Das Smart Home definiert sich für viele Menschen dadurch, dass sie zahlreiche Gerätschaften aus der Ferne steuern können. Aber das ist nicht smart, sondern einfach nur eine moderne Form der Fernbedienung. Wirklich smart wird es aber erst dann, wenn das Haus einzelne Routinen von selbst ausführt: Die Google Home-App wird schon sehr bald die Möglichkeit erhalten, die Anwesenheit oder Abwesenheit aller Bewohner selbstständig zu erfassen und darauf zu reagieren.
Mit der Google Home-App für Android lassen sich zahlreiche Smart Home-Geräte steuern, Informationen zu deren Status abrufen oder spezifische Einstellungen vornehmen. Jetzt haben die Designer die Startseite der App überarbeitet, sodass der Status einiger verbundener Geräte direkt zu sehen ist und geändert werden kann, ohne umständlich auf die Detailseite zu wechseln. Das passt zum bevorstehenden Android 11-Rollout.
Eine neue interessante Smart Home-Aktion für alle Google Assistant-Fans und die, die es noch werden wollen: Bei Saturn erhaltet ihr derzeit beim Kauf eines Google Home Smart Speakers einen zweiten Smart Speaker kostenlos dazu und erhaltet noch einen weiteren Preisabzug. Also Google Home Smart Speaker 1+1 Gratis - eine lohnende Aktion. Und weil es gerade so schön ist, gibt es auch keine Versandkosten.
Mit der Google Home App für Android lassen sich viele smarte Geräte steuern, die an das Google Assistant-Ökosystem angeschlossen sind. Mit dem Rollout der neuesten Version der App kommt nicht nur der lange erwartete Dark Mode, sondern auch eine Reihe neuer Funktionen zur Steuerung der smarten Geräte. Mit dabei ist nun auch ein Kamera-Feed mit Livebildern sowie eine umfangreichere Android 11-Unterstützung.
Die Google Home App hat sich durch einen stetigen Ausbau des Funktionsumfangs immer weiter zur Smart Home-Zentrale entwickelt, allerdings ließ die App bisher ein Detail vermissen: Einen Dark Mode. Nach einer sehr langen Testphase können die Designer nun endlich Vollzug melden und bringen eine optionale dunkle Oberfläche in die Google Home-App, sodass man nun auch bei der nächtlichen Smart Home-Steuerung nicht mehr geblendet wird.
Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Google bald einen neuen Smart Speaker auf den Markt bringen und dem Google Home endlich einen Nachfolger an die Seite stellen wird. Das Design des Smart Speakers hat Google mittlerweile selbst auf Bildern gezeigt und nun könnte schon in wenigen Wochen auch hierzulande der Verkaufsstart erfolgen - und das sogar noch vor den neuen Pixel-Smartphones.
Derzeit stehen die Zeichen darauf, dass der Google Chromecast aufgrund des Android TV-Neustarts ein Auslaufmodell ist und in der aktuellen Form und dem bekannten Namen nicht mehr lange angeboten wird. Dennoch erhält der Chromecast nun ein kleines Update, das viele Nutzer freuen wird, die die Lautstärke des Streaming-Gadgets immer mal wieder anpassen müssen: Ab sofort wird die Lautstärke gespeichert und das Gerät muss sich auch nicht mehr im selben WLAN-Netzwerk befinden.
Das ging schnell: Vor wenigen Stunden wurde eine mysteriöse neue Google-Hardware bekannt und nun wissen wir schon, worum es sich dabei handelt - inklusive zahlreicher Fotos. Es ist der Nachfolger des Google Home Smart Speaker, der nach knapp vier Jahren vom Markt genommen wurde. Das neue Produkt, dessen Bezeichnung noch nicht bekannt ist, lehnt sich am typischen Google-Design an, sieht aber dennoch ganz anders aus. UPDATE: Google hat den Google Nest Smart Speaker offiziell gezeigt.
Google wird schon bald einen neuen Smart Speaker als Nachfolger des Google Home auf den Markt bringen, über den bislang kaum etwas bekannt gewesen ist - bis gestern. Gestern war der große Tag der Google-Leaks und hat uns unter anderem einen ersten Blick auf den neuen Google Nest Smart Speaker ermöglicht. Jetzt legt Google nach und hat selbst ein Foto sowie ein Video vom Smart Speaker veröffentlicht.
Googles Smart Speaker bieten den Nutzern nicht nur viele Möglichkeiten zur Steuerung der Smart Home-Geräte, sondern können auch als Kommunikationsplattform verwendet werden. Vor gut drei Jahren wurden die Broadcast-Nachrichten eingeführt, mit der sich Sprachnachrichten an alle Smart Speaker im Haus versenden und nahezu Live abspielen lassen. Bald wird es möglich sein, diese Nachrichten auf bestimmte Räume oder Smart Speaker zu beschränken.