Gestern hat Google nicht unerwartet, aber dennoch überraschend, die Übernahme von Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar angekündigt und damit einige Fakten geschaffen. Weil das eigene Smartwatch-Geschäft seit Jahren strauchelt, nimmt man nun sehr viel Geld in die Hand, um in diesem wichtigen Markt endlich eine große Rolle zu spielen. Gleichzeitig hat Google zwischen den Zeilen die lang erwartete Pixel-Watch angekündigt bzw. wenigstens in Aussicht gestellt. Und auch Facebook wollte Fitbit übernehmen.
Vor knapp zwei Wochen hat Google viele neue Produkte vorgestellt und sowohl in puncto mobile Geräte als auch Smart Home nachgelegt - doch eine Kategorie wurde auch in diesem Jahr wieder vollkommen ignoriert: Smartwatches. Jetzt hat Xiaomi mit einem neuen Teaser bestätigt, dass das Unternehmen in der nächsten Woche eine neue Smartwatch mit Wear OS vorstellen wird - und diese sorgt aus diversen Gründen schon jetzt für Begeisterung. Außerdem dürfte Google kurz vor der Übernahme von Fitbit stehen.
In gut vier Wochen lädt Google zum großen 'Made by Google'-Event nach New York und wird auf diesem eine Reihe von neuen Produkten vorstellen. Einige Produkte wie die Pixel 4-Smartphones sind natürlich gesetzt, bei anderen darf noch spekuliert werden. Jedes Jahr warten die Google-Fans auf eine Smartwatch aus dem Hause Google, aber laut einem aktuellen Bericht wird es auch in diesem Jahr keine Pixel Watch geben - aufgrund einer Entscheidung aus dem Jahr 2016.
In wenigen Wochen wird Google nicht nur die Pixel 4-Smartphones, sondern auch einen ganzen Schwung weiterer Geräte der Made by Google-Serie vorstellen. Dass sich in diesem Jahr eine Pixel Watch darunter befinden wird, ist zwar sehr unwahrscheinlich, kann aber noch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Ein Google-Patent zeigt nun, wie die Ingenieure bei einer solchen Smartwatch die Kamera platziert hätten.
Jedes Jahr im Herbst wird auf dem großen Made by Google-Event die neueste Generation der Google-Hardware vorgestellt, die in immer mehr Bereiche vordringt. Jetzt hat das Unternehmen durch ein interessantes Stellenangebot selbst verraten, dass man vor allem auf dem Wearable-Markt noch große Pläne hat. Und dabei könnte es sich nicht nur um die neuen Pixel Watches handeln, sondern auch um weitere Produkte auf einer neuen Plattform.
Nach einer längeren Pause wird es in diesem Jahr wohl endlich wieder eine oder mehrere Smartwatches aus dem Hause Google geben. Das hat sich vor wenigen Tagen durch die Übernahme von Fossil-Technologien abgezeichnet und wird nun durch neue Projektnamen bestätigt, die vom Wear OS-Team in Umlauf gebracht worden sind. Möglicherweise werden wir sie sogar schon auf der gerade angekündigten Google I/O 2019 sehen.
Bis zum großen Made by Google-Event dauert es noch mehr als einen Monat, aber dennoch kursieren schon jetzt so viele Informationen über die zu erwartende Hardware, dass es auch in diesem Jahr kaum noch etwas geben wird, mit dem das Unternehmen überraschen kann. Vielleicht auch deswegen lässt man sich nun in die Karten blicken und hat offiziell verraten, dass es in diesem Jahr KEINE Pixel Smartwatches geben wird.
In diesem Jahr möchte Google das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS stark voranbringen, da man schon in wenigen Wochen aller Voraussicht nach eigene Pixel Watches vorstellen wird. Jetzt wurde die Oberfläche erneut überarbeitet und bringt neben einigen leichter zugänglichen Funktionen und Informationen auch vier neue Swipe-Gesten mit, die die häufigsten Features schnell erreichbar machen.
Google wird aller Voraussicht nach in wenigen Wochen neue Pixel Smartwatches vorstellen und damit erstmals in den Markt einsteigen, den man bisher nur anderen Unternehmen überlassen oder höchstens gemeinsam mit Partnern bearbeitet hat. Die Aktivitäten rund um das Betriebssystem Wear OS in diesem Jahr zeigen, dass man Android auf den Smartwatches endlich zum Erfolg führen möchte.
Gerade erst hat Google ein Produkt-Feuerwerk auf der Google I/O gezündet, da beginnen schon die Spekulationen über die erwarteten Geräte für das Hardware-Event im Herbst. Gestern Abend wurde bereits bekannt, dass wir uns auf die erste Google-Smartwatch freuen dürfen und schon kurz darauf wurden erste Details bekannt. Das wohl wichtigste Detail: Eventuell erwarten uns sogar drei Smartwatches.