Das verlorene Pixel: Neues Video zeigt alternatives HTC Google Pixel 2 XL – Muskie mit großen Rändern (Video)

pixel 

Googles Pixel-Smartphones gehen in diesem Jahr bereits in die sechste Generation und sind als Marke längst etabliert, auch wenn die Verkaufszahlen bescheiden sind. Nun ist ein Video im Internet aufgetaucht, dass einen Pixel 2 XL-Prototypen aus dem Hause HTC zeigt. Das Smartphone wurde schlussendlich von LG gefertigt und mit einem Blick auf das Display weiß man auch, warum. Schauen wir uns das “verlorene Pixel” einmal an.


pixel 2 pics

Google hat die Smartphones der eigenen Marke lange Zeit von den bekannten Smartphone-Herstellern produzieren lassen und schlussendlich nur das eigene Logo auf die Rückseite geklebt – im übertragenen Sinne. Mit den Pixel-Smartphones hat sich das geändert, aber dennoch standen bis zur zweiten Generation größere Hersteller hinter den Geräten, die zwar namentlich nicht erwähnt wurden, aber deren Beteiligung dennoch hinlänglich bekannt war. Bei der zweiten Generation kam das Pixel 2 von HTC und das Pixel 2 XL von LG.

Entworfen wurden die Smartphones zwar von Google, aber dennoch konnten sich Hersteller darum bewerben, die Geräte zu produzieren und ihre Umsetzungen zu zeigen. Das Pixel 2 XL ist hinlänglich bekannt und auf dem unten eingebundenen Video könnt ihr sehen, wie das Pixel 2 XL ausgesehen hätte, wenn man es vom taiwanesischen Hersteller hätte produzieren lassen, statt LG den Auftrag zur Produktion zu geben. Achtet vor allem auf den Displayrand oben und unten.

Es handelt sich um einen nahezu vollständig nutzbaren Prototyp, sodass der Status schon recht weit fortgeschritten und das Gerät in engeren Wahl gewesen sein muss. Das Design ist dem finalen Produkt sehr ähnlich, aber offenbar hat es HTC nicht geschafft, einen kleineren Rahmen um das Display zu bringen. Oder Google hat verschiedene Anforderungen an HTC und LG gestellt – kann natürlich auch sein.




Interessanterweise hat zwar LG den Zuschlag bekommen, aber Google kurz darauf HTCs Smartphone-Business übernommen, zumindest zu einem sehr großen Teil. Theoretisch könnte man sagen, dass alle Pixel-Smartphones seit der dritten Generation aus dem Hause HTC stammen, auch wenn das an keiner Stelle sichtbar wird. Es entsteht in einer HTC-Abteilung, die als Google-Tochter fungiert und wohl eher zu den erfolgreicheren Hardware-Übernahmen gehört.

Mittlerweile hat das Pixel 2 mehr als drei Jahre auf dem Buckel und wurde erst Ende 2020 von der Liste der unterstützten Smartphones gestrichen. Es hat also noch Android 11 und bis zum Dezember die Sicherheitsupdates erhalten. Wer noch ein Pixel 2 oder Pixel 2 XL besitzt, wird in puncto Android-Version durchaus noch einige Monate Freude haben. Aber vermutlich werden das nicht mehr all zu viele Nutzer sein.

» Googles große Hardware-Übernahmen: Unglückliches Händchen bei Fitbit, Nest, HTC & Motorola – oder nicht?

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket