Apple Pay steht in Deutschland kurz vor dem Start, wahrscheinlich auch deswegen gibt es nun gleich mehrere Aktionen rund um Google Pay, die den Nutzern diese Zahlungsmethode näherbringen soll. Erst vor wenigen Stunden haben wir über die 10 Euro-Aktion von PayPal berichtet und jetzt gibt es schon die nächste: Auch Kunden von mytaxi können nun 10 Euro "verdienen", in dem sie Google Pay nutzen.
Google Pay ist seit einigen Monaten in Deutschland nutzbar und dürfte schon in wenigen Tagen oder Wochen große Konkurrenz von Apple Pay bekommen. Jetzt haben Google und PayPal eine Aktion gestartet, bei der man aufgrund des begrenzten Teilnehmerfeldes schnell sein sollte: Durch dreimalige Nutzung von Google Pay in Verbindung mit PayPal gibt es ein Guthaben von 10 Euro auf das eigene Konto.
Vor gut vier Monaten wurde Google Pay in Deutschland gestartet und war (und ist) damit der erste große internationale Anbieter, der ein solches Zahlen per Smartphone hierzulande anbietet. Schon in wenigen Tagen könnte auch Apple Pay in Deutschland an den Start gehen, denn die Hinweise auf ein baldiges Go verdichten sich. Jetzt hat Apple eine Liste der größten Partner veröffentlicht und zeigt damit erneut, dass das Unternehmen aus Cupertino überzeugendere Argumente als Google haben muss.
Einigermaßen überraschend konnten die ersten deutschen Nutzer von Google Pay seit mindestens gestern PayPal als Zahlungsmethode einrichten - und jetzt ist es offiziell. Google hat nun angekündigt, dass alle deutschen Pay-Nutzer nun auch PayPal in der App einrichten und alle Zahlungen über den Zahlungsriesen abwickeln können. Die PayPal-App muss dafür nicht auf dem Smartphone installiert sein.
Vor mittlerweile dreieinhalb Monaten ist Google Pay in Deutschland gestartet und versucht seitdem, das kontaktlose Zahlen in Deutschland zu etablieren. Bisher gibt es allerdings die große Hürde, dass viele Banken nicht mitspielen bzw. die Nutzer keine Kreditkarte haben. Doch diese Hürde scheint nun zu fallen, denn die ersten Nutzer können nun auch PayPal als Zahlungsmethode verwenden.
Vor mittlerweile dreieinhalb Monaten ist Google Pay in Deutschland gestartet und versucht seitdem, das kontaktlose Zahlen in Deutschland zu etablieren. Natürlich gibt es auch viele lokale Anbieter wie etwa die Sparkasse, aber durch Googles Markteintritt ist Deutschland nun auch in den Fokus der internationalen Unternehmen gerückt. Jetzt gibt es eindeutige Hinweise auf einen bevorstehenden Deutschland-Start.
Über die vielen kostenlosen Angebote sammelt Google nicht nur viele Sympathien bei den Nutzern, sondern auch deren wertvolle Daten. In den allermeisten Fällen werden diese Daten im eigenen Ökosystem gesammelt und auch dort behalten, wozu jeder Nutzer wissentlich oder unwissentlich zugestimmt hat. Doch wie in dieser Woche bekannt wurde, hat Google möglicherweise eine rote Linie überschritten und kauft nun auch externe Daten über die eigenen Nutzer ein.
Derzeit sorgt noch immer die Positionserfassung trotz deaktiviertem Standortverlauf für Diskussionen und weltweite Untersuchungen der Behörden. Doch das sind längst nicht die einzigen Daten, die Google ohne Wissen der Nutzer erfasst - wie nun von Bloomberg berichtet wird. Google hat sich Daten von Mastercard gekauft und konnte so sehr genau nachvollziehen, was die Menschen "Offline" gekauft haben. Das könnte auch eine Motivation hinter Google Pay sein.
Anfang des Jahres hat Google alle Bezahldienste unter dem neuen Markennamen Google Pay zusammengefasst und seitdem die Verbreitung des Angebots vorangetrieben - unter anderem auch in Deutschland. Jetzt wird eine weitere populäre App umbenannt, die zwar nur in Indien genutzt werden kann, aber dennoch auch international für Aufsehen gesorgt hat. Tez wird nun in Google Pay umbenannt und könnte somit bald auch global ausgerollt werden.
Vor knapp zwei Monaten wurde Google Pay in Deutschland gestartet und hat hierzulande für viel Wirbel gesorgt, da Googles Lösung das erste große Angebot am Markt war und ist. Gleichzeitig wurde der Markt dadurch natürlich geöffnet und auch die anderen Plattformen suchen nun ihren Weg nach Deutschland. Nun wird möglicherweise auch ein Start von Samsung Pay in Deutschland vorbereitet.