Google wird in knapp vier Monaten die Pixel 7-Smartphones auf den Markt bringen, die bereits vor einiger Zeit offiziell als Teaser gezeigt wurden - natürlich ohne Einzelheiten zu nennen. Jetzt gibt es neue Informationen zur siebten Pixel-Generation, die wohl beim Display nachlegen und eine höhere Leuchtkraft erreichen soll. Die geleakten Angaben gehen aus dem Android 13-Quellcode hervor.
In etwas mehr als drei Monaten wird Google die Pixel 7-Smartphones vorstellen, die bereits offiziell angekündigt und auch auf mehreren Bildern gezeigt worden sind. Durch den baldigen Produktionsstart der ersten Komponenten sowie Vorbereitungen in einigen Apps kommen nun immer mehr Details zu den Geräten ans Licht. Offenbar dürfen sich Selfieknipser und Videofonierer über eine sehr gute Frontkamera freuen.
In wenigen Monaten starten die Pixel 7-Smartphones in den Verkauf, sind aber natürlich schon jetzt Dauergast bei vielen Leakern und somit schon jetzt weitgehend bekannt. In den letzten Tagen gab es viele neue Leaks, die neben den von Google bereits angekündigten Informationen viele weitere Details im Gepäck haben und den Blick auf die beiden neuen Smartphones Pixel 7 und Pixel 7 Pro immer weiter konkretisiert. Hier findet ihr alle Infos in der Übersicht.
Google wird in den nächsten Monaten viele neue Geräte auf den Markt bringen, zu denen unter anderem Pixel 7, Pixel 7 Pro und mit etwas mehr Abstand auch das Pixel Tablet gehören. Leaks aus den verschiedensten Quellen verraten immer mehr Details und in diesen Tagen hat sich vor allem die Google Kamera-App als sehr interessant erwiesen und weitere Kamera-Specs bestätigt.
Android-Smartphones bieten den Nutzern verschiedenste Möglichkeiten, um das Gerät zu entsperren oder bestimmte Aktionen zu autorisieren, wobei vor allem die biometrischen Methoden aufgrund der einfachen Nutzung populär sind. Google arbeitet schon seit langer Zeit daran, die Gesichtserkennung auf die Pixel 6-Smartphones zu bringen und hat dieses Vorhaben offenbar noch immer nicht aufgegeben. Es könnte aber auch nur auf das Pixel 7 kommen.
Bis zur offiziellen Vorstellung der Pixel 7-Smartphones werden noch einige Monate vergehen, aber es sickern schon jetzt immer mehr Informationen zu den Geräten durch, die bereits als Prototypen kursieren. Nach den Leaks rund um das Display und die Kamera sind jetzt einige weitere Komponenten an der Reihe, die von Google in neuer Generation verbaut werden. Das Gesamtbild setzt sich immer mehr zusammen.
Googles kommendes Smartphone Pixel 7 Pro ist schon seit längerer Zeit in Form von Prototypen im Umlauf, die auf bisher nicht bekannten Wegen in die Hände von Leakern gelangt sind. Erst vor wenigen Tagen gab es umfangreiche Informationen zum Display und jetzt sind einige neue Fotos des Smartphones aufgetaucht, die es von allen Seiten zeigen.
Google hat mit den Pixel 6-Smartphones den ersten Tensor-Chip eingeführt und ist damit erstmals im großen Stil in den Markt der Prozessoren bzw. SoCs eingestiegen - mit durchaus großem Erfolg. Jetzt steht die zweite Generation vor der Tür, die unter anderem in den Pixel 7-Smartphones eingesetzt werden soll, aber auch in anderen Geräten verbaut werden dürfte. Hier findet ihr alle bisher bekannten Informationen zum Tensor 2.
Googles Hardware-Portfolio wächst immer weiter, sodass sich zu jeder Zeit mehrere Geräte in den unterschiedlichsten Stadien in Entwicklung befinden - vom Smartphone über die Smartwatch bis hin zu Tablets oder Smart Home-Hardware. Das führt zu immer umfangreicheren Leaks, die in den letzten Wochen ein ganz neues Level erreicht haben, das man als Strategieänderung von Google bewerten kann. Immer wieder tauchen Prototypen auf - aber woher stammen sie?
Die Pixel 7-Smartphones sind noch einige Monate entfernt, wurden aber bereits offiziell angekündigt, auf Bildern gezeigt und auch die Leaker waren in den letzten Wochen fleißig. Es gibt sehr viele Informationen zu den neuen Smartphones, die allesamt in die gleiche Richtung deuten: Das Pixel 7 ist das bessere Pixel 6. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, könnte Google schon auf dem nächsten Verkaufsschlager sitzen.