Neuer Audio und Video-Standard: Google will kostenlose Alternative zu Dolby Atmos / Vision schaffen (Bericht)

google 

Google ist in sehr vielen Bereichen aktiv und immer wieder darum bemüht, Standards zu setzen, weitestgehend zu kontrollieren oder gemeinsam genutzte Plattform zu schaffen. Jetzt will man sich den nächsten Bereich vornehmen und dabei den etablierten Marken des Dolby-Konzerns große Konkurrenz machen. In Planung ist ein freier Industrie-Standard, der mit klingendem Namen zu einem Qualitätssiegel werden soll.


google sounds

Google hat schon eine Reihe von Codecs und Standard im Medienbereich geschaffen, die mal mehr und mal weniger erfolgreich waren – etwa AV1 oder Webp. Jetzt steht der audiovisuelle Bereich an, bei dem sehr viele Hersteller und Plattformen auf Standard wie Dolby Atmos und Dolby Vision setzen – was sich der dahinterstehende Konzern sehr gut bezahlen lässt. Google möchte diese wohl recht hohen Lizenzgebühren selbst nicht zahlen und einen Gegenpol schaffen, der solche Technologien kostenlos anbietet.

Man hat wohl bereits zwei Technologien entwickelt, die man zukünftig unter einem bisher nicht bekannten Markennamen vermarkten will. Um das zu schaffen, soll eine Industrie-Vereinigung gebildet werden, die diese Marke kostenlos nutzen und mit aufbauen würden. Man soll sich mit zahlreichen Unternehmen in Verhandlungen befinden und allen voran mit dem aktuellen Best Buddy Samsung weit fortgeschritten sein. Aber auch YouTube, Android TV und die Android-Smartphones könnten sehr viel zur schnellen Verbreitung und Markenbekanntheit beitragen.

Wir dürfen gespannt sein, was schlussendlich dabei herauskommt, bis zu einer Ankündigung könnte es noch einige Monate dauern. In der Vergangenheit hat man mit solchen Industrie-Vereinigungen gute Erfahrungen gemacht und unter anderem Android etabliert.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket