Android 12 statt Android 13: Update für Pixel-Nutzer war wohl ein Downgrade & offenbar gar nicht notwendig

android 

In diesen Tagen dürfen sich viele Pixel-Nutzer über das Update auf Android 13 freuen, das am Montag freigegeben wurde und seitdem auf die Smartphones ausgerollt wird – allerdings mit Stolpersteinen. Wir haben bereits über das verwirrende Update für Pixel 6-Nutzer berichtet und durch neue Informationen unserer Leser kann man den Eindruck bekommen, dass Googles Statement nicht die ganze Wahrheit enthält.


android 13 cover

Solltet ihr ein Pixel 6 besitzen oder regelmäßig hier im Blog lesen, habt ihr es mitbekommen: Statt Android 13 bekamen Pixel 6-Nutzer seit Montag ein Update auf Android 12 angeboten – das sie natürlich bereits im Einsatz hatten. Zwei Tage lang mussten Nutzer und Medien rätseln, was es mit diesem Update auf sich hat, das keinerlei Änderungen brachte. Am Mittwoch gab es dann Googles Statement, in dem man zu Protokoll gab, dass das letzte Android 12-Update unabhängig vom Android 13-Rollout veröffentlicht wurde. Man gab zu, dass das Timing vielleicht nicht das beste gewesen ist und für Verwirrung sorgen könnte.

Am 15. August erhielten Pixel-Geräte mit einer alten Version von Android 12 eine Benachrichtigung über ein zuvor veröffentlichtes Android 12-Update mit Fehlerbehebungen. Die Nachrichten in der Benachrichtigung waren mit dem Timing von Android 13 verwirrend und werden derzeit aus Gründen der Übersichtlichkeit geändert.

Dieses Update ist unabhängig von der Version von Android 13, die gestern auf allen unterstützten Pixel-Geräten eingeführt wurde und je nach Mobilfunkanbieter in den nächsten Wochen fortgesetzt wird.

Ich habe meine Gedanken zu dieser Vorgangsweise in diesem Artikel beschrieben und auch offene Fragen angesprochen, die sich dadurch ergeben. In den Kommentaren unter den Beiträgen gab es dann interessante neue Erkenntnisse, die Googles Statement zwar nicht widerlegen, aber um interessante Facetten erweitern. Möglicherweise war das „neue“ Android 12 gar kein Update, sondern ein Downgrade – ein Schritt, den man nur sehr selten geht.

Hier einmal die Beobachtungen, die sich während oder nach des angebotenen Updates auf Android 12 und in weiterer Folge auf Android 13 ergeben haben.




Mein Pixel 6 bekam ebenfalls das „Android 12“ Update mit 2 GB Größe. Habe die Builnummern verglichen:
Vorher: SQ3A.220705.003
Nach dem Update: SQ3A.220705.001.B2

Sieht für mich nach einem Downgrade auf eine ältere Version aus, das würde auch die Größe erklären. Updates haben in der Regel eine deutlich geringere Größe, da die inkrementell gemacht werden, bei einem Downgrade muss in der Regel das komplette Betriebssystem neu installiert werden.

Update war ein Downgrade
Sollte sich unser Leser Michi nicht verschrieben haben, war das Update tatsächlich ein Downgrade. Die Buildnummer war niedriger als vor dem Update. Das erklärt, warum man das gesamte Image herunterladen und installieren musste, statt nur die veränderten Komponenten zu installieren. Da muss also irgendwas schiefgelaufen sein, was man vor dem Android 13-Update noch korrigieren wollte. Interessanterweise waren keine drängenden Probleme bekannt. Haben die Entwickler dieses Android 12-Patches selbst nicht gewusst, dass Android 13 schon vor der Tür steht?

Downgrade-Update nicht notwendig?
Gleich mehrere Nutzer berichten, dass sie plötzlich doch das Update auf Android 13 angeboten bekamen, obwohl sie das zuvor anklopfende Android 12-Update nicht installiert haben. Auch das widerspricht nicht Googles Statement, wirft aber die Frage auf, warum es das dann überhaupt gegeben hat.


Vielleicht ergibt das aus Sicht der Android-Entwickler alles Sinn und war tatsächlich notwendig, das lässt sich von Außen nicht beurteilen. Wenn man aber ein dringend notwendiges Update anbietet, das wenige Tage später dann doch nicht mehr notwendig ist, dann scheint es intern wohl unterschiedliche Meinungen zu geben. So lange Google die Nutzer nicht mit weiteren Informationen erhellt, wird die Gesamtsituation wohl rätselhaft bleiben. Immerhin melden jetzt stündlich mehr Nutzer Vollzug, sodass das Thema trotz offener Fragen bald vergessen werden kann.

» Android 13: Das sind die wichtigsten Neuerungen – auf diese Updates dürfen sich Pixel-Nutzer freuen (Galerie)

» Android 13 ist da: Googles Update-Turbo war erfolgreich – die aktuelle Android-Verteilung unter den Google-Fans

Letzte Aktualisierung am 14.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 17 Kommentare zum Thema "Android 12 statt Android 13: Update für Pixel-Nutzer war wohl ein Downgrade & offenbar gar nicht notwendig"

  • Das Update auf Android 13 war auch auf dem Pixel 6 schon seit Montag problemlos per Sideload über ADB möglich. Die Images hat Google ja pünktlich bereit gestellt.

  • Tja, ich bekomme mit meinem Pixel 6 weder die Version 12 noch Version 13 angeboten. Google kann doch noch so einiges von Apple lernen …

  • Wenn das Apple gewesen wäre und sie statt iOS 15.6.1 ein uraltes Update aufgespielt hätten,statt des neuen welches die Sicherheitslücke im Kernel und im WebKit schließen sollte,dann wäre der Aufschrei groß und jede Technikseite damit volll ,aber hier verharmlosen ja viele noch ausbleibende Update obwohl,ein Major Update eh absolut unbedeutend ist ,aber das monatliche Security Updates nicht pünktlich erscheinen ,ist absoluter Mist von Google.

  • Per OTA kann ich auch iOS installieren ,dann kommt es aber immer noch nicht von alleine,wenn ich es erst anstoßen muss und ist längst nicht das selbe .

  • Ich bin immer wieder begeistert, wie der Autor es immer wieder schafft, Fans für seine Verschwörungstheorien zu gewinnen. Er vermutet, dass die eine Hand nicht weiß, was die andere macht oder er stellt die Update Politik in Frage. Vielleicht glaubt er ein Investigativ Reporter zu sein, der Missstände bei einem Großkonzern aufdeckt. Wenn man eine Software für Millionen Geräte verteilt, funktioniert die Welt anders, als man sich das 10.000 km weiter, in seinem kleinen Büro vorstellen kann. Auch wenn man manchmal das Gefühl haben könnte, die da drüben haben keine Ahnung, sie wissen sehr wohl was sie tun. Das besagte „downgrade“ betraf nur bestimmte Hardware/Software Kombination. Mit dem Rollout von Android 12 sollte eine Basis für das Upgrade auf 13 sichergestellt werden. Warum bestimmte Soft-/Hardware Kombination das benötigen spielt dich keine Rolle. Wichtig ist, das Google das erkannt hat und sicherstellt, daß das Upgrade auf 13 sucher funktionierte. Sie kommen also ihrer Pflicht als Software Hersteller mach.

    Übrigens. Wer sagt denn, dass es auf Apple Geräten so einen Fall nicht gibt. Es gab in der Vergangenheit auch schon 3 Fälle von Down, dann Upgrade. Man bekommt es bei Apple nur nicht mit, weil keiner was was da passiert.

    • Ich suche Fans für meine Verschwörungstheorien, die mit Fakten belegt sind?

      Aus meinen Beiträgen geht hervor, dass ich (und wir alle) keinen Einblick in die Software im Hintergrund haben.
      Es ist aber Fakt, dass dieses notwendige Update plötzlich nicht mehr notwendig war.
      Es ist Fakt, dass Google den Rollout für alle Smartphone angekündigt hat und von Montag bis Mittwoch keine Rede von einem Zwischen-Update war.
      Es ist Fakt, dass Google das Betriebssystem, den Software-Vertrieb und die Hardware kontrolliert und somit alle Hebel in der eigenen Hand hat.
      Es ist Fakt, dass in den letzten Monaten die Nutzer mehrfach von Aktionen überrascht werden, die erst nach mehreren Tagen aufgeklärt werden und man es so darstellt, als sei das lange geplant gewesen. Letztes mag sein, aber warum hat man nicht vorab informiert?
      Es ist Fakt, dass Google so viele Abteilungen und Mitarbeiter hat, dass die interne Kommunikation nicht immer optimal verläuft. Dafür habe ich gerade nichts in der Hand, aber das wurde mehrfach belegt, dass die einzelnen Teams nicht unbedingt zusammenarbeiten.

      Fünftens: Es ist Fakt, dass ich hier im Blog sowohl berichte als auch spekuliere. Letztes wird von mir aber mit genügend Konjunktiven untermalt, sodass niemand meine Spekulationen als Tatsache aufnehmen kann, wenn man den Text nicht nur überfliegt.

    • Meiner Meinung nach sind das zu viele Spekulationen für eine seriöse Berichterstattung.

      Es ist NICHT Fakt, dass das aufspielen von A12 mit A13 unnötig geworfen ist. Wäre es so, hatte man es nicht gemacht. Fakt ist allerdings, dass einige Geräte (was auch immer der Grund war) diese „Vorarbeit“ benötigt haben, um ein sicheres Update auf A13 zu gewährleisten.

      „Es ist Fakt, dass Google den Rollout für alle Smartphone angekündigt hat und von Montag bis Mittwoch keine Rede von einem Zwischen-Update war.“ … Angekündigt und Wort gehalten. Alles richtig gemacht. Kommunikation hätte besser sein können.

      ‚Es ist Fakt, dass Google so viele Abteilungen und Mitarbeiter hat, dass die interne Kommunikation nicht immer optimal verläuft“ … Spekulation. Wir kommst du darauf? Vielleicht war alles genauso geplant, wie es durchgeführt würde. Alles richtig gemacht.

      „Es ist Fakt, dass Google das Betriebssystem, den Software-Vertrieb und die Hardware kontrolliert und somit alle Hebel in der eigenen Hand hat.“ ….. Genau. Und darum haben sie sich entschieden bei einigen Geräte einen Zwischenschritt durchzuführen. Alles richtig gemacht.

      Wenn man schreibt „Es ist Fakt“ hat das ja nix mit Spekulation zu tun. Man suggeriert, dass man über besonders Wissen verfügt. Fakten muss man belegen können. Etwas mit Fakten zu untermauern, die rein Spekulativ sind ohne Beweise zu erbringen sind in der Regel nur persönliche Meinungen und erinnern stark an einen alten Mann, aus einem großen Land. Fakt und Fake sind so nahe beieinander und unterscheiden sich nur im letzten Buchstaben. 😉

  • Interessanterweise habe ich ein Update zur Verfügung gestellt bekommen. Jedoch nicht auf Android 13, sondern noch auf Android 12, mit der Build-Nummer SQ3A.220705.004.

    Von A13 fehlt bei mir jede Spur. Pixel 6

  • Ich habe vorgestern das als Sicherheitsupdate deklarierte Android 13 bekommen und promt am Freitag verschlafen da der hinterlegte Weckton weg und nur „54“ anstatt einem Standard Ton hinterlegt war.

    Wie so oft einfach wieder den Fehler gemacht nicht einfach paar Tage zu warten… Naja

  • Was für eine Lachnummer. Meine Ungeduld trieb mich noch am Dienstag zum ADB Sideload. Bin nun echt froh darüber.

  • @ TC

    Herjee haben sie den Kindergarten wieder frei geben.,das sie Ausgang haben,weil Wochenende ist ?

    Was willst du damit erreichen,mit deinem sinnfreien ….was du hier von dir gibst ?

    Es wurde nun mehrfach von Googles Updateproblemen berichtet ,nicht nur hier auch auf ianderen einschlägigen Technikseiten ,wie Computerbase ….geh doch bitte wieder in deine Krabbelgruppe zurück,wo du hergekommen bist und lasse dich später von deine Mami abholen .

    Was du hier kommunizierst ist Kindergarten hoch zehn und ist alles andere als erwachsen ,den Verfasser des Beitrags anzugreifen .

  • Wer von Verschwörungstheorien spricht,hat scheinbar selbst nur wenig Ahnung vom ganzen ,es wurde nun auch einschlägig und schon mehrfach ,in anderen Technikforen diskutiert ….

    Dann sind das dort auch nur Verschwörungstheoretikern ?

    🙈🤦‍♂️🤦‍♂️

  • Eine Diskussion führt man mit Fakten , Quellen und Argumentation und nicht mit sinnlosen Geschwafel und Anfeidungen ,in dem man den anderen solche Dinge vorwirft ….

    Wo sind deine Quellen dazu,die das von Jens wiederlegen,wenn er damit unrecht hat angeblich ?

    „Deine Meinung nach“ interessiert hier nur herzlich wenig ,werde erwachsen und arbeite an dich selbst erst einmal.

    In anderen Foren wärst du wegen Trollen und deiner Tonart schon lange rausgeflogen ,du kannst froh sein das es hier, alles so flacksig genommen wird und akzeptiert wird.

    Nutzer verliert Widevine-L1-Support

    https://www.reddit.com/r/android_beta/comments/wpcu05/widevine_l1_support_lost/

    Universelle Suche im Launcher defekt

    https://9to5google.com/2022/08/15/android-13-unified-pixel-launcher-search/

    Betaprogramm läuft mit QPR weiter

    https://9to5google.com/2022/08/15/android-13-unified-pixel-launcher-search/

    Reicht dir das an Fakten mein Gott …muss man hier echt so trollen ?

  • Wir haben unsere beiden Pixel 6 Pro am 18. mit Android 13 bestückt. Update hat die gewohnte Zeit gebraucht, nach dem Neustart hat auch alles wieder funktioniert. Sogar eine App, die mit 12 etwas bockig war, brachte auf einmal wieder ihre Benachrichtigungen. Nach wie vor hat meine eSiM ihre Empfangsprobleme (seit dem Februar-Update). Und während der Autofahrt kann sich das Telefon nicht entscheiden, ob es die Bluetooth-Verbindung zum Auto oder zur SmartWatch halten soll (seit dem Mai-Update). Sonst ist alles easy. Ich mag das Phone und möchte trotz der Probleme kein anderes.

Kommentare sind geschlossen.