Pixel Buds Pro: Google bringt neue Funktionen auf die smarten Kopfhörer – Teardown verrät alle Details

pixel 

Google wird in genau zwei Wochen die Pixel 7-Smartphones sowie die Pixel Watch vorstellen, aber auch an anderer Stelle des Pixel-Portfolios nachlegen: Ein Teardown der neuen Android-App der Pixel Buds hat nun einige neue Funktionen verraten, die in Kürze für alle Nutzer freigeschaltet werden. Es ist zu erwarten, dass das rundum die Veröffentlichung der neuen Pixel-Produkte geschieht.


google pixel buds pro farben

Die noch recht neuen Pixel Buds Pro sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt, bieten aber noch nicht den vollen Funktionsumfang, den man damals versprochen hat – allen voran das Spatial Audio lässt weiterhin auf sich warten. Doch diese und einige weitere neue Funktionen sind in der Pipeline und konnten jetzt durch einen Teardown der aktuellen Android-App der Kopfhörer entdeckt werden. Aus diesem Grund kann man davon ausgehen, dass der Oktober auch für die Pixel Buds Pro ein heißer Monat wird.

Spatial Audio
Google hat Spatial Audio (räumlicher Sound) schon bei der Präsentation der Pixel Buds Pro angepriesen, das bisher aber nicht aktiviert. Auch die Unterstützung des räumlichen Sounds in Android 13 hat keine Änderung gebracht, aber dennoch ist es natürlich auf dem Weg. In der App wird es erneut erwähnt und es wäre verwunderlich, wenn nicht spätestens zum Start der Pixel 7-Smartphones diese Möglichkeit zur Verfügung steht.

Neues Equalizer-Layout
Equalizer zur Tonanpassung gibt es in vielen verschiedenen Variationen, bieten aber dennoch eine Standard-Oberfläche – von der Google nun abweichen wird. Statt wie bisher die Slider von oben nach unten zu schieben, so wie auf einem klassischen Mischpult, wird man auf horizontal platzierte Slider setzen – wohl analog zur Lautstärkeregelung. Das ist nur ein kleines Detail, dürfte aber zukünftig mehr Platz für weitere Optionen bieten.




Voreingestellte Equalizer-Profile
Wer sich nicht auskennt, für den sind die Equalizer-Einstellungen in ihrem vollen Umfang mehr Glücksspiel als Präzision. Aus diesem Grund liefert man ab Werk sieben Voreinstellungen:

  • Balanced
  • Clarity
  • Default
  • Heavy bass
  • Last saved (scheint kein Profil zu sein)
  • Light bass
  • Vocal boost

Audio-Balance
Die Pixel Buds Pro-Software wird die Möglichkeit bieten, die Balance und Lautstärke zwischen beiden Ohren bzw. Stöpseln verschieben zu können. Man weist darauf hin, dass das im Konflikt zu anderen Apps und Einstellungen stehen kann, die ähnliche Möglichkeiten bieten.


Ich könnte mir vorstellen, dass man die neuen Funktionen am 6. Oktober auf der großen Bühne vorstellen wird, denn nicht umsonst finden sich die Pixel Buds in allen Werbevideos und Werbebildern zu den Smartphones und der Pixel Watch.

» Google Chromecast HD: Der neue Google TV-Dongle ist da! Ab sofort in Deutschland für 39,99 Euro verfügbar

» Pixel Watch: Google zeigt die Smartwatch jetzt in voller Pracht – neues Video mit vielen Details (Galerie & Video)

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket