Googles Betriebssystem Chrome OS hat eine rasante Entwicklung hinter sich, aber dennoch gibt es einige recht simple Baustellen, die man nach und nach angehen will: Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass der Google Kalender tiefer integriert werden soll und nun ist es soweit: Mit Chrome OS 99 soll es für alle Nutzer eingeführt werden, aber mit dem aktuellen Chrome OS 97 könnt ihr es jetzt schon testen.
Mit dem Google Kalender lassen sich Termine und Aufgaben sehr leicht verwalten und auch über viele Apps und Plattformen hinweg synchronisieren. Nun hat Facebook eine neue Schnittstelle geschaffen, mit der sich alle Daten aus den Facebook-Veranstaltungen mit nur wenigen Klicks zum Google Kalender übertragen lassen. Ähnliches bietet Facebook schon seit längerer Zeit für Google Fotos an.
In keinem anderen Betriebssystem sind die Google-Produkte so tief integriert wie in Chrome OS, was auch nicht weiter verwunderlich ist. Nun steht die nächste Integration vor der Tür, die mehr als sinnvoll erscheint und in Kürze von interessierten Nutzern ausprobiert werden kann: Die Integration des Google Kalender in die Kalender-Oberfläche im Tray-Bereich des Betriebssystems.
Der neue Messenger Google Chat wurde gerade erst für alle Nutzer als Preview freigegeben und wird derzeit mit hoher Geschwindigkeit weiterentwickelt. Nun wurde ein neues Feature angekündigt, von dem vorerst nur Workspace-Nutzer profitieren, das aber auch zeigt, wohin die Reise in Zukunft geht. Der Messenger kann Konversationen mit Personen vorschlagen, die sich im Google Kalender befinden.