Googles neues Betriebssystem Android 12 befindet sich zwar noch nicht auf der Zielgeraden, könnte aber schon in gut zwei Monaten als finale Version erscheinen. Wer sich schon jetzt vollständig auf das Betriebssystem einstimmen möchte, kann dies nun mit einer Reihe neuer Wallpaper tun, die vor allem mit dem versteckten Bugdroid im Logo spielen und diesen in den 12er-Schriftzug integrieren.
Google wird mit Android 12 auch in diesem Jahr sehr viele Neuerungen in das Betriebssystem bringen, die die Plattform weiter verbessern und modernisieren sollen. Eine kleine aber sehr wichtige Änderung könnte allerdings zu Verwirrungen bei vielen Nutzern führen, denn nun wird schon wieder am Power-Menü geschraubt und dieses vollständig durch den Google Assistant ersetzt. Dieser soll dann auch das Smartphone ausschalten können.
Google hat vor wenigen Tagen die zweite Android 12 Beta veröffentlicht und hat damit längst den halben Weg bis zum finalen Rollout im 3. Quartal hinter sich gebracht. Anlässlich dessen wollen wir nach längerer Zeit mal wieder auf die Verteilung der Android-Versionen schauen - im Speziellen natürlich auf Android 11. Zumindest hier im GoogleWatchBlog ist mittlerweile mehr als jeder zweite Nutzer mit Android 11 unterwegs.
Der Dateimanager Google Files hat erst kürzlich sehr viele Neuerungen erhalten und testet nun einen weiteren Neuzugang, der für viele Nutzer sehr praktisch sein kann: Bei immer mehr Nutzern taucht in diesen Tagen ein Papierkorb auf, der eine seit Android 11 im Betriebssystem befindliche Funktion nutzt und die Wiederherstellung bereits gelöschter Dateien ermöglicht.
Google hat die nächste Android 12 Beta veröffentlicht und dieser viele Neuerungen spendiert, die zum Teil bereits auf der Entwicklerkonferenz Google I/O gezeigt wurden. Nun zeigt sich ein weiteres Feature, das ursprünglich bereits mit Android 11 hätte eingeführt werden sollen: Pixel 5-Besitzer können nun auf die Smartphone-Rückseite "klopfen" und mit dieser Geste einige Aktionen starten.
Der Pixel Launcher ist nicht unbedingt für einen großen Funktionsumfang und viele Anpassungsmöglichkeiten bekannt, sondern bietet eine solide Oberfläche mit den wichtigsten Möglichkeiten. Genau diese Simplizität dürfte es sein, die den Launcher so beliebt macht. Die gestern Abend veröffentlichte Android 12 Beta 2 bringt nun einige visuelle Anpassungen, die die Nutzung des Launchers weiter vereinfachen sollen.
Google hat am Mittwoch recht überraschend die zweite Android 12 Beta veröffentlicht und ist damit derzeit sogar vor dem selbst-auferlegten Zeitplan. Dennoch hatte man genügend Zeit, wieder jede Menge Neuerungen in die neue Version zu bringen, die wir in diesem Artikel wie üblich ausführlich bebildert zusammenfassen. Alles dreht sich um die umgebauten Quick Settings sowie die Material You-Umsetzung.
Die zweite Android 12 Beta ist da! Weniger als vier Wochen nach dem Release der ersten Beta-Version hat Google vor wenigen Minuten nachgelegt und die zweite Beta für alle unterstützen Pixel-Smartphones veröffentlicht. Natürlich gibt es auch in dieser Version wieder eine Reihe von Neuerungen und wer es ausprobieren möchte, kann die Beta 2 nun auf die Pixel-Smartphones ab der dritten Generation herunterladen.
Google hat gestern Abend das Android-Sicherheitsupdate für den Monat Juni veröffentlicht, das neben einigen Bugfixes und zahlreichen gestopften Sicherheitslücken wieder ein Pixel Feature Drop im Gepäck hatte. Dieses hat eine Reihe von Neuerungen auf die Pixel-Smartphones gebracht und nun wurde eine weitere überraschende Änderung entdeckt: Auf den Smartphones taucht nun ein Material You-Bestandteil von Android 12 auf.
Der Juni hat schon ein paar Tage auf dem Buckel, aber erst heute - pünktlich zum ersten Montag des Monats - hat Google das Android-Sicherheitsupdate veröffentlicht. Google hat pünktlich mit dem Rollout des Sicherheitsupdates für den Monat Juni 2021 auf die Pixel-Smartphones begonnen und stopft wie gewohnt eine ganze Reihe von Sicherheitslücken. Pixel-Nutzer dürfen sich erneut auf ein Pixel Feature Drop mit vielen neuen Funktionen freuen.