Google Pay: Schnelles Bezahlen im Browser – Eingabe der Kreditkarten-CVC ist nicht mehr notwendig

google 

Rund um die digitale Geldbörse Google Wallet hat es zuletzt größere Verbesserungen gegeben und jetzt ist das darin integrierte Google Pay an der Reihe: Mit einer optimierten Sicherheitsmethode will man das Bezahlen im Webbrowser durch das schnelle Ausfüllen aller Kreditkartendaten beschleunigen. Die immer wieder geforderte CVC-Eingabe kann damit entfallen.


Google Pay Logo

Der Chrome-Browser kann durch die Google Pay-Anbindung sowohl am Desktop als auch unter Android die beim Onlineshopping häufig benötigten Eingabefelder mit den Kreditkartendaten automatisch ausfüllen. Einfach antippen, die gewünschte hinterlegte Kreditkarte auswählen und schon werden die Felder nach Eingabe der Sicherheitsnummer (CVC) automatisch ausgefüllt. Praktisch, aber viele Nutzer dürften ihren CVC wohl regelmäßig vergessen und dann doch die Kreditkarte hervorholen müssen.

google pay verify web

Mit dem kommenden Update für Google Pay wird diese Eingabe nicht mehr notwendig sein. Denn statt des CVC wird die biometrische Entsperrmethode des Smartphones zum Einsatz kommen. Als einfach, in den meisten Fällen, den Finger drauf halten und schon ist die notwendige Autorisierung erfolgt und die Kreditkartendaten werden ausgefüllt. Ob das auch in der Desktopversion des Browsers funktioniert, ist nicht bekannt. In der Ankündigung ist erst einmal nur von Android die Rede.

In der Ankündigung heißt es außerdem, dass das „in den meisten Fällen“ funktionieren wird. Es kann aber wohl auch weiterhin kommen, dass der CVC bei Unsicherheiten abgefragt wird oder bei verdächtigen Aktivitäten weitere Sicherheitsschritte notwendig sind. Auch dabei geht man nicht näher ins Detail. Das Ganze sollte ab sofort für alle Nutzer ausgerollt werden.

» Google Chrome 125 ist da! Neue Möglichkeiten für viele Webentwickler, CSS-Anker und Cookie-Speicher (Video)

» Google ruft die Gemini-Ära aus: Umfangreicher Umbau der Plattformen rund um die Künstliche Intelligenz (Video)

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket