Viele Google-Apps wurden in den letzten zwei Jahren mit dem Material You-Design aktualisiert und glänzen daher mit modernen Oberflächen - aber es gibt noch immer Lücken. Ausgerechnet die wichtige Google-App hat bisher noch kein vollumfängliches Material You-Design erhalten, aber das ändert sich jetzt. Die seit längerer Zeit im Test befindliche neue Oberfläche wird für viele Nutzer ausgerollt.
Neues bei Google News: Die Android-App der Nachrichtenplattform erhält auf Tablets eine optimierte Oberfläche, die nicht nur ein modernisiertes Material Design mitbringt, sondern auch die Navigation an andere Stelle verschiebt. Die Optimierung bringt die App auf eine Linie mit einigen anderen Apps, die bereits für Tablets angepasst worden sind.
Viele Google-Produkte haben vor einiger Zeit neue Oberflächen im Material You-Design erhalten, doch der Rollout ist noch längst nicht in voller Breite abgeschlossen. Jetzt wird für viele Nutzer von Google Chrome eine überarbeitete Adressleiste in der Android-Version freigeschaltet. Das neue Design sorgt für eine saubere Trennung zwischen den Einträgen und könnte den Weg für weitere Anpassungen bereiten.
Mit Material You hat Google der Android-Oberfläche einen ganz neuen Anstrich gegeben, der nicht nur auf neue und mutige Formen setzt, sondern auch auf farbenfrohe Elemente. Das macht sich nicht nur auf dem Smartphone gut, sondern kommt mit Google Chrome jetzt erstmals auf den Desktop. Auf Basis des Browser-Hintergrundbilds wird die Oberfläche eingefärbt. Wer möchte, kann das schon jetzt ausprobieren.
Bedingt durch die Feiertage ist diesmal weit mehr als nur ein Monat vergangen, aber gestern wurde dann doch noch Google Chrome 109 veröffentlicht - die neueste Version des Browsers für Windows, Mac, Linux, Android, iOS und natürlich Chrome OS. Die neue Version hat einige Neuerungen im Gepäck und könnte die am längsten genutzte Version überhaupt werden - denn Google macht einen großen Cut bei den Windows-Versionen.
Google hat mit Material You bereits die dritte Iteration des Material Designs in viele Apps gebracht und mit einer der nächsten Android-Versionen dürfte man erneut nachlegen - dann aber ohne Farbpracht. Wie die neue Android 13 QPR2 Beta zeigt, arbeitet man an einer monochromen Version, die in einem zurückhaltenden Design umgesetzt werden dürfte. Das könnte als dritte Option angeboten werden.
Nutzer von Google Chrome dürfen sich nicht nur auf die neue Version 108 freuen, sondern demnächst auch auf das Material You-Update freuen, das farblichem neuen Schwung in den Browser und auch das Betriebssystem Chrome OS bringen soll. Doch das ist wohl noch nicht alles, denn für 2023 arbeitet man an einem "super geheimen, absolut nicht für die Öffentlichkeit bestimmten" Redesign des Browsers. Das klingt nach einer wirklich runden Sache.
Google hat sich mit dem Material Design vor langer Zeit eine eigene Design-Sprache geschaffen, die permanent weiterentwickelt wird und auch die Bedienelemente mehrfach modernisiert hat. Welche Wissenschaft dahinter stecken kann, zeigt man jetzt am Beispiel des Zeitpickers, der auf eine Reihe von Bedürfnissen eingehen und den idealen Mittelweg finden muss. Spoiler: Googles Designer sind selbst nicht zufrieden.
Die Smartphone-App von Google TV hat in den letzten Wochen eine Reihe von Updates erhalten und jetzt legen auch die Designer nach: Bei immer mehr Nutzern taucht in diesen Tagen eine modernisierte Oberfläche im Material You Design auf, das mehrere kleinere Verbesserungen für Smartphones und Tablets bringt. Die Oberfläche wird heller, strukturierter und die Fernbedienung sichtbarer.