Mit den Pixel 7-Smartphones hat Google weitere Fortschritte in Richtung einfacher Reparierbarkeit gemacht und die Weichen darauf gestellt, dass die Nutzer die häufigsten Probleme selbst beheben können. Jetzt hat man eine wirklich umfangreiche und sehr detaillierte Reparaturanleitung für Pixel 7 und Pixel 7 Pro veröffentlicht, die sich alle Besitzer sichern sollten. Es gibt aber einen kleinen Haken.
So wie viele Geräte, wurden auch die Pixel 7-Smartphones im vergangenen Jahr sehr genau unter die Lupe genommen und dabei natürlich auch in mehreren Teardowns zerlegt. Aber es braucht nicht immer bastelfreudige YouTuber, denn auch Googles Pixel-Team selbst gibt interessante Einblicke: Aus einer vor einiger Zeit veröffentlichten Aufnahme wurde nun ein Smartphone-Wallpaper gebastelt.
Im deutschen Google Store gibt es an diesem Wochenende wieder einige interessante Aktionen für Nutzer, die an einem Pixel 7, Pixel 7 Pro oder dem Pixel 6a interessiert sind. Entscheidet ihr euch für eines der aktuellen Google-Smartphones, könnt ihr eine Cashback-Aktion und zusätzlich drei Monate Abos bei Google One und YouTube Premium Gratis erhalten. Außerdem gibt es einige Smart Home-Aktionen.
Im deutschen Google Store gibt es nach einer kurzen Pause wieder interessante Aktionen für Nutzer, die an einem Pixel 7, Pixel 7 Pro oder dem Pixel 6a interessiert sind. Entscheidet ihr euch für eines der aktuellen Google-Smartphones, könnt ihr eine Cashback-Aktion und zusätzlich drei Monate Abos bei Google One und YouTube Premium Gratis erhalten. Außerdem gibt es einige Smart Home-Aktionen.
Viele Nutzer der Pixel 7-Smartphones dürften mit ihren noch recht jungen Geräten zufrieden sein, denn abseits der unschönen Kamera-Geschichte gibt es kaum Berichte über Probleme oder sonstige Ärgernisse. Jetzt gibt es allerdings Berichte über ein hartnäckiges Problem, das wohl schon von Anfang an auftritt und von Google bisher nicht behoben wurde: Ein Absturz bei Nutzung der YouTube-App.
Google hat mit den Pixel 7-Smartphones in den letzten Wochen zahlreiche Auszeichnungen abgeräumt, konnte einen deutlichen Popularitäts-Schub erreichen und sicherlich auch viele Geräte verkaufen. Doch langsam breitet sich ein Schatten über all diese positiven Meldungen aus, dem Google sehr bald begegnen sollte. Eine Reaktion auf die zahlreichen gebrochenen Kameragläser ist dringend notwendig.
Google konnte mit den Pixel 7-Smartphones zahlreiche Preise abräumen und in mehreren seriösen Rankings den Titel des besten Smartphones ergattern, aber das Ganze wird zunehmend von einem Problem überschattet: Immer mehr Nutzer berichten (und zeigen), dass die Glasabdeckung auf der Rückseite genau über der Kamera heftig gesprungen oder vollständig gebrochen ist. Die Bilder sind eindeutig, aber Google will noch immer keine Verantwortung und auch keine Garantie übernehmen.
Mit den Pixel 7-Smartphones hat Google offenbar vieles richtig gemacht und zwei sehr starke Geräte auf den Markt gebracht, die ihren Vorgängern in nichts nachstehen und sogar übertrumpfen. Dass das nicht nur ein subjektiver Eindruck ist, hat sich in den letzten Wochen in zahlreichen Reviews, Testberichten, umfangreichen Testrunden und auch Verkaufszahlen gezeigt. Googles Smartphones haben ordentlich abgeräumt - hier ein schneller Überblick.
Die großen Smartphone-Hersteller konkurrieren in vielen Bereichen miteinander, doch vor allem die Kameraleistung ist es, die die meiste Beachtung erhält. Google hat den Fokus der Pixel-Smartphones schon seit der ersten Generation darauf gelegt und konnte schon den einen oder anderen Erfolg feiern. Den großen Triumph gab es erst vor wenigen Wochen, denn das Pixel 6a und Pixel 7 Pro haben im Kamera-Blindtest die Spitzenplätze errungen.
Google hat mit den Pixel 7-Smartphones vieles richtig gemacht und scheint im direkten Vergleich zum Vorgänger einen wahren Verkaufsschlager im Portfolio zu haben. Eine nicht-repräsentative, aber dennoch sicherlich aussagekräftige, Umfrage zeigt nun, dass sich Pixel 7 und Pixel 7 Pro großer Beliebtheit bei den Kunden erfreuen und sich deutlich besser verkaufen als die Vorgänger.