In der vergangenen Woche wurde das Android-Sicherheitsupdate für Dezember veröffentlicht und wie gewohnt von Google auf alle Pixel-Smartphones ausgerollt - zumindest fast. Ausgerechnet die Besitzer der neuesten Pixel-Generation mussten in die Röhre schauen und hatten tatsächlich seit dem Kauf noch nie ein Sicherheitsupdate erhalten. Jetzt behebt Google diesen Makel und bringt neben vielen neuen Funktionen endlich auch das Sicherheitsupdate für Dezember.
Gestern Abend hat Google, wie jeden Monatsanfang üblich, mit dem Rollout des Android-Sicherheitsupdate für Dezember begonnen - und auch in diesem Monat gibt es wieder einige Verwirrungen, die noch nicht schlussendlich aufgeklärt sind. Während die Pixel 4-Smartphones das Update erst verspätet erhalten, sind auch wieder die Pixel-Smartphones der ersten Generation am Zug. Außerdem kommen einige Pixel 4-exklusive Funktionen nun auf alle Smartphones.
Es ist Cyber Monday, aber auch der Beginn der ersten Woche des Monats und damit wieder Zeit für das regelmäßige Android-Sicherheitsupdate. Das Update für den Monat Dezember beinhaltet wie gewoht unzählige Bugfixes für das Betriebssystem sowie zahlreiche gestopfte Sicherheitslücken in einigen wichtigen Komponenten. Außerdem gibt es ein separates Pixel-Update, das weitere Pixel-spezifische Lücken stopft und wieder einige neue Funktionen mitbringt. Die Pixel der ersten Generation bekommen damit noch ein allerletztes Pixel-Update. Update: Und auch in diesem Monat gibt es wieder Verwirrungen und Probleme.
Am Montag wurde das Android-Sicherheitsupdate für November veröffentlicht und spätestens dabei wurde den Besitzern eines Pixel-Smartphones der ersten Generation klar, dass ihr Gerät ab sofort für Google zum alten Eisen gehört und nicht mehr mit Updates versorgt wird. Jetzt hat sich Google offiziell dazu geäußert und hat ein vorweihnachtliches Geschenk für die Nutzer angekündigt: Im Dezember wird es noch ein letztes Mal ein Update geben.
Es ist der Beginn der ersten vollen Woche im November und damit auch wieder Zeit für das Android-Sicherheitsupdate. Nachdem es das Android-Sicherheitsupdate für den Monat November diesmal besonders eilig hat (sowohl Google als auch Samsung hatten es versehentlich zu früh ausgerollt), kommt nun die offizielle und finale Version der Patch-Sammlung. Das Update für den Monat November beinhaltet auch dieses Mal unzählige Bugfixes für das Betriebssystem sowie zahlreiche gestopfte Sicherheitslücken in einigen wichtigen Komponenten. Außerdem gibt es ein separates Pixel-Update, das neue Funktionen mitbringt. Die Pixel-Smartphones der ersten Generation werden nicht mehr versorgt.
Vor wenigen Stunden hat Google mit dem Rollout des Android-Sicherheitsupdate für November begonnen, das in den kommenden Stunden und Tagen auf den Pixel-Smartphones ankommen wird - aber nicht bei allen. Für die Pixel-Smartphones der ersten Generation aus dem Jahr 2016 wird es dieses Update nicht mehr geben, denn die Geräte haben offiziell das "End of Life" erreicht und werden ab sofort nicht mehr mit Updates versorgt.
In wenigen Tagen, planmäßig am Montag oder Dienstag, wird Google mit dem Rollout des Android-Sicherheitsupdates für den Monat November beginnen. Nachdem sich das Update im vergangenen Monat um einige Tage verspätet hat, kann es im November offenbar gar nicht schnell genug gehen: Vor wenigen Tagen hat Samsung (versehentlich?) mit dem Rollout für die ersten Nutzer begonnen und jetzt ist Google ein ähnliches Malheur mit einer internen Version passiert.
In den ersten Tagen jedes Monats rollt Google das Android-Sicherheitsupdate für die Pixel-Smartphones aus und auch viele andere Smartphone-Hersteller folgen in den folgenden Tagen und Wochen. Ein Blick auf den Kalender verrät uns aber, dass wir in dieser Woche eigentlich nicht damit rechnen dürfen - außer man ist ein Samsung-Nutzer. Der Smartphone-Hersteller hat in den ersten Regionen mit dem Rollout des November-Sicherheitsupdates begonnen. Das ist gleich doppelt erstaunlich.
Vor wenigen Tagen hat Google die Pixel 4-Smartphones endlich offiziell vorgestellt und dabei auch einige Details veröffentlicht, die bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt sind. Dazu gehört auch die offizielle Bestätigung, wie lange die Smartphones mindestens mit Sicherheitsupdates bzw. Betriebssystem-Updates versorgt werden. Gleichzeitig gibt es auch eine aktualisierte Liste über die garantierte Update-Dauer aller anderen Pixel-Smartphones.
Monat für Monat veröffentlicht Google ein Android-Sicherheitsupdate und rollt dieses im Laufe der folgenden Tage für alle Pixel-Smartphones aus. Alle anderen Smartphone-Hersteller haben die Auslieferung der Sicherheitsupdates in der eigenen Hand und lassen sich auch gerne Mal etwas mehr Zeit. Nun hat Samsung einen neuen Umgang mit den Sicherheitsupdates angekündigt und wird einige Smartphones nur noch quartalsweise versorgen.