Vor bald vier Jahren hat Google das erste Pixel-Smartphone angekündigt und die eigenen Ambitionen auf dem mobilen Markt völlig neu geordnet - bisher mit überschaubarem Erfolg. Weil Google selbst keine Verkaufszahlen veröffentlicht und sich zum Erfolg der Smartphone-Serie nicht äußert, ist eine Bewertung sehr schwierig, aber dennoch zeichnet sich ab, dass die Linie wohl erfolgreicher ist, als man bisher gedacht hätte. Die jüngsten Statistiken machen Hoffnung.
Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass sich die Pixel-Smartphones immer schlechter verkaufen und sich immer mehr zu einem Flop entwickeln. Jetzt haben sich die Marktforscher von IDC die Verkaufszahlen der Pixel 3, Pixel 3a und Pixel 4-Smartphones angesehen und kommen trotz gleicher Daten zu einem ganz anderen Ergebnis. Tatsächlich sollen Googles Pixel-Smartphones im vergangenen Jahr sogar OnePlus überflügelt haben.
Google hat sich mit den Pixel-Smartphones sehr hohe Ziele gesetzt, die zugleich als wichtige Kaufargumente angeführt werden: Die Smartphones werden nicht nur sehr zuverlässig mit Android-Sicherheitsupdate versorgt, sondern punkten seit Ende 2019 auch mit dem Pixel Feature Drop, das regelmäßig neue Funktionen für die Pixel-Smartphones im Gepäck hat. Mittlerweile hat Google drei solcher Feature Drops ausgeliefert und wir wollen einmal zurückblicken, über welche Neuerungen sich die Nutzer bisher freuen durften.
Mit den Pixel 4-Smartphones ist Google ein großes Risiko eingegangen, das sich, wie mittlerweile bekannt ist, nicht ausgezahlt hat. Unter anderem wurde die neue Gestensteuerung Motion Sense auf Basis des Soli-Radarchips eingeführt, die in den kommenden Pixel-Generationen schon wieder nicht mehr vorhanden sein wird. Leider hat diese Technologie ihr Potenzial auf den Pixel-Smartphones nie ausspielen können und wird nun wohl zurück an das Reißbrett geschickt.
Nachdem die Pixel-Smartphones gerade erst einige Neuerungen über das Feature Drop spendiert bekamen, gibt es nun eine neue Version der Google Kamera-App für alle Pixel-Nutzer. Die Google Kamera 7.4 bringt kleinere Neuerungen an der Oberfläche mit und erleichtert den Zugriff auf die Videoaufnahme mit 4K. Diese wiederum hat einen höheren Zoom im Gepäck, lässt aber nach wie vor das erwartete 4K @ 60FPS vermissen.
Gestern Abend hat Google nicht nur das neue Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht (und versehentlich die Android 11 Beta), sondern auch die dritte Runde des Pixel Feature Drop gestartet. Im Rahmen dessen erhalten alle Pixel-Nutzer einen ganz neuen Bedtime Mode der zahlreiche Funktionen rund um die Themen Schlafen und Erholung in einige Apps bringt. Digital Wellbeing sowie der Wecker stehen dabei natürlich im Vordergrund.
Es ist Anfang Juni und damit trotz aller Verschiebungen wieder Zeit für ein neues Android-Sicherheitsupdate. Vor wenigen Minuten hat Google den Startschuss für das Sicherheitsupdate für den Monat Juni 2020 gegeben und stopft wie üblich auch dieses Mal eine Reihe von Sicherheitslücken in diversen Komponenten. Auch in diesem Monat gibt es ein weitere Update für die Pixel-Smartphones, diesmal wieder als großes Pixel Feature Drop.
Im Gepäck mit dem Android-Sicherheitsupdate für Juni rollt Google quartalsweise ein Pixel Feature Drop aus, das die Pixel-Smartphones mit vielen neuen Funktionen versorgt. Heute ist es zum dritten mal soweit und die Besitzer aller noch unterstützen Pixel-Smartphones dürfen sich auf eine Reihe neuer Features freuen, die vorerst exklusiv zur Verfügung stehen und erst im späteren Verlauf - vermutlich rund um Android 11 für weitere Nutzer angeboten werden.
Hardware spielt für Google rein finanziell keine große Rolle, wohl aber aus strategischer Sicht: Google-CEO Sundar Pichai hat gerade erst das Bekenntnis seines Unternehmen zu den zahlreichen Hardware-Produkten und auch den Pixel-Smartphones bekräftigt, musste zwischen den Zeilen aber auch eingestehen, dass es nicht so gut läuft wie erwartet. Die jüngsten Entwicklungen deuten darauf hin, dass sich Google in puncto Hardware offenbar selbst überschätzt hat.
Android gegen iOS ist seit langer Zeit eine große Glaubensfrage, die sich in den letzten Jahren auf Pixel vs. iPhone ausgeweitet hat und rein objektiv betrachtet natürlich keinen klaren Gewinner hat - denn beide Plattformen haben ihre Stärken und Schwächen. Vor wenigen Tagen wurde ein sehr interessantes Video veröffentlicht, dass die Spracherkennung der beiden Ökosysteme miteinander vergleicht und in diesem speziellen Fall einen sehr eindeutigen Gewinner hinterlässt.