Der Google Chromecast gehört zu den ältesten Hardware-Produkten des Unternehmens und erfreut sich dank mehrerer Generationen und zahlreicher Verbesserungen auch heute noch großer Beliebtheit. Jetzt feiert der Streaming-Dongle bereits den neunten Geburtstag und anlässlich dessen hat Google neun Tipps bzw. wichtige Funktionen veröffentlicht, die ihr als fleißige Chromecast-Nutzer kennen solltet.
Google wird in wenigen Monaten einen neuen Chromecast auf den Markt bringen, der das aktuelle Line-up aus dem klassischen Dongle sowie dem mit Google TV ausgerüsteten Gerät erweitern soll. Jetzt sind recht eindeutige Hinweise im Quellcode der Google Home-App aufgetaucht, die von einem neuen Chromecast Audio sprechen. Gut möglich, dass das neue Produkt mit Smart Speakern oder dem bereits angekündigten Pixel Tablet in Verbindung steht.
Gerade erst durften sich Nutzer des Chromecast mit Google TV über ein Update freuen, da folgen schon wieder schlechte Nachrichten für Besitzer der älteren Generationen: Die erst vor wenigen Monaten gestartete neue YouTube-App für den klassischen Chromecast wird in diesen Tagen eingestellt und die Unterstützung der Dongles somit deutlich zurückgefahren. Die Nutzer sind nicht begeistert.
Mit dem bereits im Herbst 2020 vorgestellten Chromecast mit Google TV wurden die beiden zuvor getrennten Plattformen Android TV und Chromecast unter dem Dach von Google TV zusammengeführt. Die Idee stieß auf Begeisterung, die Hardware hingegen eher weniger - denn diese könnte ein Upgrade ohne Frage gut vertragen. In diesem Jahr wird es zur Enttäuschung aller potenziellern Nutzer aber voraussichtlich kein Updgrade geben, ganz im Gegenteil.
Der Google Chromecast und seine Vorgänger gehören zu den ältesten und erfolgreichsten Produkten im Google-Portfolio und werden wohl auch in diesem Jahr wieder einen Nachfolger erhalten. In den letzten Tagen sind neue Informationen rund um den kommenden Dongle bekannt geworden, die leider nicht das Produkt erwarten lassen, auf das so mancher Nutzer hoffen dürfte. Statt aufgemotzt wird abgespeckt.
Der Chromecast mit Google TV ist seit langer Zeit auf dem Markt und hat sowohl den Dongle als auch die genutzten TV-Plattformen erfolgreich unter einem Dach zusammengeführt. Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass es mit dem Chromecast HD mit Google TV einen günstigeren Ableger geben wird, der sich noch stärker auf den Massenmarkt konzentriert. Jetzt gibt es Hinweise auf einen baldigen Release.
Mit dem Chromecast mit Google TV hat der TV-Dongle eine völlig neue Richtung eingeschlagen und hat die Verknüpfung mehrerer Plattformen unter einen Hut gebracht. Leider haben Googles Hardware-Bastler bei den Ressourcen gespart, sodass das kleine Gadget recht schwachbrüstig ist und sich manchmal etaws langsam anfühlen kann. Mit zwei kleinen Tricks könnt ihr euch zumindest selbst den Eindruck vermitteln, dass der Chromecast wieder etwas schneller ist.
Google hat den beiden zuvor stagnierenden Plattformen Android TV und Chromecast durch eine de-facto-Zusammenlegung vor einiger Zeit einen großen Neustart spendiert. Dieser zahlt sich offensichtlich aus, denn ein Blick auf die aktuellen Nutzungsanteile zeigt, dass Android TV die am schnellsten wachsende TV-Plattform ist und selbst der klassische Chromecast weiterhin stabil bleibt.
Der Google Chromecast und seine Vorgänger gehören zu den ältesten und erfolgreichsten Produkten im Google-Portfolio und werden wohl auch in diesem Jahr wieder einen Nachfolger erhalten. In den letzten Tagen sind erste Informationen rund um den neuen Dongle bekannt geworden, die leider nicht das Produkt erwarten lassen, auf das so mancher Nutzer hoffen dürfte. Hier findet ihr alle bisher bekannten Details.
Seit wenigen Tagen ist bekannt, dass in diesem Jahr ein neuer Chromecast mit Google TV auf den Markt kommen wird. Laut neuesten Informationen soll dieser aber nicht die Nachfolge des 2020er Dongles antreten, sondern das Portfolio erweitern. Allerdings nicht in die Richtung, die sich viele Nutzer gewünscht hätten. Es soll sich um ein Budget-Produkt mit HD-Fähigkeiten handeln.