google dürfte schon recht bald das für die Smart Home-Nutzung konzipierte Pixel Tablet auf den Markt bringen, über das wir schon sehr viel wissen und selbst von Google bereits umfangreich gezeigt wurde. Die finale Tablet-Oberfläche von Android 13 hat man allerdings noch nicht offiziell gezeigt, doch inoffiziell ist sie nun dennoch durchgerutscht. Eine Animation zeigt uns, was sich mit dem Tablet verändern wird.
Google bereitet seit recht langer Zeit den Neueinstieg in den Tablet-Markt vor und soll diesen mutmaßlich schon zu Beginn den nächsten Jahres mit dem Pixel Tablet betreten. Es wird aber nicht bei diesem einen Gerät bleiben, sondern schon wenige Monate später soll das Pixel Tablet Pro hinterhergeschoben werden. Dieses verfolgt einen anderen Ansatz und soll den Tablet-Markt wohl endlich wieder richtig in Schwung bringen.
Google wird die Pixel-Serie im nächsten Jahr um das Pixel Tablet sowie um das faltbare Smartphone Pixel Notepad erweitern, mit denen das Portfolio weiter ausgebaut wird. Wenig überraschend werden beide Geräte über einen Fingerabdruckscanner verfügen, doch dieser wird sich nicht im Display befinden, sondern wieder an klassischer Stelle platziert. Das muss gerade bei diesen beiden Neuzugängen nichts schlechtes sein.
Google wird schon bald das für die Smart Home-Nutzung konzipierte Pixel Tablet vorstellen, über das wir schon sehr viel wissen und selbst von Google bereits umfangreich gezeigt wurde. Die finale Tablet-Oberfläche von Android 13 hat man allerdings noch nicht offiziell gezeigt, doch inoffiziell ist sie nun dennoch durchgerutscht. Eine Animation zeigt uns, was sich mit dem Tablet verändern wird.
Google hat über einen längeren Zeitraum den Neueinstieg in den Tablet-Markt vorbereitet und wird diesen schon bald mit dem Pixel Tablet betreten. Es wird aber nicht bei diesem einen Gerät bleiben, sondern schon wenige Monate später soll das Pixel Tablet Pro hinterhergeschoben werden. Dieses verfolgt einen anderen Ansatz und soll den Tablet-Markt wohl endlich wieder richtig in Schwung bringen.
Google wird schon bald das Pixel Tablet offiziell vorstellen und damit in den nächsten Markt einsteigen, den man längere Zeit nahezu vollständig ignoriert hat. Das erste Pixel Tablet seit längerer Zeit wird als Smart Home-Variante erscheinen und könnte schon Anfang 2023 in den Regalen stehen. Schon jetzt sind sehr viele Details zum Gerät bekannt, die wir euch an dieser Stelle übersichtlich zusammenfassen.
Das erste Pixel Tablet seit langer Zeit steht vor der Tür und soll Android endlich wieder auf größeren Displays glänzen lassen - das gilt natürlich auch für die Apps. Google arbeitet seit längerer Zeit an Tablet-optimierten Oberflächen und hat die eine oder andere bereits ausgerollt, aber erst im nächsten Jahr dürfte der große Schwung folgen. Ein Teardown zeigt jetzt die neuen Tablet-Oberflächen für Google Assistant und Google Discover.
Das erste Pixel Tablet seit langer Zeit steht vor der Tür und bringt nicht nur ein interessantes neues Gerät, sondern auch eine ganze Reihe von Tablet-spezifischen Veränderungen für Android. Eine diese Neuerungen könnte eine überraschend tiefe Integration der Notizen-App Google Keep sein, deren Handschrift-Eingabe in der aktuellen Android 13 Beta direkt über die Taskleiste zugänglich ist.
Das erste Pixel Tablet seit langer Zeit steht vor der Tür und wird von Google bereits zaghaft mit einigen Marketing-Maßnahmen in Erinnerung gerufen, aber auch die Leaker sind fleißig: Jetzt gibt es neue Infos zum Display des Tablets, das sich zusätzlich als Smart Home-Display verwenden lässt. Google wird auf eine Standardauflösung setzen, aber auf den Fingerabdruckscanner verzichten.