Als im Mai 2018 Google One vorgestellt wurde, waren die Begeisterung und auch die Erwartungshaltung der Nutzer sehr groß - doch diese Stimmung konnte abgesehen von einem kleinen Hype zum Start der neuen Plattform nicht lange gehalten werden. In dieser Woche hat sich Google One mit einer sehr starken Aktion zurückgemeldet und schenkt allen Nutzern ein Google Home Mini (schaut mal rein!)). Das war womöglich nur der Startschuss für viele weitere Aktionen, die Googles Hardware-Chef höchstpersönlich in Aussicht gestellt hat.
Google zeigt sich aktuell sehr spendabel und schenkt vielen Nutzern einen Google Home Mini. Der empfohlene Verkaufspreis des kleinen Smart Speaker liegt immerhin bei 59 Euro, man kann also schon von einem sehr großen Geschenk reden. Als begünstigter Nutzer darf man sich natürlich freuen, aber auf den zweiten Blick kann man aber auch hinterfragen, warum Google den Smart Speaker nun verschenkt. Gründe gäbe es viele.
Im vergangenen Jahr hat Google unter sehr holprigen Bedingungen Google One gestartet, die schon kurz darauf auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerollt wurde. Mit dieser Plattform sollen die für Speicherplatz zahlenden Nutzer einige Zusatzvorteile genießen, von denen bisher aber noch nicht viel zu sehen war. Doch nun sollte man den Posteingang und die Google One-App im Auge behalten, denn derzeit werden Gutscheine für einen kostenlosen Google Home Mini an One-Nutzer vergeben.
Im vergangenen Jahr wurde Google One als neue Plattform zur Speicherplatzverwaltung eingeführt und bietet den Nutzern die Möglichkeit, zusätzlichen Speicherplatz zu erwerben. Der Kauf von zusätzlichem Speicherplatz wurde zuvor unter dem Dach von Google Drive abgewickelt, wo es im Laufe der Zeit verschiedene Staffelungen und Preisstufen gegeben hat. Wer schon von Beginn an dabei war, darf sich nun vielleicht auf zusätzlichen kostenlosen Speicherplatz freuen.
Am Dienstag wird Google auf der Entwicklerkonferenz Google I/O aller Voraussicht nach neue Hardware präsentieren und sowohl die Pixel-Smartphones als auch die Smart Displays in die nächste Generation bringen. Im Vorfeld hat sich nun Hardware-Chef Rick Osterloh wieder einmal zu Wort gemeldet und spricht über die Zukunft der Pixel-Serie, die Hardware-Flops des Unternehmens sowie über die noch immer großen Hoffnungsbereiche Virtual Reality und Augmented Reality. Außerdem deutet er neue Premium-Produkte in Verbindung mit Google One an.
Im vergangenen Jahr hat Google unter sehr holprigen Bedingungen Google One gestartet, die schon kurz darauf auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerollt wurde. Mit dieser Plattform sollen die für Speicherplatz zahlenden Nutzer einige Zusatzvorteile genießen, von denen bisher aber noch nicht viel zu sehen war. Doch nun sollte man den Posteingang im Auge behalten, denn derzeit werden Gutscheine für einen kostenlosen Google Home Mini an One-Nutzer verschickt. Vielleicht auch hierzulande.
Google bietet den zahlenden Nutzern von Google One einige Vorteile bei der Speicherverwaltung, mit denen sie sowohl Geld sparen als auch den Speicher flexibler einsetzen können. Aber schon von Anfang an wurde klar, dass diese Nutzer auch zusätzliche Vorteile haben sollen - und jetzt gibt es einen solchen. Wer bereits bei Google One registriert ist, kann nun 20 Prozent Rabatt auf einen Artikel im Google Store einlösen.
Google One ist ganz grundsätzlich nur ein neuer Name für den Kauf und die Verwaltung von Speicherplatz für Google Drive, Photos und GMail - kann aber noch sehr viel mehr. Dennoch gehörte es zu den am meisten erwarteten Produkten 2018 und steht seit wenigen Wochen auch in Deutschland zur Verfügung. Nachdem viele deutsche Nutzer nun bereits bedient sind, beginnt auch der Rollout in Österreich.
Manchmal lässt sich Google viel Zeit mit dem Rollout von neuen Angeboten - und auch die neue Speicherverwaltung Google One gehört zu dieser Gruppe. Nachdem Google vor gut drei Wochen den Start von Google One in Deutschland angekündigt hat und den interessierten Nutzer erst sehr langsam den Zugriff darauf gewährt, wurde nun endlich auch die dazugehörige Android-App freigeschaltet. Damit ist auch endgültig klar, dass der Rollout nicht für alle deutschsprachigen Länder gilt.
Vor gut zwei Wochen wurde der Start von Google One in Deutschland angekündigt, der allerdings nicht unmittelbar danach erfolgte, sondern nur sehr langsam im Laufe der kommenden Wochen erfolgen sollte. In dieser Woche hat Google nun aber endgültig den roten Knopf gedrückt und den Rollout in Deutschland gestartet. Für die Nutzer heißt das, dass es nicht nur einen neuen Namen, sondern auch mehr Speicherplatz sowie zusätzliche Angebote gibt.