WhatsApp Tipp: So könnt ihr jetzt alle Fotos in höherer Auflösung verschicken – HD dauerhaft aktivieren

whatsapp 

Mit Messengern wie WhatsApp ist es sehr leicht möglich, Bilder und Videos an andere Nutzer zu senden und diese somit auf schnellstem Wege mit Familien und Freunden zu teilen. Doch weil dabei standardmäßig eine starke Komprimierung zum Einsatz kommt, hat WhatsApp eine HD-Variante eingeführt. Wir zeigen euch, warum und wie ihr diese nutzen könnt.


whatsapp logo

Details zur WhatsApp-Komprimierung
Wer Fotos an Freunde und Familie per WhatsApp schickt, kommt zwar sehr schnell zum Ziel, sollte es je nach Motiv aber nicht dabei belassen. Denn die Bilder werden sehr stark komprimiert und sehen nur am Smartphone oder am Rechner gut aus. Wenn man sie dann allerdings verwenden möchte, groß ausdrucken oder in Details zoomen möchte, kommt die böse Überraschung. Denn WhatsApp komprimiert alle Bilder auf eine maximale Auflösung von 1600×1052 Pixeln. Mit dem jetzt verbesserten HD-Modus könnt ihr das auf 4096 x 2692 erhöhen. Es gilt stets die längste Seite.

whatsapp bild hd qualität

Einzelne Fotos in HD versenden
Schon seit Sommer letzten Jahres ist es möglich, einzelne Fotos in HD zu versenden. Dazu müsst ihr einfach nur eine Option vor dem Versand eines Fotos umstellen. Auf dem bekannten letzten Schritt vor dem Versand, bei dem ihr eine Bearbeitung vornehmen oder einen Text hinzufügen könnt, gibt es einen HD-Button. Dabei handelt es sich um einen Umschalter, der standardmäßig deaktiviert ist. Ein Antippen aktiviert diesen (setzt einen Haken) und ein weiteres entfernt es wieder.

Diese Entscheidung könnt ihr für jedes Foto einzeln treffen, was eine hohe Flexibilität ermöglicht. Möchte man hingegen alle Fotos in HD versenden, kann das auch schnell lästig werden. Daher gibt es jetzt eine neue Option.




whatsapp foto qualität ändern

Standardeinstellung verändern
Wer sich für den HD-Versand begeistern kann, kann diesen seit dem jüngsten Update standardmäßig einstellen. In den Einstellungen findet ihr die neue Option, mit der der Standard für den Versand von Fotos eingestellt werden kann. Es handelt sich um die gleiche Auswahl mit der Standardqualität (1600×1052) oder der HD-Qualität (bis 4096×2692). Einmal ausgewählt, ist die Option aktiviert und kann natürlich dennoch vor dem Versand eines Fotos wie in der ersten Anleitung beschrieben umgestellt werden.

Öffnet einfach die WhatsApp-Einstellungen unter Android, wechsel in die Kategorie „Speicher und Daten“ und dort den Punkt „Medien-Upload-Qualität“.


Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber grundsätzlich würde ich der Masse der Nutzer bei WhatsApp schon empfehlen, bei der Standardeinstellung zu bleiben. Denn die Masse der Bilder ist einfach zu groß und die allermeisten sind ohnehin nur Schnappschüsse, die man sichn maximal beim Scrollen durch die Galerie noch einmal ansieht. Wer immer alle Bilder in HD versendet, macht sich vielleicht auch beim Empfänger nicht unbedingt beliebt, der dadurch deutlich mehr Speicherplatz benötigt.

» WhatsApp & Google Drive: Smartphone-Wechsel ist bald auch ohne Cloud-Backup möglich (Teardown)

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket