Wer ein Smart Home mit Google-Geräten besitzt, kommt um die Google Home-App nicht herum, die erst vor wenigen Wochen unter anderem die Nachfolge der eingestellten Google Wifi-App angetreten hat. Nun schafft es eine zuvor nur in der Wifi-App verfügbare Funktion endlich in die Home-App, auf die so mancher Nutzer wohl schon gewartet hat: Es gibt endlich einen Speedtest, mit dem sich die Position der einzelnen Router optimieren lässt.
Google hat gestern die neuen Nest Smart Home-Produkte vorgestellt und auch zuvor schon mit dem Nest Hub 2 sowie dem neuen alten Google Wifi-Router nachgelegt. Dieser hatte vor mittlerweile vier Jahren die Google Wifi-App im Gepäck, die als Steuerzentrale auf dem Smartphone für das gleichnamige Gerät diente. Wer die App nach wie vor nutzt, muss sich nun umgewöhnen, denn nun wurde sie von Google offiziell eingestellt und es ist der Wechsel auf eine alternative App erforderlich.
Auf Googles Smart TV-Plattform Google TV bzw. dem darunter liegenden Betriebssystem Android TV geht es nach dem Neustart weiter voran: Man möchte die Einstiegshürden weiter senken, den Komfort erhöhen und hat dafür nun auch das Thema Fernbedienung für sich entdeckt: Schon bald soll keine separate Fernbedienung mehr notwendig sein, um die auf den Smart TVs angezeigte Oberfläche zu nutzen. Stattdessen wandert diese je nach System gleich an drei völlig verschiedene (!) Stellen auf den Smartphones.
Mit der Google Home-App lassen sich einige Smart Home-Geräte direkt vom Smartphone konfigurieren und kontrollieren, wobei der Funktionsumfang je nach Gerätetyp ganz unterschiedlich sein kann. Mit der aktuellen Version der App wurde nun die Steuerung des Google Wifi Routers ausgebaut, der innerhalb der Home-App einige Live-Statistiken darstellen kann. Damit wird die Wifi-App praktisch überflüssig.
Mit dem Google Assistant lassen sich zahlreiche Geräteklassen direkt oder indirekt steuern, in Abläufe einbinden und je nach gegebener Möglichkeit anderweitig einbinden. Jetzt erhält der Google Assistant ein kleines, aber vielleicht sehr wichtiges, Update, mit dem sich die Steuerung des Lichts und von Schaltern planen lässt. Das funktioniert derzeit allerdings nur eingeschränkt und noch nicht so komfortabel, wie es sein sollte.
Der Google Assistant und die Google Home App bilden für viele Menschen das Zentrum des Smart Homes, das die Steuerung wichtiger Bereiche und zahlreicher Gerätschaften übernimmt. Jetzt erhält die Android-App ein großes Update, das unter anderem deutlich verbesserte Medienkontrollen mit sich bringt und das Ausführen von Assistant-Routinen auf Knopfdruck ermöglicht. Außerdem lassen sich bevorzugte Aktivitäten festlegen.
Google hat kürzlich neue Smart Home-Produkte vorgestellt und legt nun auch auf der Softwareseite nach: Seit dieser Woche ist es auch hierzulande möglich, eine Anwesenheitserkennung in der Google Home-App einzustellen und entsprechend mit Routinen darauf zu reagieren. So wird es dank zahlreicher Smart Home-Geräte und Geofencing möglich, automatisiert die Anwesenheit oder Abwesenheit der Bewohner zu erkennen.
Google wird morgen neue Smart Home-Geräte vorstellen und mit diesen wohl auch ein neues Feature einführen, das in den letzten Tagen mehrfach aufgetaucht ist und kurz vor dem Rollout steht: Anhand mehrere Signale soll der Google Assistant sehr genau erkennen können, ob die Smart Home-Bewohner zu Hause sind bzw. ob sich eine Person im Haus befindet oder nicht. Jetzt wurden Details veröffentlicht, wie das funktionieren soll.
Google wird in wenigen Tagen den neuen Smart Speaker Nest Audio vorstellen, der die Nachfolge des betagten Google Home antreten soll und vom Unternehmen bereits geteasert wurde. Jetzt wurden offizielle Produktbilder geleakt, die den neuen Smart Speaker etwas detaillierter zeigen, der sich optisch deutlich von der ersten Generation abhebt und am Design des Google Nest Mini orientiert.
Eine neue interessante Smart Home-Aktion für alle Fans des Google Assistant und die, die es noch werden wollen: Bei Media Markt erhaltet ihr derzeit beim Kauf eines Google Home Smart Speakers einen zweiten Smart Speaker kostenlos dazu und zusätzlich einen weiteren Preisabzug. Also Google Home Smart Speaker 1+1 Gratis - eine lohnende Aktion. Und weil es gerade so schön ist, gibt es auch keine Versandkosten.