Android 13: Samsung startet erste Beta von One UI 5.0 – das sind die wichtigsten Neuerungen (Video)

samsung 

Googles neues Betriebssystem Android 13 befindet sich auf den letzten Metern der Zielgeraden und dürfte diese schon in wenigen Tagen überschreiten. Tatsächlich als einer der letzten Hersteller hat Samsung nachgezogen und vor wenigen Tagen die erste One UI 5.0 Beta veröffentlicht. Diese bringt nicht nur das neue Betriebssystem, sondern auch die neueste Version der Samsung-Oberfläche mit. Ein Video zeigt jetzt alle Änderungen im schnellen Überblick.


android 13 logo

In den letzten Jahren hat sich Samsung in puncto Android-Updates zum absoluten Vorbild gemausert, das sowohl die monatlichen Updates als auch die Versions-Updates sehr zuverlässig und oftmals als einer der ersten Herstelle ausrollt – im Fall der monatlichen Updates sogar vor Google. Das dürfte auch bei Android 13 wieder der Fall sein, aber zumindest mit der Beta hatte man es nicht eilig und hat erst vor wenigen Tagen nachgezogen, als einer der letzten Hersteller. Zuvor hatten schon Lenovo, Nokia, OnePlus, Oppo, Realme, Vivo, Xiaomi und einige andere die Beta für einige Smartphones veröffentlicht.

Auch Samsung spricht mittlerweile nicht mehr von der Android-Version, also „Android 13“, sondern verpasst dem jeweiligen Release mit eigenem Aufsatz auch eine eigene Bezeichnung. Am Montag wurde die One UI 5.0 Beta veröffentlicht, die sowohl die überarbeitete Samsung-Oberfläche als auch das neue Betriebssystem Android 13 im Gepäck hat. In diesem Jahr hat sich Samsung allerdings stark auf Google verlassen und hebt vor allem die Neuerungen hervor, die Bestandteil des Betriebssystems sind. Samsung-eigene Verbesserungen gibt es nur hier und da im Detail.

Wir haben euch bereits alle Neuerungen in Android 13 zusammengefasst, die ihr nahezu 1:1 auf die Samsung-Version übertragen könnt und anschließend noch einige Zusätze mit der fünften Generation von One UI erhaltet. Im folgenden Video findet ihr die wichtigsten Neuerungen im Hands-on, denn einiges kann sich zumindest optisch von Googles Umsetzung unterscheiden.




Bis zum finalen Rollout kann sich noch einiges im Detail ändern, aber grundsätzlich ist Samsung nicht dafür bekannt, ein langes Beta-Programm zu durchlaufen und dieses mehrstufig mit Updates zu versorgen. Stattdessen sieht man die Beta eher als letzten Schritt vor dem Release, bei der noch die letzten Fehler ausgemerzt werden. Dementsprechend ist es der Fall, dass die finale Version von One UI 5.0 bei einer eher fehlerfreien Beta sehr früh ausgerollt werden kann.

Bisher hat sich Samsung noch nicht offiziell dazu geäußert, wann mit dem Rollout von Android 13 für die ersten Smartphones zu rechnen ist und welche Geräte mit der neuen Version bedacht werden sollen. Weil sich die Neuerungen und Anpassungen in diesem Jahr aber in Grenzen halten, könnte man tatsächlich nochmal eine Schippe drauflegen und schon weit vor Weihnachten die wichtigsten Geräte des eigenen Portfolios mit der neuen Version versorgt haben.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android 13: Samsung startet erste Beta von One UI 5.0 – das sind die wichtigsten Neuerungen (Video)"

  • Da bin ich mal gespannt, wann es auf Mittelkkasse A Gerät ankommt ,ich schätze mal nicht vor Dezember, ich rechne damit nicht vor Januar bzw. Frühjahr 2023 ,ehr wird es Android 13 nicht geben dafür.

    Aber ist mir auch nicht so wichtig ,Hauptsache die Security Updates kommen weiterhin pünktlich und schnell .🤩

Kommentare sind geschlossen.