Android 13 ist da: Googles Update-Turbo war erfolgreich – die aktuelle Android-Verteilung unter den Google-Fans

android 

Die Android-Welt hat sich weitergedreht und Google hat mit dem Start von Android 13 die nächste Generation des Smartphone-Betriebssystems gestartet. Das ist sehr positiv, aber mit jeder neuen Version verschärft sich die Fragmentierung, die seit vielen Jahren eines der größten Probleme des Ökosystems ist. Pünktlich zum Generationswechsel öffnen wir wieder unsere Statistiken und zeigen euch, wie sich Android 13 entwickelt und wie stark sich Android 12 verbreiten konnte.


android next generation

Google hat vor wenigen Tagen neue Zahlen zur Android-Verteilung veröffentlicht und gezeigt, dass Android 12 es mit Erscheinen des Nachfolgers auf gerade einmal 13 Prozent geschafft hat. Alle Versionen bis herunter zu Android Oreo haben einen Anteil von über 10 Prozent, doch bei uns im Blog sieht das naturgemäß etwas anders aus. Von den Zahlen, die sich aus unserer gesamten Leserschaft bilden, könnte Google global nur träumen – was natürlich unserer Zielgruppe geschuldet ist.

Android 12 / Android 13 in den letzten drei Wochen

  • 1. Woche: 65,5 Prozent / 2,21 Prozent
  • 1. Woche: 66,58 Prozent / 2,19 Prozent
  • 1. Woche: 65,1 Prozent / 7,06 Prozent

Wenig überraschend hat Android 13 in der aktuellen Woche einen sehr großen Sprung gemacht – das sind unsere Leser mit Pixel-Smartphones. In den kommenden Wochen wird das wieder stagnieren, bis die ersten großen Hersteller damit beginnen, ihre Flaggschiffe zu versorgen. Auch wenn es noch ein kleiner Sprung ist, ging es interessanterweise nicht zu Laste von Android 12. Erklären lässt sich das nur dadurch, dass sich mehr Nutzer anderer Smartphones bei uns im Blog über das für sie kommende Android 13 informiert haben.

Und jetzt blicken wir auf die Gesamtzahlen für die letzten acht Monate, die sehr gut zeigen, wie sich die Verteilung der Versionen entwickelt hat.




android-verteilung august 2022

Es zeigt sich, dass Android 12 seit Jahresbeginn stark wachsen konnte und sich vor allem Nutzer von Android 11 abknabbert, während Android 10 und Android 9 relativ stabil bleiben. Mit Erscheinen von Android 13 wird Android 12 zum neuen Android 11 und wird sich langsam nach unten drücken. In Bereichen rund um 5 Prozent werden uns aktuelle Generationen wie Android 12 und Android 11 sicherlich noch mehrere Jahre begleiten – siehe Android 9. Android 13 zeigt sich seit dem Start der Beta in unseren Zahlen.

Ich denke, dass unsere Zahlen den idealen Wert widerspiegeln, wie ihn sich Google und alle am gesunden Ökosystem interessierten Nutzer wünschen würden. Man kann sagen, dass gut drei Viertel aller unserer Leser stets auf einem aktuellen Betriebssystem unterwegs sind. Altlasten hat man immer, aber die aktuelle und die vor-aktuelle Version sind das Optimum. Android 11 kratzt jetzt an der Grenze des Akzeptablen, wird aber auch in den folgenden zwei Monaten sicherlich unter die 10 Prozent-Marke gedrückt.

Natürlich gibt es bei unserer vergleichsweise kleinen Leserschaft auch eine gewisse Schwankungsbreite und keine vollständig stabilen Zahlen wie im globalen Markt. Durchschnittlich zwischen 700.000 und 800.000 Lesern pro Monat mit mehreren Millionen Aufrufen. Wir behalten die Statistiken weiter im Auge und blicken in zwei bis drei Monaten noch einmal herein. Je nachdem, wann sich etwas interessantes tut.

» Android 13: Alle neuen Funktionen im Hands-on – neues Video zeigt die wichtigen Neuerungen an der Oberfläche

» Android 13: Das sind Googles Highlights – Entwickler zeigen die 13 wichtigsten Neuerungen dieser Version

» Android 13: Das neue Maskottchen ist… eine Schaukel! So könnt ihr euch das Modell im Detail ansehen (Galerie)

Letzte Aktualisierung am 14.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Android 13 ist da: Googles Update-Turbo war erfolgreich – die aktuelle Android-Verteilung unter den Google-Fans"

  • Ein Major Update ist eh unwichtig und stagniert schon seit etlichen Jahren ;wichtiger ist es das Sicherheitslücken zügig geschlossen werden und da hinkt Google immer noch hinterher und ist noch weit entfernt von Apple Niveau .

    Wie es geht hat Apple erst kürzlich gezeigt und zwar wurde eine schwere Lücke im WebKit ;Safari und Kernel ,geschlossen ,mit IOS 15.6.1 ,Apple hat es gleichzeitig für sämtliche Apple Geräte ausgerollt /veröffentlicht .

    😜👌👌👍

  • Nicht das es jetzt weltbewegend wäre, aber mein Pixel 6 steht immer noch auf Stand Juli und A12. Android 13 wird bislang nicht zum OTA angeboten. Ja, es kommt in Wellen, aber das Pixel 4a meiner Frau war am Anfang der Woche bereits auf A13. Finde es irgendwie….. na ja, aber wie gesagt, es gibt wichtigere Sachen. Wie Google jedoch mit der Kommunikation und dem Management der Updates umgeht, finde ich mittlerweile schon erstaunlich.

    • Wenn Google es nicht einmal mehr schafft ,seine Major Updates für alle aufzurollen und das bei einer nur Hand voll Geräten ,welche sie nur im Sortiment haben ,ist es ziemlich erbärmlich für Google ,hier können sie sich etliches von Apple abschauen ,wie es richtig geht .

  • Ich finde es schrecklich, dass hier immer Google angemekert wird nur weil sie minimal anders sind als andere. Ich habe Android 13 drauf, direkt am ersten Tag bekommen. Dazu Nicht mekern, es reicht dicke aus. Und die Updates der anderen Herstellern sind gar nicht zu vergleichen mit Google und Apple. Sie sind immer deutlich später (verständlicherweise) und die Qualität lässt zu wünschen übrig. Bei Apple und bei Google gibt es zwischendurch auch Probleme und beide beheben alle notwendigen Lücken. Wann ist immer unterschiedlich. Mal ist Apple schneller und Mal ist Google schneller. Aber ich gebe zu, dass Android 12 kein so gutes Update war von Google. Es wurde einfach zu früh released. Android 13 ist eigentlich das was Android 12 sein sollte. Aber Apple hat auch deutliche Probleme gehabt. Die Performance wird immernoch gedrosselt, wenn der Akku schlecht ist und informiert wird, dann auch keiner.

    Bei mir habe ich zwar auch mein Pixel 6 aber ich habe auch ein Huawei P20 Pro und dieses bekommt immer noch vollständig Updates von Huawei. Aber es ist immernoch Android 10 drauf.

  • @Domenik

    Häää Huawei?

    Du weißt aber schon das Huawei Sanktioniert wurde seitens der USA und sie kein neuen Android mehr nutzen dürfen,bzw. keine neuen Android Updates mehr veröffentlichen dürfen ,bei Geräten die noch mit Android erschienen sind?

    Was soll also dieser schlaue Vergleich ?

Kommentare sind geschlossen.